OC- Arbeitsspeicher DDR2-1066

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OC- Arbeitsspeicher DDR2-1066

    Hi,

    Ich suche passenden Arbeitsspeicher für mein Gigabyte GA-MA790FX-DQ6.

    Wollte eig OCZ Reaper nehmen, aber der passt wegen dem Kühler nicht...
    Also brauche ich RAM- Module die keinen Kühler oben drauf haben.

    Das Board unterstützt laut Hersteller nur 1066MHz RAm, aber der einzig gute den ich gefunden habe hat 1100MHz:
    Kit 2x1024MB OCZ DDR2 1100MHz PC2-8800 CL5 Gold Edition - Mindfactory AG Ihr Computer Online Shop für Hardware und Software

    Ob man den trotzdem verbauen kann?


    Und was für Arbeitsspeicher würdet ihr mir sonst empfehlen?


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Klar kannst du den trotzdem verbauen, der läuft halt am Anfang höchstens mit 1066MHz, wenn du dann aber übertaktest, kannst du ihn ja auch mit 1100MHz laufen lassen ;) Musst halt darauf achten, dass Multi und/oder RAM-Teiler richtig eingestellt sind.

    Allerdings wären mir die Teile viel zu teuer, da bekomm ich ja schon 2 gute 2GB Riegel (DDR2-800) für, z.B. Corsair XMS2 oder OCZ Titanium. Die sollten auch beide noch gut über die 400MHz kommen.

    Ich hab jetzt auch nichtmehr im Kopf, was du jetzt letztendlich für eine CPU kaufen möchtest, bzw. gekauft hast... vllt. reicht ja auch schon "normaler" DDR2-800 um die Grenzen deiner CPU zu testen!?

    MfG Nulli
  • Ich hab nen Phenom 9600 Black Edition

    800MHz ist mir einfach zu lahm^^

    Und die 200€ hab ich schon einklakuliert...


    Ist noch jmd der Meinung, dass der RAM auf dem MaBo Läuft?

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Wenn Du nicht schon Prem wärst,
    würd' ich's Dir jetzt ja warm an's Herz legen :D
    bzgl. sinnvollere "Geldspenden" an Andere ;)

    Da ändert der Threadwechsel jetzt auch nischt :)
    Nimm' die Cruzial oder CorairXMS2 (hab' ich auch, die packen's)
    und spar das Geld lieber für später oder anderes sinnvolles :)

    lg
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • @ Abteilungton: schon mal bewertungen von den Tests gesehen? Man hat Glück, wenn man den stabil mit 900MHz zum laufen bekommt!


    Gibts von den Geschwindigkeiten eig nen [großen] Unterschied zwischen 1066 und 1000?

    Funktioniert der im ersten Post verlinkte RAM trotz den 1100MHz mit dem MB?


    mfg Undeath

    //edit: ich weiß ja nicht wo ihr guckt, aber preislich seh ich da keinen großen Unterschied zwischen dem OCZ und dem zB:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Mal ein Tipp: Alternate ist zwar von Lieferung und Service absolut Top, jedoch lassen sie sich das auch gut bezahlen - die sind i.d.R. teurer als andere, ebenfalls gute, Shops (hoh, hardwareversand, mindfactory, etc.), schau einfach mal bei geizhals.at/de nach den RAMs.

    Nein, der Unterschied zwischen 1000MHz und 1066MHz ist nicht sehr groß... aber wenn du so viele Tests über den/die RAMs gelesen hast, müsstest du das eigentlich selbst beantworten können, da bei guten Tests immer verschiedene Taktungen auf Bandbreite, Zugriffszeit, evtl SuperPi, etc. getestet werden.

    Oder beziehst du dich hier auf die eine Bewertung bei Alternate zu dem Crucial? "Montagsmodelle" gibts überall... oder er hat einfach vergessen die Spannung anzuheben?! Das sollte man bei dem Speicher nämlich machen um gute Werte rauszubekommen.
    Hier auch ganz wichtig: Bei deinem Mainboard mal schauen, was du da als max. Vram einstellen kannst! Denn die Micron Chips, die sowohl auf Corsair, Crucial, vielen anderen OC-RAMs und afaik auch OCZ. verbaut sind, mögen hohe Spannungen (mind. 2,2V - Standard DDR2-Vram 1,8V) und halten diese auch gut aus.
    Auch wenn ich in letzter Zeit nichtmehr so viele Tests zu solchen Harcore-OC-RAMs lese, gibt es doch einige in denen Crucial sehr gut abschneidet - auch mal 1200MHz und mehr. Daher sind das durchaus fähige RAM-Riegel.
  • Nullchecka schrieb:

    Nein, der Unterschied zwischen 1000MHz und 1066MHz ist nicht sehr groß... aber wenn du so viele Tests über den/die RAMs gelesen hast, müsstest du das eigentlich selbst beantworten können, da bei guten Tests immer verschiedene Taktungen auf Bandbreite, Zugriffszeit, evtl SuperPi, etc. getestet werden.


    Leider wurden in dem Test den ich gefunden hatte nur 800MHz und 1066MHz getestet, 1000MHz wurden da übersprungen...


    Also mit dem Mainboard gibts auf keinen Fall Probs, das ist ein OC- Board^^


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Grübler ;) :)
    die eff. Prozentpunkte - hinter dem Komma ! - bezogen auf die Gesamtperformance des späteren Systems sollten Dir hier wirklich keine Kopfschmerzen bereiten.

    Wie Nulli schon sagt, verlierst Du bzw. andere (recht häufig) durch falsche OC-Einstellungen mehr, als Du durch marginale Performance-unterschiede bei so mancher Hardware gewinnst.
    Mal ganz abgesehen von diversen SW-Einstellungen, BS'es etc.
    Bedenke hier auch, dass die Grundlagen vieler hier genanter RAM-Chip's dieselben sind und oft nur durch Qualitätskontrollen und folgenden Ausschuss bzw. konkretere Typ-/Qualitäts-Zuordnung getroffen werden.
    Ich halte ja rel. viel von Kingston, Corsair, Cruzial etc.pp. Qualitätshardware halt, aber man kann alles übertreiben.
    Nulli und andere (auch boards) geben da doch genug Anhaltspunkte, ohne das man sich dann noch den Kopf unnötig darüber zerbrechen muss.
    Und ..in dem Zusammenhang :D...
    Mehr als 10 Jahre Garantie sollten auch niemandem imprägnieren :D.
    Meine einzigen mal neu gekauften,sauteureren Kingston halten zwar vmtl. immer noch...
    aber das System dazu ist vmtl. schon längst verschrottet^^
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!