Meine PC-Zusammenstellung

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine PC-Zusammenstellung

    Hallo,
    da ich meinen 6-Jahre PC langam satt habe, möchte ich mir einen neuen kaufen und natürlich selbst die Teile auswählen.
    Ich würde gerne Bewertungen zu diesen Komponenten hören, jedoch werde ich wohl nichts mehr an ihnen ändern, da mein Budget auch nicht gerade hoch ist.

    Motherboard: Gigabyte GA-73PVM-S2H
    CPU: Intel Pentium Dual Core E2180 (2.0 GHz) [wenn ich am Ende auf ~250€ kommen will]
    oder: Intel Pentium Core 2 Duo E8400 (3.0 GHz) [wenn ich am Ende auf ~350€ kommen will]
    RAM: A-DATA DDR2-800 (2 GB bzw. 2 x 1 GB)
    Gehäuse: Chieftec BG-02B-B-SL
    Lüfter: Chieftec AF-0925S (92x92x25mm) [hinten]
    DVD-Brenner und HDD vom alten PC

    Ein paar kleine Verbesserungen könnte ich vllt noch machen, aber sicher kein komplett anderes Motherboard o. Ä.
    Also wie gesagt, hauptsächlich sind mir Bewertungen bzw. eigene Erfahrungen wichtig.

    Den PC benutze ich hauptsächlich zur Videobearbeitung, lediglich ein paar kleinere Spiele in denen aber hauptsächlich CPU und nicht Grafikkarte gebraucht wird, daher kann ich wohl auch ruhig die eingebaute nVidia GeForce 7100 nutzen.
    [FONT="Garamond"][SIZE="4"][/SIZE][/FONT]
  • wozu dann der fred wenn du eh nix ändern willst :löl:

    cpu


    Intel Pentium Core 2 Duo E8400 (3.0 GHz)

    sicherlich wäre ein quad zur videobearbeitung besser aber wenn das budget knapp bemmesen is das is der 8400 schon ganz gut


    ram

    ich denke du meinst diesen oder ??

    A-DATA 2048MB Kit DDR2 PC2-6400 Vitesta Extreme Edition (ADQVD1A16K2) CL4 DDR2-RAM Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    gehäuse

    Sharkoon PC-Gehäuse Preisvergleich | PC-Gehäuse - Preise bei idealo.de

    eins von den beiden würd ich nehm sehr gut verarbeitet und dazu noch däm m matten kit von sharkoon wenn dus echt leise haben willst

    Magic Fleece Dämmset für Sharkoon Rebel 9.....40 €


    mainboard : muss ich dich leider enttäuschen das was du ausgescuht hast hat leider ein nforce 6 drauf der is nich kompatibel zu 45 nm technologie sprich dem 8400

    würds so machen

    Abit Computer IP35-E Mainboard Preisvergleich - Preise bei idealo.de


    und so

    Elitegroup GeForce 8600 GT (PCIe, 512MB) Grafikkarte Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    wärst du bei 350 wenn du nich die dämm matten nimmst und das gehäuse für 30 € is doch ok oder ?
    [SIZE=2]Bevorzugte : Framer [/SIZE],
  • CPU:
    Ja, ein Quad wäre mir schon zu teuer und wird von vielen Encodern usw. ehe nicht genutzt, ich steig auf Quad um, wenn es Octa gibt :D

    RAM:
    Ich glaube nicht, dass es da große Unterschiede gibt. Hauptsache 1x2 GB oder 2x1 GB und halt von A-DATA, weil es mir empfohlen wurde.

    Gehäuse:
    Naja, ich denke da hat jeder seine eigenen Meinung, was wäre denn an dem von mir ausgewählten schlecht?

    MoBo:
    Und da muss ich dich enttäuschen :)
    Laut der CPU-Kompabilitätsliste von Gigabyte (GIGABYTE - Support - Motherboard - CPU Support List - GA-73PVM-S2H (rev. 1.0)) werden die 45nm CPUs nach dem Bios V3 sehr wohl unterstützt.

    Graka:
    Ich hab ja gesagt, dass ich nichts grafisch Aufendiges machen werde und da ist mir die 8600 GT entscheidend zu viel, mir würde ja fast schon eine Geforce 4 MX passen, wenn sie Pixel Shader hätte und meine jetzige Geforce 6800 ist mehr als genug denke ich.
    Tjo und ich finde halt eine eingebaute würde ihren Job sehr gut tun, da sie ja auch nicht viel Strom verbrauchen würde.

    Und zum Thread: Wieso, wenn ich ehe das nehme? Eben wegen den kleinen Fehlern die unterlaufen können, wie du mit der CPU gesagt hast. Ich hoffe natürlich dass die Liste von Gigabyte stimmt.
    [FONT="Garamond"][SIZE="4"][/SIZE][/FONT]
  • Hi

    also, wenn die das bei GigaByte so stehen haben, dann stimmt das eigentlich auch ;) Du musst allerdings ein Bios-Update vornehmen, da das Board mit F2 ausgeliefert wird und die neuen 45nm-CPUs erst ab F3 unterstützt werden.

    Beim RAM tut es auch CL5, womit du nochmal ein wenig sparen kannst. Auch kann ich dir Aeneon empfehlen, die bauen guten Speicher, den es zur Zeit sehr günstig gibt. (1GB ~15€)

    Was an dem Chieftec-Gehäuse zu bemängeln wäre, sind die 92mm Lüfter. Gescheite 120mm Lüfter hätten den gleichen/besseren Luftdurchsatz bei geringerer/gleicher Lautstärke. Und ich sag`s mal so: Optik ist geschmackssache :D Würde da auch eher zu dem, von Abteilungton gennanten, Sharkoon Rebel9, einem Sharkoon Revenge oder CoolerMaster Elite 33x greifen.

    Was ist eigentlich mit einem Netzteil? Vergessen oder noch vorhanden?
  • Board:
    Ich habe vor mir den PC von irgendeinem Händler zusammenbauen zu lassen, somit sollte sich das Bios-Problem doch eigentlich erledigen, oder?

    RAM:
    Ich bleib doch lieber bei A-DATA, aber welche Vorteile oder Nachteile bietet CL5?
    Könnte ja dann das hier nehmen: A-DATA 2048MB Kit DDR2 PC2-6400 (ADQVE1A16) CL5 DDR2-RAM Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    Case:
    Die beiden von Sharkoon gefallen mir eigentlich nicht, weil vorne hauptsächlich Öffnungen für CD/DVD sind. Es sollte schon ca. so aussehen: oben CD/DVD, unten Schalter, USB usw. (evtl. in der Mitte Floppy).
    Der Cooler Master Elite x33 ist da schon viel besser, scheint mir aber recht selten zu sein und dazu noch fast komplett scharz, nix für mich :D
    [FONT="Garamond"][SIZE="4"][/SIZE][/FONT]