Mesut Özil wechselt für 5Mio euro zu Bremen

  • Fußball

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Wechsel-Poker um Mesut Özil (19) ist zu Ende – das Schalke-Talent wechselt für 5Mio euro zu Werder Bremen!

    was meint ihr, wird er einschlagen wie Sanago(auch 5Mio euro) oder total floppen wie Carlos Alberto(8Mio euro)?

    angeblich soll er ja ein riesen Talent sein,aber davon hat man ja bei schalke so viel ja nicht wirklich gesehen.Aber wenn Allofs einkauft,schlägt der spieler auch meist ein,bis halt auf alberto
  • Ich kann schon verstehen, daß Werder sich dieses Talent geholt hat, aber die Ablösesumme ist viel zu hoch. Bisher hat er nur wenig Einsätze bei Schalke gehabt, konstant überzeugt noch nicht. Außerdem wollte Schalke ihn eh nicht mehr spielen lassen, man hätte den Preis daher noch drücken können.

    Selbst wenn er erst im Sommer gekommen wäre, nach einem halben Jahr Tribüne auf Schalke, wäre Özil dann fast fur lau zu haben gewesen.

    Naja, mir als HSVer soll's egal sein, Bremen zahlt zuviel Geld für einen Spieler und Schalke verliert ein gutes Talent. ;)
  • Ich (als Schalke Fan) finde es gut das wir ihn endlich los sind^^...
    Er passte gegen Ende einfach nicht mehr ins Team.
    Wir haben in der Winterpause 3-4 Neue ins Boot geholt.
    Zé Roberto #2, Sanchez, Streit das sind gute Männer die einfach wieder
    ins Konzept passen. Schaun wir mal ob Özil mehr bringt bei Bremen.
    Vll ist es ja wieder das gleiche wie mit Altintop, der bei Bayern eine
    sehr überzeugende Saison gespielt hat, und bei Schalke mehr schlecht als
    recht war. Lassen wir uns überraschen^^...

    freu mich schon wieder auf Fussball (und auf den Sommer)

    [email protected]
    HAHA
  • Auch wenn er charakterlich offenbar nicht zu Schalke gepasst hat, ist ihnen mit Özil ein großes Talent verloren gegangen. Allerdings hat man mit den 5 Millionen Euro hat ja trotzdem noch ein ganz gutes Geschäft gemacht...
    Bei Bremen wird es Özil auch nicht viel leichter haben und sich vor allem erstmal über einen längeren Zeitraum beweisen müssen. Etwas Risiko ist bei dieser Summe natürlich vorhanden!

    lg coldblood
  • Jap seh ich auch so, Özil wurde zu genüge ersetzt wie Sonntag bewiesen hat.
    Den Vorjahres-Meister mal richtig schön vom Platz gefegt...
    Da haben die Schalker (*freu*) mal wieder richtig gut eingekauft.
    Sanchez und Zé Roberto sind 2 Klasse Männer die ihre Position sehr gut
    spielen. Hätte ich ja anfangs nicht gedacht. Aber ein 4:1 ist schonmal
    ein schöner Auftagt. Jedoch muss ich sagen das das Tor von Stuttgart
    sehr schön geschossen war, jedoch hat Neuer wieder mal gepennt^^.

    naja warten wir mal das Wochenende ab...

    Greetz
    HAHA
  • 5 Mio sind 5 Mio zu viel...

    Ich stimme cyberheinz dahingehend zu, dass man als VfB-Fan froh sein kann, dass Özil nicht in Stuttgart gelandet ist. Aber wenn die Bremer so wahnsinnig sind, für einen 19jährigen 5 Millionen auszugeben (von dem Handgeld ganz zu schweigen), obwohl der sich bereits bei seinem ersten Proficlub mit den Verantwortlichen überworfen hat...

    Allofs ist in Gedanken wohl schon in München ;) Nun gut, will nicht übertreiben an dieser Stelle, aber der Özil-Transfer erscheint mir alles andere als gut überlegt, sondern macht den Eindruck einer Spontanverpflichtung nach dem Borowski-Weggang. Nationalspieler gegen Talent ist wie Leistung gegen Hoffnung. Wie sagt man so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Nichtsdestotrotz: Die Hoffnung stirbt! Und wer sich wie Bremen anstatt auf Leistung auf Hoffnung verläßt, wird schon sehr bald feststellen, dass man sich auf Özils bevorstehende Leistung keineswegs verlassen kann.

    In diesem Sinne: :depp:
  • Abwarten und nicht vorverurteilen ;)

    Das Geld hat Werder atm...da spielt es kaum eine Rolle, ob eine Million mehr oder weniger
    Da Alberto ja jetzt zurück ausgeliehen wurde...da wird es jetzt auch nicht so teuer wie mal angenommen und Bayern auch wieder zahlt....

    ZuTalenten und Bremen kann ich nur auf die Geschichte verweisen :D
    die sagt mehr als alles Herumspekulieren ...z.B. hier an Özil
    Wer Burgsmüller noch kennt...da wurde auch mal rumgeflachst...zu alt, bringt gar nischt ...und wurde Torschützenking
    Zuletzt waren es schwierige Spieler wie Ailton...hier gut, auch die Kanone...und in Schalke...null und ausgemustert
    Klose's Wechsel von Kaiserslautern wurde auch mal verhöhnt...kann nichts ;)
    Frings....damals von Bayern kommend ...dasselbe
    während "Ernst"..in Bremen Nationalspieler war ...und in Schalke weitgehend hinter den bisherigen Leistungen zurückblieb...
    von Diego...und Sanogo...reden wir hier mal nicht mehr, gelle :D

    Selbst Alberto ist für mich noch nicht abgeschrieben....krank werden kann jeder einmal
    aber das danach jemand auch die Treue des Vereins belohnt,
    sieht man ja an Klasnic...nach seiner Nierentransplantation eine grandiose Rückkehr
    Also...
    erstmal abwarten...lästern könnt ihr dann ja immer noch :D

    PS.
    Bremen wird finanziell und anderweitig nie Bayern sein ;)
    Anderseits...
    mit viel Geld talentierte Spieler einkaufen, kann so ziemlich jeder :D
    Mit wenig Geld diese Spieler permanent gut herausbringen und dann damit auch noch Gewinne erzielen...das soll Bremen erst mal jemand so dauerhaft nachmachen.
    Zudem gibt es kaum einen Spieler, der weg wollte und hier dann auch nicht gehalten wurde,
    und der danach schlecht von Bremen sprach....
    das trifft aber auf einen anderen bestimmten, hier schon genannten Verein so bestimmt nicht zu ;)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Mezut hat alles richtig gemacht.

    Ob er nun einschlagen wird oder nicht, ich denke jedenfalls, dass Mezut schon früher Schalke hätte verlassen sollen. Was für Zukunftsaussichten soll man denn wohl haben, wenn man als großes Talent gehandelt wird, in dem Moment in dem Lincoln geht dann aber ein anderes "großes Talent" (Rakitic) gekauft wird...
  • ja also eingeschlagen hat er ja nicht gerade;
    aber ich denk er muss sich erst noch an die spielweise von werder gewöhnen und dann wird der schon besser . Sicher ist er zurzeit eines der großen Talente aber einer allein kann nicht alzu viel ausrichten oder nicht =?!
  • Also ich und auch Paar Bekannte haben da folgende Ansicht!

    Erstens tut es uns leid für Özil,denn er ist ein guter Spielre und ein junges Talent,das seinen Weg wohl machen wird.
    Aber.....
    er hat per Handschlag ne Zusage für vertragsverlängerung gegeben,
    worauf er etwas mehr Geld bekommen hat.e.c.t.

    Das Problem sind wohl eher sein geldgeiler Vater und Berater,
    so das er auf einmal zwischen den stühlen sass.

    Wir haben dazu nun folgende Meinung:

    Als Verein darf und kann man sich von solchen Beratern und Vätern,
    oder auch Spielern einfach nicht so auf der Nase rumtanzen lassen.
    Es gab noch einen Vertrag...
    wir hätten ihn erstmal auf der Tribüne oder sonstwo schmoren lassen
    für 1/2 bis1 Jahr.
    1 Jahr OHNE jeglichen Einsatz ,also kein Spielpraxis,und alle anderen Folgen die sich daraus ergeben.
    Und dann würdest du einen recht kleinlauten Vater,Berater,und Spieler sehen.
    Und später hätten se ihn dann immer noch verkaufen können.....

    Möcht mal wissen was die Leute sich heute einbilden....
    Keine Tore vorzuweisen,ab und an mal nen gutes Spiel,
    können grad mal geradeaus laufen ohne umzufallen,
    und dann Millionen verlangen.......:rot:
  • stimmt auf jeden fall schon
    aber wenn man sich querstellt so wie schalke jetzt is halt doch en riesentalent weg
    mann muss siche eben immer entscheide, ob man jetzt nachgibt und nem 19-jährigen gehälter von 2 mio. zahlt oder ob man eben sagt: na gut, du kannst gehn
    bei kleineren vereinen stellt sich die frage ers gar nich weil es eh immer andere vereine gibt, die die talente kaufen
    siehe freiburg: die ersten beispiele die mir dazu einfallen sind: deisler, kehl, kobiashvill, coulibaly usw.
    pitroipa als jüngstes beispiel oder was auch so gut wie sicher is: aogo

    was ich damit sagen will:
    die jugendlichen spieler von heute sind sicherlich nicht nur durch ihre berater so geldgierig geworden.
    deswegen finde ich man sollte evtl. eine gehaltsobergrenze für U19 oder U20 spieler einführen und gleichzeitig wie in der nhl und anderen us ligen eine sogenannte "Salary gap", d.h. eine Gehaltsgrenze, sprich: Die Teams dürfen pro Jahr nur max. 10 % des Umsatzes für gehälter ausgeben.
    Das würde auch noch zu einem ausgegelicheneren Wettbewerb führen.
  • @muesli


    kann da absolut zu stimmen:D
    bayern hat doch außer geld gar nichts genau wie chealsea, man sieht wer erfolgreicher ist, wenn man das augegebene geld mit einbezieht,da besetzt bayern sicher die hinteren ränge:D
    naja bremen is halt definitiv des beste team deutschlands

    wer is schon bayern:würg:


    Mfg Mario
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004