Bearshare

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi Leute!

    ich wollte nun mal fragen wie gefährlich das heute nun ist, wenn man mit Bearshare ein paar Lieder (so ca. 5 pro Woche) läd. Ich brauche immer nur ab und zu ein paar aus den deutschen oder amerikanischen Charts und das wars dann eigentlich auch! Kann ich da nun beruhigt weiter so machen und ab und zu mal das ein oder andere Lied sagen, sollte ich besser umsteigen oder gibt es überhaupt eine bessere und einfachere Möglichkeit ab und zu mal zu nem Tital aus den deutschen oder US charts zukommen?

    ps: und wo wir jetzt gerade dabei sind, hat zufällig jemand noch ne gercrackte Bearshare Version auf der Platte liegen? musste leider formatieren und nun ist das leider weg!

    DANKE schonmal!
  • Bearshare ist und war schon immer absoluter Müll.

    Wenn du Charts willst saug sie dir im Board, da werden so gut wie immer die neuesten angeboten. Und das ist mit Sicherheit 10x sicherer als Bearshare..

    Bei solchen Sachen kommts nicht auf die Menge an, zumindest solange du kein Strafverfahren provoziert hast. Wenn da eine Firma die sich drauf spezialisiert hat leute zu erwischen die ein bestimmtes Lied runterladen deine IP findet gehts damit zum Rechtsanwalt und der schickt dir ein nettes Briefchen in dem Summen zwischen 50 und 500 Euro pro Lied verlangt werden. Machen kannst du dagegen so gut wie nichts.

    MfG xlemmingx
  • kann den Post von Snow1 nur bestätigen.
    Ist ne super möglichkeit sich einzelne Lieder legal zu besorgen.

    Im gegensatz du Webradio mitschnitt kann man halt gezielt auf mp3 suche gehen.
    Und mal ehrlich, bei YouTube gibts doch eigentlich alles was aktuell ist. :)
  • Snow1 schrieb:

    Ich lad mir neuerdings einzelne Lieder von Youtube runter. Google einfach mal nach "youtube mp3 downloader". Recht praktisch das Teil und legal auf alle Fälle.


    Sicher auf alle Fälle ;)

    Die Urheber sind damit sicher immer noch nicht einverstanden, und für die gibt es ja die Gesetze.. über die lockeren Gesetze beim Webradio regten sie sich zum Beispiel schon auf..
  • theoretisch brauchts dazu kein extra tool, denn der ausiorecorder von Windows tuts auch :D

    schau bei youtube anch den Musikvid dazu und hörs/siehs an während du den sound mit dem audiorecorder aufnimmst. musst nur vorher auf "stereomix" anstatt auf mikrofon stellen und schon passt das ;)

    für alle, die kein extra tool wollen und windows besitzen :)