Frage zu CPU und Core temps

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zu CPU und Core temps

    Hallo.
    auf vielen internetseiten habe ich gelesen, dass bei vielen die cpu temperatur höher ist als die temperatur der kerne. ich hab einen e6750 der auf 3,2 GHz mit 1,3 Volt läuft und hab mit everest im idle folgende temperaturen: CPU: 28°C, die beiden kerne 38-40°C. meine frage ist: ist das bei mir ein fehler, dass die core temps höher sind als die cpu temp? und intel t.a.t. zeigt mir coretemps von 23°C
    was ist da denn richtig und was falsch? :confused:

    gruß
    fireborn17
  • hi, also ich denke die kerne temp wie bei dir 38-40 ist die cpu temp, und die 28 ist die cpu umgebung ( meine sind 23 cpu kern 1 und 2 haben 36 und 37)
    das hast du auch bei der grafikkarte da gibt es auch 2 temps
    1 grafikprozessor gpu 60 bei mir
    2 gpu umgebung 45 bei mir

    falls ich unrecht habe verbessert mich
  • Es gibt durchaus mehrere Sensoren im Bereich der CPU.

    Welches Tool welchen ausliest, ist nicht immer klar/ bzw nicht immer am Namen erkennbar.

    CoreTemp misst die Temperatur im Kern:
    Core Temp - How it works
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • @Eagle
    wenn die angezeigte core temp in echt die cpu temp ist, dann halte ich 38 bis 40
    grad im idle viel zu viel.

    core temp zeigt mir die gleichen kerntemperaturen an wie everest. meine frage ist deshalb: ist der temperatursensor kaputt oder muss ich vieleicht ein bios update machen?
  • fireborn17 schrieb:

    @Eagle
    wenn die angezeigte core temp in echt die cpu temp ist, dann halte ich 38 bis 40
    grad im idle viel zu viel.

    Ob das zuviel ist, liegt an deiner Kühlung - viele Lüfter sind so eingestellt, dass sie bei niedrigeren Temperaturen mit einer niedrigeren Drehzahl laufen und bei höheren mit einer höheren Drehzahl - so sind die Temperaturen beim Idlen eigentlich uninteressant und du solltest dir mal die Temperaturen nach 2h prime95 anschauen.

    Gedanken über eine zu warme CPU im idle solltest du dir daher aus meiner Sicht erst machen, wenn du sichergestellt hast, dass die Lüfter auch dann mit 100% laufen..

    Meine Lüfter laufen mit konstanter Drehzahl (100% ;)) - auch wenn das recht laut ist, find ich das immer noch besser, als wenn sie mitten im Spiel oder während des Kopierens auf eine verschlüsselte Partition auf einmal laut werden..

    fu_mo
  • ich würde gern mal wissen wie das mit den D Prozessoren ist. Ich habe einen 2x2,8Ghz d Prozessor. Als ich die neue Grafikkarte (8800 GT) eingebaut hatte ging die Temp hoch zwischen 50 und 55 grat. War vorher auf gute 36-41. Wenn ich spiele Spiel z.b. Crysis bin ich plötzlich bei 61 bis 66 grat. Ich weiß das die D Kerne Hitzköpfe sind, aber so? Das ist doch heftig oder nicht?
  • also ich hab auf meinem cpu einen zalman CNPS 9700 LED und nach ein paar minuten prime zeigt mir everest ein cpu temp von 58°C bei vollen umdrehungen
    und coretemps von fast 70°C. ich finde das ist für einen zalma lüfter der extraklasse zu viel. außerdem sinkt nach dem beenden von prime die temp innerhalb non einer sekunde von 58 auf 30°C. kann das angehen?
  • was hast du für ein mb
    hast du gehäuselufter in deinem pc ( luftzirkulation )
    hast du zu wenig wärmeleitpaste drauf
    hast du schon mal im bios nach der temp geh schaut ob die mit everst gleich ist
    mit eine bios update würde ich noch mal warten ( ausser es ist bekannt das dein board probleme hat mit der temp messung hat )
  • ich hab ein ga p35-ds3, hab vorne einen 120mm lüfter, der reinpustet, einen 80mm an der seite der reinpustet und einen 120mm hinten der rauspustet.
    ich hab keine paste sondern das "Coollaboratory Liquid MetalPad". aber im bios kann ich ja schlecht die temperaruren im load zustand sehen.