Brathuhn mit Whiskey

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Brathuhn mit Whiskey

    Dieses Rezept verwende ich gelegentlich wenn ich für mich alleine koche!;)

    Rezept:
    Huhn mit Whiskey

    Huhn mit Speckstreifen belegen, schnüren, salzen, pfeffern und etwas Olivenöl dazugeben. Ofen auf 200 Grad einstellen.
    Dann ein Glas Whiskey einschenken und auf gutes Gelingen trinken.
    Anschließend der Huhn auf einem Backblech in den Ofen schieben.
    Nun schenke man sich wider zwei schnelle Gläser Whiskey ein und trinke wieder auf gutes Gelingen.
    Den Thermostat nach 20 Minuten auf 250 Grad einstellen, damit es ordentlich brummt.

    Danach schenke man sich drei weitere Whiskey ein.

    Nach halm Schdunde öffnen, wenden und den Braten überwachn.

    Die Fisskieflasche ergreiffn unn sich eins hinter die Binde kippn.

    Nach ner weitern albernen Schunnde langsam bis zzum Ofen hinschlendern und die Trute rumwendn. Drauf achtn, sisch nitt die Hand zu vabrenn an die schaiss Ohfnduer.

    Sisch waidere ffuenff odda siehm Wixki innen Glas sisch unn dann unn so.

    Die Drute weehrent ddrai Schunn’nt (iss auch egal) waiderbraan un all ssehn Minude’n pinkeln.

    Wenn ueerntwi möchlisch, ssum Huhn hinkrieschn uun den Ohwn aus’m Viech ziehn.

    Nommal ein Schlugg geneemign un anschliesnt wida fasuchen, das Biest rauszukriegen. Den fadammt’n Vochel vom Vodn aufläsen unn uff ner Bladde hinrichten. Uffbasse, dass nitt ausrutschn auff’m schaissfettichn Küschebodn. Wenn sisch drossdem nitt fameidn, fasuhn wida aufssuschichtnodersohhahahaisallesjaeeeh********gaaal!!!

    Ein wenig schlafen.

    Am nächsten Tag den Huhn mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen.

    Guten Appetit!
  • Würdest Du bitte die Doppelposts unterlassen, die sind im Board nicht erlaubt.
    Und das "Brathuhn-Rezept" ist eigentlich "Truthahn" und hier auch schon vorhanden
    ;)

    freesoft-board.to/f244/truthah…ihnachtsbraten-78158.html

    blueshirtxxl schrieb:

    Ebenfalls nicht von mir erfunden aber gerne wieder zubereitet.

    Whiskey-Kekse -
    das Männer-Gebäck!


    Daß Männer gerne kochen, wurde hier schon auf verschiedenen Seiten gezeigt. Aber sie backen auch gerne! Natürlich nicht irgendsoein süßes klebriges Mischmasch. Wenn schon - dann ein echtes Männer-Gebäck: Whiskey-Frucht- Kekse!

    Whiskey-Frucht-Kekse
    besonders wichtige
    Zutaten sonstige Zutaten
    1 Flasche Whiskey
    1 Schraubenzieher
    1 leere Tasse
    1 kleiner Löffel 1 Tasse Wasser
    1 Tasse Zucker
    1 Stück Butter (ca. 60 gr.)
    4 Eier
    2 Tassen Trockenfrüchte
    1 Teelöffel Backpulver
    1 Tasse brauner Zucker
    Zitronensaft
    Nüsse


    Probieren Sie den Whiskey, um die Qualität zu überprüfen (dafür ist die leere Tasse gedacht).
    Nehmen Sie eine große Schüssel. Probieren Sie den Whiskey nochmal, um auch wirklich sicherzugehen, daß Sie eine gute Qualität verwenden. Nehmen Sie den Handmixer und schlagen Sie die Butter in der Schüssel weich. Geben Sie einen Teelöffel Zucker hinzu und mixen Sie weiter.
    Vergewissern Sie sich, ob der Whiskey noch okay ist (Sie wissen ja jetzt, wozu die Tasse dient). Malten Sie den Schixer aus. Schlagen Sie die Eier auf dem Rand der Schüssel auf. Fischen Sie vorsichtig mit dem kleinen Löffel die Eierschalenstücke aus dem Schlüssel. Schütten Sie die Trockenfrüchte rein und mixen Sie das Handy an. Falls sich Stücke im Hickser festlemmen, lösen Sie diese mit dem Schraubenzieher.
    Hat der Whiskey noch die ideale Temperatur? Überprüfen! So, jetzt steht noch eine Menge Zeug auf dem Tisch. Hinein damit in die Schüssel! Okay, Pfeffer ist ungewöhnlich für Fruchtkekse - aber seien Sie ruhig kreativ. Ja, Sie haben recht - orientieren Sie sich an den Farben der Zutaten.
    Fetten Sie den Backofen und wenden Sie das Backblech um 240 Grad. Vergessen Sie nicht, auf den Mixer einzuschlagen. Schmeißen Sie die Schüssel aus dem Fenster, trinken Sie den Rest des Whiskeys und gehen Sie zu Bett.