Sri Lanka oder doch Bali zum Wellenreiten?

  • Geheimtipp

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sri Lanka oder doch Bali zum Wellenreiten?

    Möchte im März mal wieder richtig nett surfen gehen. Vor 2 Jahren war ich im Sommer auf Sri Lanka in Arugambay an der Ostküste. War unglaublich großartig dort. Im März ist allerdings eher an der Westküste Saison. Hat jemand einen guten Tipp. Bin eher ein Backpackertyp, also keine all-inklusiv-reisende und auf der Suche nach einem moderatem Spot mit möglichst wenig Surfern.
    Bali soll ja auch ganz nett sein, ist aber wohl doch recht überlaufen, oder?:tata:
  • Wenn du nach Bali fährst, kannst du von dort aus auch realtiv gut nach Java rüber. (Die Bootsfahrt dauert glaube ich noch nichtmal ne Stunde)
    Und mit Java und Bali zusammen hast du so ziemlich alles was ein Backpacker sich wünschen kann; Coole Strände auf Bali und schöne Landschaften ohne sch* Pauschaltouristen auf Java. Auf Eastern Java gibt es wohl auch noch einige Strände, aber über deren qualität (insbesonderes zum Surfen) kann ich leider nix sagen.
  • Bali gilt als die Trauminsel aller Surfer schlechthin. Ich meine die Pro-Surfer machen nicht umsonst so oft Urlaub dort, oder? :)
    Ich bin selbst total der Bali-Fan. Von daher wäre ich zu 100 Prozent für Bali und Java! Genau wie mein Vorgänger quasi. Kann es nur bestärken