Schneller kaputt, als man denkt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schneller kaputt, als man denkt

    BEENDET



    Schneller kaputt, als man denkt



    Unter diesem Titel veröffentlicht die Computer Bild 4/2008 einen Artikel über die Haltbarkeit von Datenträgern.


    Quelle: Kompetenznetzwerk Langzeitarchivierung


    Folgende Daten werden angegeben:

    - DVD 5 - 10 Jahre
    - CD 5 - 10 Jahre
    - Festpalatte 3 - 5 Jahre
    - USB-Stift 3 - 10 Jahre

    Möchte noch die Regeln für eine Verlängerung der Lebensdauer anfügen.

    1. Vermeiden Sie Fingerabdrücke. Fassen Sie die Scheiben nur am Rand oder in der Mitte an.

    2. Verwenden Sie zur Reinigung ein fusselfreies, weiches Tuch, und wischen Sie von innen nach außen. Bei starker Verschmutzung nehmen Sie etwas Iosopropanol aus der Apotheke zur Hilfe.

    3. CDs und DVDs sind lichtempfindlich. Bewahren Sie sie daher immer in der Hülle auf.

    4. Vermeiden Sie starke Hitze: Die Oberfläche der scheiben kann sich krümmen.

    5. Lassen Sie die Scheiben nicht länger als nötig im Laufwerk. Die Temperatur ist dort zu hoch.

    6. Verzichten Sie auf Klebeetiketten. Auch bei großer Sorgfalt entstehen Unwuchten.

    7. Ziehen Sie Klebeetiketten niemals ab. Denn dabei löst sich oft auch die Datenshicht gleich mit.

    8. Benutzen Sie zum Beschriften ausschließlich Spezialstifte mit weicher Spitze. Kugelschreiber verursachen Dellen und damit Lesefehler.

    9. Lagern Sie CDs und DVs möglichst vertikal nebeneinander, ncht übereinander. Sonst können sie sich verbiegen.

    10. Wenn Sie bestimmte CDs/DVDs häufig nutzen, erstellen Sir für die tägliche Arbeit am besten eine Kopie und schonen so das Original.


    Tauscht Eure Erfahrungen aus!

    Wie macht Ihr eine Langzeitarchivierung?

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Umgang mit Datenträgern gemacht?

    u.u.u. - alles was interessiert!


    mfg
    Charlo
  • CD's und DVD's bewahre ich in einen Schrank auf.

    Hab schon gehört das selbsgebrannte CD's und DVD's keine lange Lebenserwartung haben was mich total ankotzt. Was sind max. 10 Jahre???
    Da leben ja VHS Bänder noch länger!!!

    Ich glaub das irgendwie nicht so richtig, weil ich hab da noch ein paar Original CD's, die sind schon über 20 Jahre alt, teilweise mit leichten Kratzer und Fingerabdrücken übersäät, die laufen noch wie am ersten Tag.
    Mit dem selbst gebrannten CD's + DVD's ist es sicherlich ne andere Sache, da hab ich noch keine Erfahrung
    gemacht,denn ich brenn noch nicht lange und wenn ich mal was brenne dann mit niedriger Brenngeschwindigkeit

    Gruss Steppel:D
  • Nun, das mit DVDs ist ja weithin bekannt, obwohll ich das auch wie Steppel nicht ganz glaube.

    Aber Festplatte 3 - 5 Jahre:
    Das ist meiner Meinung nach völliger Schwachsinn, ich habe nen PC mit einer 10 Jahre alten Festplatte, der ist zwar langsam, aber die Festplatte läuft ganz normal!

    Grüße Mace
  • also ich glaub auch, das das total übertrieben ist... ich hab eine festplatte von 2002 oder so, die läuft immer noch... und im rechner meiner mutter arbeitet ne festplatte, deren alter ich nicht mal schätzen will... (garantiert 2000 oder älter) ... und... cds hab ich auch zum teil noch von vor laaaanger zeit... die halten sich irgendwie auch länger... xD
    zur lagerung:
    meine cds/dvds lagere ich auf verschiedene arten... die dvds aus ner games-zeitschrift sind alle in so ner art rack drin... die spiele-cds/dvds sind entweder in deren schubern und unterm schreibtisch in nem kleinen fach oder in ner cd-tasche damit ich sie mitnehmen kann... und die system-cds sind auch in ner tasche, damit ich sie zusammen habe... 8|
  • Tja es lebe Vinyl! Sicher kann man Schallplatten nicht überall problemlos einsetzen aber wenn man ein Album echt mag dann doch besser so..bei richtiger Lagerung beinahe ewig haltbar ;)
    LG
  • Unter diesem Titel veröffentlicht die Computer Bild 4/2008 einen Artikel über die Haltbarkeit von Datenträgern.


    sagt ja schon alles -.-
    Also ich habe noch eine Festplatte von 1995, alles supi.
    Ich habe auch CD-Rohlinge die ich so 1996 oder 97 gebrannt haben muss. Auch kein Thema die zu lesen...

    mfg
    Yoda2003
  • Und das trifft natürlich überhaupt nicht auf externe Festplatten zu, die ja normalerweise nur selten laufen.

    Eingebaute Festplatten sind im Dauerbetrieb und geben irgendwann ihren Geist auf. Externe laufen so gut wie nie und sollten daher ziemlich lange halten.


    Ich habe übrigens jetzt bei den großen eingebauten Datenfestplatten, die ich ja nur sporadisch mal brauche, einen Schalter in die Stromversorgung eingebaut, so dass ich die Platten von außen an- und ausschalten kann. Das schont die Festplatte, verringert geringfügig den Stromverbrauch und macht natürlich den Explorer schneller. Gerade die großen Platten mit unmengen an Dateien bremsen das System aus.

    Ich muss halt nur, wenn ich auf die Platten zugreifen will, vor dem Anschalten des REchners die Platten anschalten.
  • Was hier wirklich taugt, sind die Pflege - und Lagerhinweise,
    die kann ich voll bestätigen.

    Eine ca. 15 Jahre alte gebr. CD hatte dauernd falsch gelagert irgendwann eine Unwucht,
    deswegen senkrecht, wenn's lange halten soll.
    Ansonsten kann ich yoda nur bestätigen...HDD's halten bei entsprechender Pflege, sofern Markenqualität, auch länger...
    obwohl im Dauerbetrieb würde ich da auch nicht drauf wetten ;)
    als seltener benutzte Archive aber schon

    Edit 1
    Ha, Mc Kilroy
    ...mit dem Gedanken habe ich letztens auch gespielt,
    Hast Du irgendwelche speziellen Schalter verwendet (aussen/ innen/an der Seitenwand installiert) gebohrt oder, oder ? Tipps/Foto ? wären hochwillkommen :)
    Edit 2
    ja, ja, z.B. die güldenen Ricoh's...fast ihr Gewicht in Gold wert :D
    Die Goldenen laufen bei mir auch noch alle problemlos :)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Für alle Datenträger ist die Frage nicht ob sie ausfallen sondern nur wann. Und das hängt eben von zahlreichen unterschiedlichen Faktoren ab, von denen schon einige erwähnt wurden. Meine ältesten selbstgebrannten CDs sind von ca. 94/95 (damals kostete 1 Stück Rohling noch DM 20,-), aber alle noch problemlos lesbar. Meinem subjektiven Gefühl nach war früher die Qualität der goldbeschichteten CDs auch besser.

    mfg, gxgallery
    [COLOR="Navy"][SIZE="2"][FONT="Arial"]
    "Die Benutzung des Gehirns ist nicht illegal...
    ... sondern ausdrücklich erwünscht, kostenlos und nie umsonst."
    [/FONT][/SIZE][/color]
  • Zum Verständnis:

    Ich habe nur einen Artikel aus der CB 4/2008 widergegeben.

    Der Thread sollte zum Erfahrungsaustausch dienen und Anregung geben, wie man seine Daten bessern sichern kann. Meine Platten sind auch älter als 5 Jahre.

    Negative Erfahrung habe ich mit einem Festplattenlüfter gemacht. Er hat mir die Platte komplett mit Staub zugemüllt - leider zu spät gemerkt - out.
    Bei mir kommt kein Festplattenlüfter mehr unter die Platte und regelmäßig sauge ich das Innere ab. (nicht das innere der Festplatte)

    Charlo
  • @ Charlo
    Ist gar nicht verkehrt, manche Leutz mal auf derartiges hinzuweisen ;)
    Wenn ich in so manche Rechner reinschaue...
    dagegen siehst bei Hempel's unter Sofa fast schon sauber aus :D

    Regelmässig saugen hilft nicht nur den Platten, sondern dem ganzen System.
    Verstaubte Komponenten werden ja auch wesentlich schneller warm bzw. heiss
    Filter helfen da ja auch nur bedingt
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • naja mit hdds ist das so ne sache.
    am längsten halten die sich natürlich im ausgeschalteten zustand, ansonsten aber im 24/7 desktopbetrieb (serverbetrieb is was anderes). das ständige an/aus warm/kalt im normalen desktopbetrieb ist da eher nur schädlich....

    aber yoda hat schon recht, Computer Bild sagt schon alles :D
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • zarder schrieb:

    wenn ich jezt ne cd hab die 11 ist, ist das dann ein weltwunder?


    Zu den Weltwundern zählt sie noch nicht.

    Wie lange die CDs genau halten läßt sich nicht sagen - die Rohlingshersteller geben zwischen 30 und mehr als 100 Jahren an.

    Selbstgebrannte sind in der Lebensdauer eingeschränkt.

    Es kommt immer auf die Behandlung und Lagerung an.

    Eine CD die täglich sich im Laufwerk befindet wird`s die angegebenen 10 Jahre kaum schaffen - probiers aus.


    Charlo
  • moin moin,
    ich glaube nich das die in diesem bericht die laufzeit beurteilten. da mag es wahrscheinlich wirklich noch ein paar ältere und lauffähige modelle geben.
    das größere problem is eher das die daten "verblassen". wenn ihr ne festplatte mit daten vollpackt, und im schrank für ein paar jahre liegen lasst, werden die daten immer sclechter zu lesen sein... . dem kann natürlich durch regelmäßiges schreiben entgegengewirkt werden.

    gruß carver...