Suche Bücher (Allgemeinwissen)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche Bücher (Allgemeinwissen)

    Hallo zusammen,

    Ich würde gerne mein Literarisches Allgemeinwissen ein bischen verbessern
    und hätte mal gerne ein paar Vorschläge, was man da so lesen könnte.

    Habe hier schonmal 2 Bücher, die ich mir die Tage zugenüge getan habe:

    - Patrick Süßkind - Das Parfüm (War ja klar ;))
    - Faust von Goethe


    Was gäbes da in dieser Hinsicht noch?

    Danke schonmal im Vorraus :)

    mfg
  • Na, das sind ja Ansprüche :D

    Allein ein Blick in meine Datenbank bzgl. deutschsprachiger ebooks spuckt mir da schon mehr als 5.000 Titel aus :D

    Ich liste hier nur mal einige der mir jetzt gerade einfallenden (rein deutschen) Autoren auf,
    wie: W. Busch, Goethe, E. Lessing, F. Schiller, E.T.A. Hoffmann, T. Fontane, H. Heine, F. Kafka, E. Kant, Hegel, H.&T. Mann, B. Brecht, K. Marx, F. Dürrenmat, K. Tucholsky, E. Kästner, M. Frisch, A. Döblin, G. Grass, S. Lenz, H. Böll, etc.pp.
    wobei ja von auswärtigen Autoren wie: Satre, Camus, Eco, Chandler, Steinberg, Hemingway, Orwell, Huxley, Shakespeare, Tolstoi, Tschekow, Marques usw.usf. ja noch massenweise Namen fehlen, da ja gerade sie mehr als 90% der Weltliteratur umfassen :D

    Schau' mal u.a. hier
    Literatur - Wikipedia
    unter
    Literaturdatenbanken - Wikipedia
    evtl. dann
    Deutschsprachige Literatur - Wikipedia
    wobei
    Fach- Sachliteratur dabei ja noch außen vor bleibt,
    dann weißt Du, was ich meine :)

    Vllt. schaust Du mal hier rein
    Projekt Gutenberg-DE - Wikipedia
    -> Projekt Gutenberg-DE - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
    oder als Plaintext:
    Literatursammlung-plain

    Alle dort gelisteten Autoren/Bücher kann man als wichtige, klassische Literatur bezeichnen,
    wobei selbst dort auch nur ausschnittsweise gelistet sind, Gegenwartsliteratur fehlt dort nämlich noch völlig.

    Da Dich das aber vmtl. eher abschreckt ;), mach' ich Dir's mal einfacher :D
    Die unten in den Links in div Kategorien gelisteten Titel (Bestenlisten) sollte man schon weitgehend gelesen haben,
    um ein klassisches, breitgefächertes (tw. belletristisches) Literaturbasiswissen zu besitzen :P
    Here we go:
    FOCUS Online | Entertainment | News & Top-Themen | Die hundert besten Bücher
    sortiert nach Klassik, Allgemeinbildung und zeitgenössische Lit.
    oder hier bei abebooks
    abebooks.de Highlights: Die 100 besten Bücher der Welt
    oder die Zeit-Bibliothek
    ZEIT-Bibliothek der 100 Bücher - Wikipedia
    An dieser (deutschdominierten) Zeit-Literatur Liste, zudem auch als Sachbuchliste bzw. Schülerliste geordnet,
    solltest Du Dich vllt. zuerst mal orientieren;
    ansonsten hier noch Linklisten dazu ;)
    BiblioForum: Links

    Viel Spass also beim Schmökern
    muesli

    So Einiges davon findest Du übrigens im Ebook-Forum xD

    PS. Aufruf @ all
    Ich werde mal schauen, ob ich Zeit finde, z.B. die dort jeweils gelisteten 100 besten Bücher mal hier komprimierter aufzuführen...
    und evtl. auch mal dazu einen Gemeinschafts-Up hier anzuregen,
    diese Listen dann möglichst komplett im board mal als [B]Literatur -ebook-Up[/B] anzubieten; vllt. ja unterteilt in Kinder, Klassik und Sachbuch-Up
    Interessierte daran mögen sich bitte bei mir melden :)
    DAS würde mir wirklich mal Spass machen :)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • du könntest "die räuber" von schiller lesen.

    oder was auch noch gut ist: "der untertan" von heinrich mann oder "schöne neue welt" von aldous huxley, die letzten 2 haben wir grad als schullektüre.
    Wer gegen ein Minimum Aluminium immun ist hat eine Aluminiumminimumimmunität. ;-))
  • Ah das ist ja schonmal ne Menge zum stöbern :)
    Dann werd ich mich mal da durchwühlen.

    Aja und die idee mit dem ebook-up also meine unterstützung hast du :)

    mfg

    und dickes DANKESCHÖN!
  • Hallo,

    wenn Du Goethes Faust schon gelesen hast, dann bist Du ja nicht so leicht zu erschüttern, also ein echter Leser.

    Ich würde empfehlen:
    Franz Kafka: "Die Verwandlung"

    Thomas Mann: "Die Buddenbrooks" oder wenn Dir ein so dicker Roman zu lang ist, sind "Die Erzählungen" auch sehr empfehlenswert - gibst für nur 10,- Euro als schöne gebundene Ausgabe im Fischer Verlag

    Georg Büchner: "Lenz" oder auch "Woyzeck"

    Wenn es nicht nur deutsche Literatur sein soll:

    Shakespeare gehört auch unbedingt zur Allgemeinbildung:
    Empfehlenswert sind sämtliche Dramen oder auch "Die Sonette" am besten in einer zweisprachigen Ausgabe um den Klang der Originale genießen zu können

    Russische Literatur:
    Tolstoi: "Anna Karenina"
    Dostojewskij: "Schuld und Sühne"

    Wenn man erst mal anfängt, dann liest man immer weiter und dann wird es auch immer schwieriger, eine Lieblingsliste aufzustellen. Es ist wie das Stöbern in der Plattensammlung. Die Lieblingsliste ändert sich in Abhängigkeit von persönlicher Situation und Stimmung.

    Viel Spaß beim Schmökern!
  • mit deiner Grammatik kann ich dir erstmals den DUDEN empfehlen...
    ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
  • Illuminatus kann ich dir empfehlen. Genauer gesagt eigentl. alle 3 Bücher.
    Nicht das schnell mitzu verwechselnde Illuminati von wie hiesser doch gleich? :D
    Aufjedenfall auch ein sehr anstrengendes Buch und ohne viel Allgemeinbildung eigentl. kaum interessant.

    Kurze Zusammfassung:

    Kurzbeschreibung
    In New York explodiert eine Bombe. Die Mordkommission stößt bei ihren Ermittlungen auf einen Geheimbund der die ganze Welt unterjochen will. In einer visionären Vermischung von Erzähltechniken des Science-fiction-Romans, des Polit-Thrillers und des modernen Märchens jagen die Autoren den staunenden, erschrockenen und lachenden Leser durch die jahrhundertelange Geschichte von Verschwörungen, Sekten, Schwarzen Messen, Sex und Drogen.

    Kurzbeschreibung
    Der vorliegende Rock'n-Roll-Thriller ist der erste Teil einer Trilogie, die mit Der goldene Apfel und Leviathan fortgesetzt wird. In den USA bereits ein Insider-Bestseller, sorgt er auch beim deutschen Leser für intellektuellen Lesespaß. So klären Shea und Wilson z.B. darüber auf, wer Kennedy wirklich erschossen hat und warum auf der Dollarnote eine Pyramide zu sehen ist.
    Leser aus den USA beschreiben es so: Wenn Sie ein traditionell geschriebenes Buch suchen mit klar festgelegtem Anfang und Ende, ist dieser Titel nichts für Sie. Wenn Sie allerdings nach einem Buch suchen, daß Sie dazu bringt, Dinge auf völlig neue Art zu sehen und das ihrem Denken eine völlig neue Richtung (oder zwei oder drei oder vier...) gibt, dann lesen sie die Illuminatus-Trilogie. Jetzt sofort. Aber nehmen Sie es nicht bierernst.
  • Sind prima Links, die muesli gepostet hat.
    Beispielsweise ist die ZEIT-Liste ein guter Rundumschlag, den man mal "abarbeiten" kann, um danach/dabei vielleicht auch eigene Vorlieben und Interessen entwickeln kann.
    (btw, wenn du Hilfe willst, muesli, dann gib Bescheid ;))

    Ein Buch, das ich im Bezug auf Allgemeinwissen (nicht nur im speziellen literarisches AlgWi) interessant und sehr brauchbar finde ist von Dietrich Schwanitz "Bildung - Alles was man wissen muss".
    on vacation ...
    Info: alle meine Uploads sind down
  • Georg Orwell : 1984 das Buch wurde 1948 als Zukunftvision (Kritik ans Dritte Reich) geschrieben. Es geht um ein totalitäres System und um den absoluten Überwachungsstaat, der seine Bürger schon für Systemfeindliche Gedanken bestraft.Sehr gut geschrieben, das Ende ist auch sehr gut, weil es aufzeigt, das man ein System, was sich selbst antreibt und keine Machlenker mehr hat. Schlecht bekämpfen kann.