Linux und Windows auf einer Platte

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Linux und Windows auf einer Platte

    Hallo,

    erstmal vorweg, ich bin ein totaler Neuling was Linux angeht (will das aber ändern ;) ).
    Ich hab mich für Kubuntu entschieden, da es sehr schlank sein soll und für Anfänger auch relativ einfach verständlich.
    Mit der live CD hab ich es schon mal versucht zu booten, das klappt auch, nur wenn ich installieren möchte, kommt bei der Partitionauswahl (ich habe eine 400GB Festplatte von Samsung mit Partition C:\ mit ca. 141 GB -> Windows XP und eine Partition F:\ mit ca. 240GB) dass ich einen Pfad für die root Partition (mindestens 2GB) und einen Pfad für die Swap Dateien oder Partition (weiß ich nicht mehr auswendig) anlegen soll.
    Wie kann ich das machen? Ich nutze unter Windows Partition Magic 7.0 und hab die Partition F:\ schon mal mit ext2 formatiert (wurde mir von PM 7 so empfohlen).

    Kann mir da jemand helfen?

    mfg
    Snip3r
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • Ich schlage folgendes vor:


    c:\ so lassen
    f:\ kleine 20GB Partition mit FAT als Dateisystem

    den Rest unpartioniert lassen, der Installer von Ubuntu richtet das selber ein...

    die f:\ kannst du dann von OSsen aus nutzen um Daten hin und herzuschaufeln
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Es hat geklappt. Funktioniert einwandfrei und ich kann bisher nur sagen, dass ich mich wahrsch. öfters hier aufhalten werde :)

    Eine Frage hätte ich noch. Unter Linux kann ich keine .exe Dateien öffnen. Aber wie komme ich z.B. an Programme dran? In welchem Dateiformat werden die abgespeichert?

    :danke:
    Snip3r
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • die Programme werden fast alle mitgeliefert...

    siehe:
    Pakete installieren - ubuntuusers Wiki

    Linux markiert ausführbare Dateien einfach im Dateisystem, d.h. die Datei kann beliebig heissen...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Ich habd as mit dem installieren der Programme immme rnoch net kapert^^, bei den Paketen is es ja einfach, aber mit archiven? da wünscht man sich dann doch die exe-Dateien^^.
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Was willst du denn installieren?

    Meist existiert eine readme oder install im Archiv...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Rosenrot schrieb:

    Ich habd as mit dem installieren der Programme immme rnoch net kapert^^, bei den Paketen is es ja einfach, aber mit archiven?

    So gehts mir auch. Ich würde gerne Firefox und Skype installieren, aber das muss man über die Konsole machen. :(

    Rosenrot schrieb:

    da wünscht man sich dann doch die exe-Dateien^^.
    Ja, da stimm ich dir zu ;)
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • Habe auch (K)ubuntu via Wubi auf eine Windows-Partition installiert, da ich die Partition nicht verändern mußte. Habe ebenfalls ne 400er Samsung, die aber am Stück ist.
    Das Problem beim Kennenlernen von Linux ist immer wieder, das man als Windows-User zu sehr verwöhnt und "versaut" ist ;)
    Aber dafür bekommt man recht schnell Erfolge, weswegen die Arbeit mit Linux irgendwie Spaß macht.
    Mal abgesehen von Linux auf dem Sat-Receiver, bin ich auch relativ neu bei Desktop-Linux.
    Ein kleines Problemchen habe ich aber immer noch nicht lösen können:
    Ich kriege einfach meinen Brother-Kombi DCP-130 nicht zum Laufen.
    Treiber habe ich, aber irgendwie noch nicht zum Laufen....