Drehspiegelmethode nach Foucault (Facharbeit) THEORIE

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Drehspiegelmethode nach Foucault (Facharbeit) THEORIE

    Ich bin in der 12. Klasse und arbeite im Moment an einer Facharbeit in Physik zum Thema Drehspiegelmethode...
    Ist an sich auch kein Problem, allerdings habe ich Probleme damit, Formeln zu finden...:read:
    Heißt: ich finde welche, allerdings zu einem eher runden Versuch, wobei ich allerdings einen eher langgezogenen Versuche mache(-n muss).
    Könntet ihr mir helfen sofern ihr wisst was ich meine?:confused:

    Danke schonmal...

    P.S.: Ich frag den Lehrer nochmal, wär aber trotzdem nett wenn ihr mir eventl. helfen könntet...
  • hmm... du musst ja im endeffekt nur die drehgeschwindigkeit des spiegels bestimmen können... stell dir einfach vor, das zwischen laser und spiegel die strecke dem radius hier entspricht und rechne damit den winkel aus, um den sich der spiegel gedreht hat... die strecke kannst du ja ausmessen, die das licht zurückgelegt hat... und dann kannst du ja aus dem winkel die zeit berechnen, die der spiegel gebraucht hat... zumindest wenn du die drehgeschwindigkeit des spiegels kennst...

    wenn du dir das hier anschaust (auf wikipedia gefunden):

    Quellcode

    1. http://pl.physik.tu-berlin.de/groups/pg279/protokollews01_02/prot02_c/02Protokoll.pdf


    dann wirst du damit vielleicht weiterkommen... denn... wenn du davon redest, das du einen eher langgezogenen versuchsaufbau hast, dann meinst du doch wohl, das du praktisch ne andere strecke zwischen laser und drehspiegel als zwischen festem spiegel und drehspiegel hast... und genau das gleiche ist auch in dem pdf so... (wenn du dir das erste bild nach den infos über die person anschaust, z.b.)