Worin liegt der Unterschied zwischen MN 6.2 und 6.5?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich werde hier mal als richtiger "Newbie" versuchen eine richtige Antwort zu geben ^^
    Soweit ich verstanden habe, hat der MN 6.5 als neue Funktion "RealityView" welches wohl an unübersichtlichen Kreuzungen das Geschehen übersichtlicher gestalten soll, indem die Kreuzung auf dem Navi wie in der Realität (mit Schildern, reale Straßendarstellung usw.) dargestellt wird.
    Ich glaube, das gibt es aber bisher nicht für PDA sondern nur für einige PNA ...
  • Also ein Unterschied den man ganz klar nennen kann ist das bei der Version 6.5 Reality View dabei ist was bei der Version 6.2 nicht der Fall ist.Deshalb ist MN 6.5 auch im moment nur für PNA´s verfügbar.Navigon hat probleme mit der Darstellung von Reality View beim PDA
  • Danke für die Antworten!

    Das mit RealityView war und ist mir bekannt. Außerdem noch etwas?
    Zur Info: hier im Board geistert auch ein toller UP von MN6.5 für den PDA rum.
    Auf meinem Xda Orbit 2 läuft's prima.

    ALLERDINGS: MN (egal in welcher Version) hat einen sogenannten Tunnelbug. Bei etlichen Geräten mit integriertem GPS bricht die Navi in Tunneln ab!

    Gruß tgindia
  • Das liegt doch nicht am integrierten GPS sondern am fehlenden Geschwindigkeitssignal. Bei den OEM navis in Fahrzeugen ist zudem noch ein Gyro-Sensor verbaut, dieser misst die G-Kräfte.
  • @LsD
    Du hast es "fast" verstanden:D

    @all
    Festeingebaute Navis weden zusätzlich am Tacho angeschlossen, so merkt das Navi auch im Tunnel das sich das Fahrzeug weiterbewegt, wobei die Handhelds in einem Tunnel das GPS Signal verlieren - so "denkt" das Navi "es steht noch vor dem Tunnel".
    Die Navis mit Tachoanschluss/Geschwindigkeitssignal "rechnen weiter" auch wenn sie zeitweise (wie z. B. in einem Tunnel) kein Signal der Sateliten empfangen!
  • bzgl. Tunnelbug:

    habe MN6.1 und MN6.5 und BEIDE navigieren wunderbar auch durch Tunnel - mit der Einschränkung, dass für die Navigation die unmittelbar vor dem Tunnel gemessene Geschwindigkeit verwendet wird.
    Dass das Navi denkt, man stehe noch vor dem Tunnel, kenne ich in der Form nicht. War auch bei meinem MN5 (Becker) nicht der Fall...
  • Das Problem ist einfach, daß einige PDA´s den integrierten Empfänger komplett abschalten wenn er einige Zeit (in langen Tunnels) keinen Empfang hat ... das sind die oben angesprochenen, bei denen MN6 dann die Navigation abbricht ... so ziemlich alle anderen nehmen die zuletzt übermittelte Geschwindigkeit einfach weiter bis du durch den Tunnel durch bist ... das ist die Mehrzahl der Geräte
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • So, da ich das Thema angestoßen habe schreib ich auch mal wieder was dazu :D
    Nach ein wenig Recherche habe ich nun herausgefunden, dass es tatsächlich an einer Unverträglichkeit zwischen dem internen GPS-Empfänger
    von Qualcomm „gpsOne“ und der MNxxx Software liegt.

    Bei einer Tunneldurchfahrt gibt der Empfänger nur noch Nullen im Protokoll wieder. Diese werden von der Software fehlinterpretiert was zum erwähnten Fehlverhalten bei GPS Unterbrechungen (z.B. durch Tunnel) führt!

    Interessanterweise haben die Mitbewerber ala TomTom, iGO, Route66 und Sygite Drive damit keine Probleme und simulieren brav die Tunneldurchfahrt.

    Der Navigonsupport verweist darauf, dass der Orbit2 nicht in der Kompatibilitätsliste steht und MN7 für den PDA sei nocht nicht bestädigt.

    Diverse Quellen im Netz beschreiben noch Lösungen mittels Portssplitter (z.B. GPS Gate / Serillot) bei denen Filter des GPS-Protokolls aktiviert werden können bzw. man den letzten Fix bis zum erneuten simuliert.
    Bei manch einem funktionierts beim anderen nicht. Scheint also keine 100% Lösung zu sein.
    Ausser dem Wechsel zu einer anderen Navisoftware. Aber welche wär schon besser als MN 6.2? :P

    Gruß tgindia