Optimierung des Arbeitsspeichers

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Optimierung des Arbeitsspeichers

    Mich würd mal interessieren wie ich am besten meinen Arbeitsspeicher optimieren kann.

    Ich hab 2 GB an Arbeitsspeicher.
    Im Ruhezustand, also wenn ich nix am PC mache, dann verbraucht der PC ca 700 MB Arbeitsspeicher (Betriebssystem Windows Visat - 32 Bit Version)

    Wenn ich dann mit Adobe Premiere Pro CS3 an Videos Arbeite und nebenbei noch im Internet surfe dann ist der PC überlastet. Find ich schon ziemlich heftig.

    Hab schon versucht mit Tune Up mein System und die Einstellungen zu optimieren, aber das bringt nicht wirklich viel...

    Hat jemand eine bessere Idee oder würdet ihr mir empfehlen gleich n neuen Arbeitsspeicher zuzulegen???
  • Schon mal geprüft, ob du überhaupt hier im Forum richtig bist!?

    Wenn du mir erklären kannst, was dein RAM mit nem Netzwerk zu tun hat, dann seh ich drüber weg...

    Und zu deinem Problem...

    Um Videos unter Vista zu bearbeiten, solltest du schon wesentlich mehr als 2GB Speicher haben! Vista alleine arbeitet schon mit knapp 1GB. Aber mehr wie 3GB laufen net unter deiner 32bit Version!

    mfg michi


    Edit: @lion:

    Richtig, theoretisch läuft vista bei 32-bit mit max. 4GB, aber in der Praxis sieht es anders aus!

    Hier mal nen Link zum nachlesen, sehr informativ! Wissenslink

    Und ein kurzer Auszug:
    Hier könnte sogar die 32-Bit Version zumindest theoretisch 4GB komplett verwalten, aber Microsoft hat dies von vorneherein massiv unterbunden. Laut dem MS-Entwickler Doug Cook hat dies auch einen trifftigen Grund: "weil die Hardware-Hersteller nicht immer dafür sorgen, daß ihre Produkte mit RAM-Größen von 4 Gigabyte und mehr zurechtkommen". Viele Hersteller sind nach Angaben von Cook aus Kostengründen nicht bereit, die Voraussetzungen für die Unterstützung von 4 Gigabyte Arbeitsspeicher in ihren Erzeugnissen zu berücksichtigen. So müssten zusätzliche Bauteile verwendet werden, die aber für erhöhte Produktions- und Entwicklungskosten sorgen.
    Cook weiter: "Da Microsoft nicht sicherstellen könne, daß alle Hardware-Anbieter ihre Produkte mit der nötigen Ausstattung versehen, habe man entschieden, daß Windows Vista 32-Bit in den Endkunden-Versionen grundsätzlich nur die ersten 32 Bit des Adressraums anspricht. Dadurch schrumpft zwar die Größe des verfügbaren RAMs, doch auch die Zahl der Fehler geht entscheidend zurück."

    Wer also unter Vista 4GB Arbeitsspeicher einsetzen möchte, muß zur 64-Bit Version greifen und über ein Mainboard mit den schon angesprochenen Remapping Features verfügen
  • Sorry, hab den Thread versehentlich ins falsche Forum gepostet.

    Trotzdem Danke für die Antworten :) naja, dann werd ich mir wohl mehr Arbeitsspeicher zulegen müssen. 1 GB mehr dürfte da schon ausreichen - hoffe ich zumindest. Will mir jetzt nicht extra n neues Betriebssystem zulegen müssen....


    EDIT: So hab mir heute 2 GB Arbeitsspeicher gekauft - also insgesamt 4 gb. Windows benutzt aber bloß 3,33. Bin aber trotzdem zufrieden damit. Für mich reichts aus und ich kann jetzt endlich wieder an meinen Videos weiterarbeiten ;)