Microsoft vs. gefälschter Software

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Microsoft vs. gefälschter Software

    Gestern Abend aktualisierte sich meine Firewall und danach ging ein Fenster auf
    Ich sollte von Windows überprüfen lassen ob meine XP Version legal ist

    Eines Vorab, sie ist legal und registriert. Aber in dem "Stimme zu" "Stimme nicht zu" sollte man doch ein paar Zeilen runterscrollen und weiterlesen
    Dort steht nichts davon das nur die XP Version überprüft wird, sondern es wird ganz allgemein gehalten
    Desweiteren behält sich MS vor an andere Softwarehersteller Daten weiterzugeben

    Tickt es noch ganz richtig? Das ist ja ein richtiger Freibrief für MS und eventuell werden noch Kundendaten verkauft
    Meine Firewall wurde dann nicht aktualisiert

    Wollte ich nur mal anmerken: Lest euch diese Texte durch wenn ihr sie anklickt

    Greets from Hell :hot:
  • Doch das kam von MS persönlich
    Die Firewall war die "Windows-Firewall"

    hXXp://www.microsoft.com/genuine/downloads/FAQ.aspx?displaylang=de#ID0E3FAC
    Das Windows Genuine Advantage Notifications-Programm ist ein freiwilliges Programm, das Microsoft in ausgewählten Märkten gestartet hat, um sein Engagement im Kampf gegen Softwarefälscher zu verstärken und weitere Vorteile für die Benutzer legaler Microsoft Windows-Software zu erreichen.

    Im Rahmen dieses Programms werden unsere Kunden weltweit eingeladen, mittels automatischer Updates die WGA Notifications zu installieren und sich bestätigen zu lassen, dass sie Originalsoftware von Windows verwenden. Die Kunden, die Original-Windows-Software verwenden und an diesem Programm teilnehmen, erhalten keinerlei Meldungen. Kunden, die eine illegale Kopie von Windows verwenden, erhalten bei der Anmeldung eine Meldung, dass ihre Kopie von Windows offensichtlich illegal ist. Anschließend werden die Kunden auf die WGA-Website umgeleitet, wo sie weitere Informationen erhalten. Benutzer, die keine Windows-Originalsoftware erwerben möchten, erhalten in regelmäßigen Abständen Erinnerungen. Unabhängig von der Legalität der installierten Software erhalten aber alle Benutzer in jedem Fall Zugriff auf alle wichtigen Sicherheitsupdates. Die Benutzer, deren Systeme nicht als original verifiziert werden konnten, können jedoch viele der Updates nicht installieren, zum Beispiel Internet Explorer 7.0 und Windows Defender.


    Was sich so schön anhört, liest sich in der AGB schon anders der man zustimmen soll
    Wirklich ein Freibrief für alle Software Daten die MS oder andere Softwarehersteller interessieren könnten