schnelleres Lernen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • schnelleres Lernen

    Tach zusamm, hab jetzt das Suchen aufgegeben, bei dem Stichwort "lernen" findet man in diesem Forum einfach zuuuu viel :D

    Neulich hab ich mit 5 Leuten eine Wette gestartet, ein Gedicht mit 5 Strophen in einer Stunde lernen, jaja scheiss Wette... Dabei kam raus das es 3 komplett konnten, einer 3 Strophen und ich nur 2 :( Das hat mich zum nachdenken gebracht, ich bin mehr so der Typ der sich gut Bilder und Situationen merken kann aber Vokabeln und Texte sitzen bei mir einfach nicht so gut...

    Kann mir villeicht jemand Tipps geben wodurch ich das bessern kann? Egal ob "den Geist befreien" oder einfach nur an verschiedenen Zeiten lernen, mir wumpe hauptsache es funktioniert und es dauert NICHT ZU LANG! Also für Vokabelkärtchen oder ähnliches hab ich keine Zeit bzw. kein Bock...

    Danke schonmal für die Hilfe im Vorraus.

    MfG,
    Mongo
    [SIZE="4"]...[/SIZE]
  • Moin Mongo

    Da ich keine Zeit für IPV's habe,
    verteilst Du es ja vllt. weiter ;)
    auch, weil evtl. noch einige Andere auch nach derartigem Stoff suchen ;)

    Ich schicke Dir gleich mal den UpLink zu 3 ebooks mit Lerntechniken:
    -Martin Schuster-Hans-Dieter Dumpert - Besser lernen (2007).pdf
    -Michael O'Brien Browne - Lernen zu lernen - Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen.pdf
    -Eine Fremdsprache in 30 Tagen lernen.pdf

    Hoffe, es hilft Dir :D
    greetz
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • du kannst "schneller" lernen indem du dir zu irgendwelchen Wörtern oder texten BILDER vorstellst, bzw am besten eine kleine Geschichte ausdenkst.

    so lernt man am effektivsten.

    kleines Beispiel:

    - Katze
    - Regenschirm
    - Autoreifen
    - Baum
    - Sonne

    dazu überlegst du dir im Kopf bildhaft eine geschichte, wie z.B.

    letztens hat eine Katze (bild) einen aufgespannten Regenschirm (bild) verschluckt (am besten katze+regenschirm bildlich vorstellen) daraufhin rollte sie wie ein alter ranziger Autoreifen (bild) gegen unseren Baum (bild) im Garten schließlich trocknete nach tagen in der Sonne (bild) aus

    klingt komisch ist aber so, je konfuser deine story zu etwas ist, desto leichter fällt es dir dich daran zu erinnern. sowas praktiziert man bei einigen trainings für dieverse Sachen, wo man ein gutes Gedächtnis braucht.

    Es wird vielleicht nicht beim ersten mal zu 100% klappen, aber du wirst (sofern du nicht dumm bist) sofort ein erfolgserlebnis spüren.

    hatten wir letztens mal wieder sowas gemacht (uns wurden diverse Begriffe gesagt, gezeigt und dektiert) und ich hatte von 60 Begriffen 57 richtig in erinnerung gehabt.

    MfG

    Dementor
  • Thx erstma an muesli für die Ebooks, werd sie dann mal in der nächsten Zeit lesen, das "Fremdsprache in 30 Tagen lernen" wär glaub ich schonmal das beste für mich vonwegen Franzsisch :)

    @Dementor: Deine Story hat was, kann sie echt nach einem mal lesen auswendig, ma probieren ohne cheaten: Katze, Regenschirm, Autoreifen, Baum, Sonne... wars glaub ich

    Wenns stimmt probier ich das mal bei diversen Sachen aus wo man sowas braucht :D

    Edit: Juhu stimmt :) Ok, falls noch wer Infos zum lernen für mich hat immer her damit, kann ja so lang noch offen bleiben hier...
    [SIZE="4"]...[/SIZE]
  • Hey Mongo :D

    Dementor's Tipp des assoziativen Lernen wird , glaube ich, in den ebooks auch behandelt ;)
    und ist auch wirklich sehr effektiv; auch bei Zahlen.
    Ich benutze derartige Techniken auch sehr häufig und auch lange schon beruflich.
    So etwas nutzt eben nicht nur in der Schule ;), sondern auch später...
    und hält die Sülze im Kopf auch frisch & fit *g*

    Ach so
    PN me, falls Du jetzt (bald) keinen thread aufmachen und die IPV dazu machen willst ;)

    Ansonsten IPV'ler dazu gesucht

    greetz
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Vielen Dank an Dich, muesli für die Linkweitergabe.

    Habe mir die Bücher mit großem Interesse durchgelesen und kann die auch wirklich gebrauchen, da ich zur Zeit Spanisch lerne. Die beschriebenen Vorgehensweisen in den Büchern helfen wirklich hervorragend. Für alle, die auch gerade etwas lernen müssen eine unschätzbare Hilfe.


    Schöne Grüße
    fromHELL
    [size=1][LEFT] Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.[/LEFT]
    [RIGHT]Down:120 AlbenMix Playboy 06/2005 Minority Report[/RIGHT]


    [/size]
  • Hi

    die angeführten Lerntechniken hätte ich dir auch vorgeschlagen, wenn du deinen Lerntypus genau kennst; sollte dies nicht der Fall sein; würde ich dir noch eine Technik vorschlagen:

    Du verwendest deinen KöRPER als Merksystem
    dabei verbindest du alle deine Sinne mit dem LErnen und dies ist das effektivste Lernen; jeder Körperteil wird wie in deinem Beispiel mit einem Teil der Gedichtsstrophe (Keyword) belegt; du greifst dabei direkt an den Körperteil (z.B. STIRN) und sagst das Wort laut vor; dann greifst du an das nächste (Z.B: AUGENBRAUEN) und so weiter;
    Diese TEchnik hat den Vorteil, dass du stets die richtige Reihenfolge der zu merkenden Inhalte hast, und dir dabei diese Reihenfolge nicht merken musst. Mit ein bisschen Übung schaffst du es dann bald, dass du dir die Bewegungen nur mehr vorstellen musst und du spürst sie schon.

    Diese LErntechnik ist hervorragend geeignet um sich Referate zu merken ohne dabei einen Zettel zu verwenden;

    Wenn du noch mehr Fragen hast, schick mir doch eine PN; ausserdem habe ich heute ein ebook geuppt für SCHNELlLESEN

    so ich denke das reicht vorerst
    cu braintrainer6 (Vielleicht kannst du mir auch die ebooks "lerenen" shicken