Schlafstörungen

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schlafstörungen

    ...und zwar geht es um meinen schlaf.
    ich steh morgens um 6:45 auf, weil ich zur schule gehen muss,
    nur leider komme ich vor 1 nie ins bett, und merke dann im schultag,
    wie mich die müdigkeit im unterricht fertig macht.

    ich habs schon oft probiert früher schlafen zu gehen, nur leider bis jetzt ohne erfolg... ich KANN einfach nicht einschlafen... keine ahnung wieso,
    wahrscheinlich weil sich mein körper schon so daran gewöhnt hat...

    weiss einer von euch was ich machen kann, oder obs mittel zur schlafführung gibt?

    danke schonmal!
  • hm, in den Ferien früher ins Bett gehen (scheiße, ich weiß). Irgendwann, nach ca einer Woche sollte es dann gehen. Ansonsten:
    Fett Sport machen, dann kannste prima schlafen (wwar n Woche im Skilager, ich war abends sowas von fertig^^)
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Ich kann ne CD uppen die ich nachts noch nie zuende hören konnte. Is wahr. Als ich bei meiner Freundin gepennt habe hatten wir die auch gehört -> Wir sind in ner jetzt witzigen Stellung aufm Sofa ibn der Stube eingepennt und nachts zusammen vom Sofa gefallen...
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • ich habe auch immer wieder sehr schlimme einschlafstörungen, habe vom arzt zolpidem bekommen, will hier allerdings nicht zum konsum auffordern oder werbung machen, den zolpidem macht abhängig.

    es kommt ausserdem auf die art der schlafstörung an, hast du einschlafstörungen oder durchschlafstörungen?

    laut deinen beschreibungen sind es einschlafstörungen, hierzu gibt es eigene kurz wirksame schlafmittel.

    bevor jemand hier schreit das tabletten keine lösung sind: ein jeder mensch hat das recht auf einen erholsamen schlaf, meistens regelt sich der körper seinen schlafzyklus nach einigen tagen nach einnahme der tabletten.

    das mit dem sport funktioniert nicht, da endorphine freigesetzt werden und das wirkt gegen das einschlafen.

    ich habe ausserdem bemerkt das eine ernährungsumstellung dem schlaftzyklus helfen kann: am abend nichts mehr essen, in der früh wirst du schneller munter und hast richtig hunger (ich konnte nie frühstücken, jetzt ess ich jeden tag...) das macht fit für den tag, und meiner meinung nach ist das wichtig für den erholsamen schlaf


    lg
  • Ganz leise Musik anmachen so Lautstärke 1 und dan hinlegen und konzentrienen und der Musik lauchen das hilft mir immer ! Aber vliecht hast du auch zu viel Licht in deinem Zimmer einfach mal alles ausmachen also wirklich alles auch Strom Leisten mit dem roten licht und wenn du merkst jezt geht es wieder schwarzez Tape band besorgen und drauf kleben falls es an sein muss weil Telefonanlage oder so dranhängt !
    "The Ten Commandments have 279 words, the declaration of Independence 300 words, the rules to import Caramel Bonbon's in to the European Union have exactly 25.911 words."
  • mein tipp: besorg dir baladrian . ist ein natürlicher wirkstoff, der den körper entspannt... oder am besten in die apotheke gehen und beruhigungstabletten kaufen

    viel erfolg, würde mich über eine antwort freuen., ob es dir geholfen hat
  • Also, das mit leiser Musik ist echt gut, aber noch besser ist, wenn man sich irgendetwas schönes vorstellt, was einem schönes passieren könnte; ich schlaf dann immer dabei ein
  • jo kann man und tut man ;)

    ich hatte mich auch dran gewöhnt und konnte nie so richtig schlafen (besonders nach den ferien) ... ich kann nie einschlafen wenn ich an etwas "denke" d.h. wenn ich am nächsten tag z.b. ein referat halte, darf ich das nicht durchdenken sonst kann ich nicht schlafen ;)

    also es heißt ja so schön "abschalten" ... es ist wirklich so! um 11 ins bett legen und an nix mehr denken...einfach augen zu....auch wenn du ne stunde liegst, es ist egal...du "rastest" ja trotzdem ;)

    so ist es zum. bei mir immer!
    lg höckes
  • nicht so viel vorm computer hocken, raus an die frische luft, ausgewogene ernährung, lass dir ein schlafritual einfallen um deinen körper in den schlafmodus zu bringen, auf keinen fall munter im bett liegenbleiben sondern aufstehen was trinken umhergehen wieder hinlegen (wenn du wach im bett liegst gewöhnt sich dein körper daran im bett wach zu bleiben)

    sagt der neurologe
  • Hi,

    erstmal überprüfen woran es alles liegen kann: schlafkampagne.de: Herzlich Willkommen in der Welt rund um den Schlaf.

    Wenn Du nich einschläfst, was machst Du dann in dieser Zeit? Plagen Dich Ängste und Sorgen? Falls dem so sein sollte, wäre da ein Ansatzpunkt Dich mit Deiner Psyche mal auseinander zu setzen.

    Teils helfen auch schon Entspannungsübungen, wobei es hier viel gibt. Du solltest bei Interesse ausprobieren was Dir guttut, sei es Yoga, Autogenes Training (igitt), Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (Entspannung)...

    Ciao,
    Romana