Externe Festplatte streikt

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe Festplatte streikt

    Huhu,
    auf meiner externen Festplatte von WesternDigital (400GB) kann ich keine Daten mehr lesen. Die Platte wird von allen Test-PCs als unformatiert erkannt. Manchmal kommt auch etwas von wegen "E/A-Fehler".

    Werde das Teil wohl einschicken müssen, aber wie bekomme ich meine ganzen Daten runter???
    Habe einen Großteil bereits gesichert, an den Rest (ca. 50 GB) komm ich nun aber nicht mehr dran. :confused:
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • Hallo,
    versuche die Festplatte über USB (externes Gehäuse) an einen anderene Rechner anzuschließen und dort über die Eingabeaufforderung den Befehl chkdsk (Laufwerkbuchstabe): /R/F auszuführen. Wenn du Glück hast und die Platte nicht ganz zerschossen ist, werden die defekten Daten und Sektoren wieder hergestellt.!
    Gruß
  • Oder du versuchst die Platte einfach mal auszubauen und direkt in deinen Rechner reinzuhängen. Oft haben die Gehäuse an sich Probleme (Spannung,defektes Kabel,...) und nicht die Platte.

    Versuchs mal damit. Musst nur schauen ob es da ein Garantiesiegel gibt. Wenn das hinne ist, dann kannst die Platte auch nicht mehr zurückgeben!
  • Ich habe es zunächst mal mit der von oblak beschriebenen chkdsk-Methode provbiert. Diese meint, dass das Laufwerksformat RAW wäre und sich der Vorgang deshalb nicht durchführen ließe... wtf ist da los???

    @onkel_doc: Das Denke ich mal weniger, ist nämlich ein Plastikgehäuse und erkannt wird die Festplatte ja. Ausbauen geht nicht ohne die Platte zu beschädigen.
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • Danke, ich werds mal mit entsprechender Software versuchen! Ne NTFS-Partition hab ich schonmal gefunden...
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • ncsonline schrieb:


    @onkel_doc: Das Denke ich mal weniger, ist nämlich ein Plastikgehäuse und erkannt wird die Festplatte ja. Ausbauen geht nicht ohne die Platte zu beschädigen.


    Klar is das ein Plastikgehäuse!

    Aber da drin befindet sich auch ein Controller! Ansonsten könntest du nicht einfach deine USB-Platte an den Rechner anschliessen!

    ~Klingt komisch - is aber so~

    Greetz Doc
  • die Fehlermeldung"der Datenträger ist nicht formatiert! Soll er jetzt formatiert werden"


    wenn die platte im system noch erkannt wird,dann gehe zur

    datenträgerverwaltung,wenn du sie dort sehen solltest,setze diese auf aktiv

    danach sollte es wieder laufen und du kannst deine daten retten

    gruß wakiya:drum:
  • Also, mit der O&O-Software bekomm ich meine Daten gerettet (NTFS-Partition und die darauf vorhandenen Daten werden erkannt und an einem anderen Ort abgespeichert). Nur dauert das sehr lange, ich werde morgen früh mit der Datenrettung anfangen!

    Für eure ganzen Antworten bedanke ich mich recht herzlich!
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • wakiya schrieb:

    die Fehlermeldung"der Datenträger ist nicht formatiert! Soll er jetzt formatiert werden"


    wenn die platte im system noch erkannt wird,dann gehe zur

    datenträgerverwaltung,wenn du sie dort sehen solltest,setze diese auf aktiv

    danach sollte es wieder laufen und du kannst deine daten retten

    gruß wakiya:drum:

    Hi, bist du dir ganz sicher, dass das klappt? Weil bei meiner Platte, wo ebenfalls die Meldung kommt, er sei nicht formatiert und ob er formatiert werden soll, zeigt er in der Datenträgerverwaltung 100% freien Speicherplatz an. ???

    Kann man damit wirklich weiterkommen? Ich habe nur Angst, was falsch zu machen. :(
  • Ja, da kommst du auf jeden Fall weiter!
    Nur die Dateien sind, nachdem du O&O drüberlaufen lassen hast, halt nicht mehr geordnet und haben andere Namen.
    Find ich etwas bescheiden :(
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • @Nakora

    damit kommt man schon weiter,da kannste noch nichts falsch machen:D

    entweder es funzt oder nicht,dann kannste immer noch datenrettungstools

    zur hilfe nehmen wie gedata fat/ntfs oder R-Studio

    dieses sind die besten!!

    also nichts gegen o&o,aber dieses tool erkennt nicht alles und bringt

    in manchen dateien fehler:D

    aber diese tools dann auch von einer seperaten datenquelle starten

    nicht auf der platte wo du die daten retten möchtest.

    gruß wakiya:drum:
  • Also an der Festplatte an sich hab ich bis heute nix überformatiert. Jetzt habe ich mal Testdisk probiert. Also analysiert und dann "Write" gemacht (alles mit Admin-Rechten und unter Windows). Partition gefunden, MBR wird geschrieben;

    dann sagt das Programm, dass ich neustarten muss, damit die Änderungen übernommen werden. Da tut sich aber nix!
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]