HTML-Code teilweise in externer Datei verwalten ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HTML-Code teilweise in externer Datei verwalten ?

    Hallo Leute !

    Und zwar habe ich bei meiner Website einen festen Code-Block, den ich zwecks Layout auf all meinen Seiten habe. Mit unter ist da auch das Navigations-Menü enthalten !

    Jetzt das Problem:

    Wenn sich da etwas ändert (neuer Link im Menü...) und das tut es im Moment in der Aufbauphase noch ziemlich oft, dann muss ich das immer wieder in allen Dateien einzeln machen (arbeite in Dreamweaver CS3)...

    Gibt es da eine bessere Möglichkeit ? Dass man Code z.B. auch in einer xternen Datei verwalten kann ?

    Oder kann man in Dreamweaver Code-Teile so definieren oder markieren, dass sie automatisch immer mit aktualisiert werden ?
  • Hi,

    leider versteh ich noch nicht ganz genau dein Problem. Aber grundsätzlich ist HTML eine statische Programmiersprache, da kommste wohl nicht anders drum herum.
    Je nach dem wie deine Page aufgebaut ist, könntest du es dir relativ einfach mit z.B. unsichtbaren Tabellen oder Frames machen.

    Wenn du es komplett automatisieren willst, bleibt dir wohl nur der Sprung zu PHP übrig, damit ist dies kein Problem.

    mfg
    Yoda2003
  • wäre vll mal ganz gut deinen Code, oder einen Link zu deiner Seite zu posten, damit wir uns mehr darunter vorstellen können ;)
    War scheinlich hast du deine Navileiste einfach auf jede Seite neu eingebunden anstatt sie, wie schon Yoda2003 erwähnt hat in einen Frame zu packen^^

    Greetz Rainis
  • Falls du mit php auf deinem Server arbeiten kannst, empfehle ich dir in dem fall die arbeit mit Variablen.
    Also...

    1. Alle deine Dateien mit der Endung ".php" versehen.
    2. Nun erstellst du dir eine Datei namens "variablen.php".
    3. In dieser Datei definierst du nun mehrere Variablen...zum Beispiel für dein Menü..also so:
    <?php
    $variable1 = "text1";
    //oder
    $variable2 = 5;
    //usw...
    ?>
    4. Jetzt gehst du in deine anderen Dateien rein und schreibst ganz oben in die erste Zeile folgendes:

    <?php
    include("variablen.php");
    ?>
    hier kann jetzt der ganz normale html-code kommen....

    Somit ist jetzt die Datei variablen.php in der Datei eingebunden und du kannst auf die Variablen zugreifen:

    <?php echo $variable1; // gibt "text1" auf dem Bildschirm aus. ?>

    Bei Fragen..fragen.
  • Also nichts für ungut, aber das mit den Variablen ist zwar eine Möglichkeit aber bei Weitem nicht die beste/einfachste.

    Solltest du die Möglichkeit haben, PHP-Code auf deinem Server auszuführen, so kannst du den HTML-Teil, der für mehrere Dateien gleich ist, in eine eigene Datei packen. Im Falle des Menüs wäre das z.B. die menu.html
    In jede Datei, in der dann das Menü rein soll, fügst du folgende Zeile ein:

    PHP-Quellcode

    1. <?php include('menu.html'); ?>

    und zwar genau an der Stelle, an der das Menü hin soll (also vorher der ganze HTMLCode des Menüs stand).
    Beachte aber, dass du bei allen Dateien, die PHP-Code enthalten, die Dateiendnung von .html auf .php ändern musst. Und entsprechend auch die Links im Menü dann anpassen musst.

    HTH, ansonsten frag :)
  • Das hört sich gut an mit dem PHP Code in der Seite. Aber ich habe glaube ich nur ein Basic Paket in dem kein PHP funzt !? Wie finde ich raus, ob das tatsächlich so ist ? Beim Provider auf der Seite steht davon nix...
  • Quellcode

    1. <? phpinfo(); ?>


    in eine Datei mit Endung .php speichern...

    Quakenet/#php Tutorial - Einleitung

    Das ist ein RIESEN tut für sowas...

    EDIT:
    #php/QuakeNet Tutorial - Einführung und dann #php/QuakeNet Tutorial - 3-Spalten-Layout

    der Link geht bei mir besser
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • dann rufst du die datei auf....

    meinehp.de/phpinfo.php

    dann erfährst ob php funzt
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • DOcean schrieb:

    dann rufst du die datei auf....

    meinehp.de/phpinfo.php

    dann erfährst ob php funzt



    Aahh, ok. Vielen Dank, ich probier es grad mal aus !

    EDIT:

    Ok., da er die Datei speichern will, wie ein Download, kann ich wohl davon aus gehen dass es NICHT funktioniert, oder ? Mist...
  • Tja, da bleiben "vorerst" nur Frames oder Javascript, wobei letzteres schwerer von den Suchmaschinenspidern interpretiert wird, dennoch hier ein Bsp. (nicht getestet)

    Datei: bsp.html

    HTML-Quellcode

    1. <html>
    2. <head>
    3. <title>Beispiel</title>
    4. <meta name="author" content="Guardian">
    5. <script src="include.js" type="text/javascript"></script>
    6. <noscript></noscript>
    7. </head>
    8. <body>
    9. <table style="width:780px;height:500px;border:1px solid black;" align="center">
    10. <tr>
    11. <td valign="top" id="menue" style="width:200px;border-right:1px solid black;"></td>
    12. <td valign="top" id="content">Hier wird der Content der Seite reingeschrieben!</td>
    13. </tr>
    14. </table>
    15. <script language="JavaScript">
    16. <!--
    17. window.onload = sCreateMenu();
    18. //-->
    19. </script>
    20. </body>
    21. </html>
    Alles anzeigen


    Datei: include.js

    Quellcode

    1. function sCreateMenu()
    2. {
    3. var sText;
    4. sText = "<a href='ersteSeite.html'>ersteSeite.html</a><br />";
    5. sText += "<a href='zweiteSeite.html'>zweiteSeite.html</a><br />";
    6. sText += "<a href='dritteSeite.html'>dritteSeite.html</a><br />";
    7. sText += "<a href='vierteSeite.html'>vierteSeite.html</a><br />";
    8. document.getElementById('menue').innerHTML = sText;
    9. }

    in dieser Datei kannst Du das Menü für alle Seiten anpassen

    ist nur ein Bsp.
    Guardian
  • Auch wenn es nicht elegant ist:

    Frames! Suchmaschinen :würg: bei Frames. Google und Yahoo machen es aber mittlerweile ganz gut. Alle andern sind eh nicht besonders wichtig.

    Du erstellst Deine Index.htm mit Frames und lädst die einzelnen Bestandteile in die Frames.

    ansonsten wie schon Guardian sagte css kann Dir weiterhelfen, Javascript würde ich vermeiden. Einzelne Elemente mit Java ist ja ok aber eine Seite die mit Java-Script steht und fällt ist nicht besonders toll. Wie mein vorpster schon sagte... Suchmaschinen :würg: nicht nur sondern verzweifeln regelrecht an Java Menüs.

    ca. 30% meiner Homepagebesucher haben z.B. kein Javascript an.

    30% weniger Besucher? Nein-Danke.


    Zentraler Code? Das schreit nach PHP. Aber wenn Du nicht ständig irgendwas rumfummeln musst tut es auch html.

    Das waren meine 2 €-cent.

    eisenmann
  • Da es sich anhört, als ob die Seite größer werden sollte, würde ich mir überlegen, ob ich nciht doch PHP vom Hoster freischalten lasse, in dem ich einen Vetragupgrade mache oder das zusätzlich hinzubuche. Wenn die Seite jedoch nicht so umfangreich wird, kriegt man das auch alles mit HTML hin, auch wenns ein bisschen umständlicher ist.