P* u. co. unter linux?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo,
    vor kurzem habe ich auf meinem rechner mal linux installiert... ist schliesslich stabiler und so... trotzdem hab ich natürlich noch xp drauf, wo ich dvb-dream mit vplug laufen habe... schon seit über nem jahr... so... jetzt würde ich aber auch ganz gerne unter linux solche sender, die mir vplug ermöglicht, schauen können... ich kann bereits "normales" fernsehen empfangen... sowohl kaffeine als auch klear habe ich bereits getestet, beide laufen einwandfrei.
    ich habe auch bereits VDR versucht zu installieren, aber... ich glaube es ist installiert, aber ich habe kein GUI und kann deshalb damit nichts weiter anfangen...
    so... kann mir jemand helfen, damit ich jetzt "richtig" fernsehen kann? welchen emu soll/muss ich verwenden und welche programme benötige ich? wie installiere ich die emus/plugins in dem programm und wie benutze ich sie?

    vielen dank schon mal... und ich hoffe ich bin hier im richtigen bereich... ich war mir nicht sicher, ob das nicht in linux/unix allgemein gehört, aber... ist ja iwie mehr so dvb-s... ^^

    hmm... ich dachte ich hätte schon mal weitergeschrieben... .-.
    also... funk hatte mir jetzt nen how-to zukommen lassen... damit bekam ich dann auch einen teil von p* hell... allerdings bleibt der p* star teil dunkel... ich nehme an, das hängt mit den keys zusammen, allerdings habe ich es bis jetzt noch nicht hinbekommen, das entsprechende plugin "alle" pr*-keys einzulesen... und ich muss auch noch lirc installieren, aber das ist ja net das problem hier...
  • Hi,

    bezüglich der Keys von P-Star. Vielleicht hilft dir das:

    0501 = 0503 = 0505 = 0511

    Wenn du alle (auch das Alpenglühen) haben willst. Sonst reicht der 0503.


    Gruß kartfan99
  • kartfan99, du bist witzig, klatscht ihn da irgendwas dahin, wovon du sicher nicht mal weiss, was das eigentlich genau bedeutet...
    Und dann auch noch ne Falsche Aussage.

    Premiere (und damit alle Sender außer Star) laufen auf der ID 0501. Premiere STar auf 0503. Diese Nr. findest du im Monitor vom VPlug. War nur ne Erklärung, braucht ein Laie gar nicht wissen.

    Findet ein Keywechsel statt, so wird der unter 0501 eingetragen und automatisch in die anderen IDs auch. Da ALLE Premiere-Sender den gleichen Key benutzen.

    Hast du mal mein Paket probiert Locutus? Das hab ich fertig konfiguriert. Siehe meine Signatur.
    Obs mit Linux läuft, wäre auch für mich interessant :)
    Gruß
    Baddy
  • hmm... also ich mein... unter xp benutze ich ja vplug ohne probleme... und die ids der keys kenne ich auch... das einzige problem ist halt, das dieser plugin, der beim howto von funk verwendet wurde (der plugin nennt sich kaffeine_sc_plugin) scheints ein problem mit den 03er-keys hat... und so wie ich das sehe ist dein paket ja nur für windows, oder nicht, bb?
  • lol... sorry, hatte ich irgendwie übersehen... 8| ... aber was ich weis ist, das ich dvb-dream, progdvb u. co. nicht unter linux verwenden kann... zumindest habe ich bis jetzt noch keinen hinweis darauf gefunden, das es funktionieren würde... und die plugins für diese programme funktionieren glaub ich alle nicht unter linux... es sei denn, die plugins sind vlt. auf der basis der vdr-plugins? aber ich weis auch nicht, wie ich den vdr zum laufen bringen soll...
    was mir gerade noch wieder einfällt... ich hatte mal in irgendeinem komplett-paket einen plugin gefunden der ein programm namens gbox lauffähig machen soll... und als ich mir das mal genauer angeschaut habe, war das wohl eine implementation von gbox für windoof... und gbox ist wohl eigentlich für linux, kann cams einlesen und so weiter... nur weis ich nicht im geringsten, wie gbox funktioniert oder wie ich das einbinden könnte... :( ... hast du in der hinsicht vielleicht eine idee?


    EDIT:
    hmm... also bis jetzt bin ich zwar noch nicht wirklich weitergekommen, allerding habe ich einen heißen tipp von vahid (macher von v*lug) bekommen:
    W*ne und SBCL sollen funktionieren... klingt ja schon mal nicht schlecht... also runtergeladen, SBCL unter xp ausprobiert, funktionierte einwandfrei... dann linux gestartet und unter w*ine versucht... irgendwie wollte es nicht... hat einfach die emus nicht geladen... jemand ne idee, wie ich dieses tool richtig unter linux zum laufen bringen kann?
    (vielleicht sollte ich mit diesem thread doch langsam richtung linux-forum gehen? o.O)
  • also die distro ist linux mint... basiert auf ubuntu... und da läuft ja kaffeine... (habe ich glaub ich irgendwo mal erwähnt) aber... halt nur die "standard"-sender, jedoch nicht die sender des 0503er-providers...
    ich glaub, wenn ich dieses SBCL zum laufen bekäme, dann würde auch alles super funktionieren... das problem ist halt zur zeit nur, das das programm die plugins nicht laden will...
  • Und was ist wenn du eines der besagten windows programme per wine unter linux nutzt ? (Mit Wine ist es möglich, viele Programme, die für die Microsoft-Windows-Betriebssysteme kompiliert wurden, auch unter Unix mit dem X Window System laufen zu lassen.) hast du das mal probiert? - Ich hab leider keie ahnung ob es funktioniert, aber cih selbst habe zum Beispiel bereits wc3, qip, utorrent mit wine benutzt, ob das zwar immer sinnvoll ist icht eigene linux programme zu nehmen stelle ich jetzt mal in den Raum, aber vielelcht würde es dir ja vorerst mal helfen bis du eine andere Lösung findest :)

    Link aus wikipedia: Wine - Wikipedia

    lg megges