OEM Windows Version

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OEM Windows Version

    Hallo Leute,
    1.)kann mir einer vlt. erklären was OEM bedeuted?
    Wenn man eine OEM Windows Version hat das auf beliebig viele PCs inst. kann ?
    Bei meinem neuen Computer Fujitsu Siemens steht Vista OEM Version xxx und bei meinem alten Computer Windows XP Home Edition NEC Computers?
    Welches von beiden darf man auf beliebig viel PCs inst. ?

    2.)nd wenn man seine originalle Windows XP CD nicht mehr findet darf man denn die CD seines Freundes ausleihen und es dann inst. ist das legal oder illegal, der Aufkleber befindet sich auf dem PC.


    Danke schon im Voraus!
  • Moinsen.

    Schau dir einmal hier Beispiel Nr. 2 an:
    Original Equipment Manufacturer - Wikipedia

    Musst mal gucken was in deinem EULA steht, ob du es an vielen PCs installieren darfst, aber ich gehe davon aus, dass du nur eine Lizens hast, daher jedes Windows auf nur einem PC installieren darfst.

    Das mit der CD vom Freund kannste glaub ich nicht machen, weil du dann seine Lizens mitbenutzt, kann mich aber komplett irren
    [SIZE=1][/SIZE]
  • Delgado schrieb:

    1.)Welches von beiden darf man auf beliebig viel PCs inst. ?
    ...
    2.)nd wenn man seine originalle Windows XP CD nicht mehr findet darf man denn die CD seines Freundes ausleihen und es dann inst. ist das legal oder illegal, der Aufkleber befindet sich auf dem PC.

    Gar keine Windows-Lizenz, die du als "Normalsterblicher" bekommen kannst, darfst du auf beliebig vielen PCs installieren - die beiden genannten darfst du beide nur auf einem PC installieren.

    zu 2)
    afaik ist es legal, wenn du innerhalb der 30d nach Installation mithilfe des Windows-Produktaktivierungstools (WPA-Tool) den Key in den auf deinen Rechner geklebten Key änderst.

    fu_mo

    PS.: du darfst eine OEM-Version in der EU auch auf einem anderen PC installieren - allerdings darfst du sie dann nicht auf dem Original-PC verwenden.
  • fu_mo schrieb:



    zu 2)
    afaik ist es legal, wenn du innerhalb der 30d nach Installation mithilfe des Windows-Produktaktivierungstools (WPA-Tool) den Key in den auf deinen Rechner geklebten Key änderst.

    Man gibt doch bei der Installation des Windows den Key an und da gebe ich gleich den Key der auf meinem PC geklebt ist
    muss ich dann wieder mit WPA-Tool den Key ändern ? oder wie geht das denn ?
  • Das dürfte afaik nicht gehen - du musst den Key deines Freundes eingeben, da zu jeder CD nur ein Key gehört (es sei denn du verwendest eine XP-CD mit integriertem SP3 bzw. einer Beta davon - da brauchst du afaik gar keinen Key eingeben).
    Es ist auch möglich, dass ich mich irre.. (kann's grad nicht ausprobieren - bzw. will es nicht^^)

    Bei der Installation gibst du also den Key deines Freundes ein und änderst ihn nach der Installation in den, der auf deinem PC klebt. Dann müsstest du Windows auch gar nicht mehr aktivieren, da der Eintrag in deinem OEM-BIOS gefunden wird (insofern du ein OEM-BIOS hast - kann auch sein, dass keine Einträge in deinem BIOS vorhanden sind und du es dann ganz normal aktivieren musst)

    fu_mo
  • Also habe das vor einem Jahr mal gemacht und ich hab da meinen Lizenschlüssel angegeben und es hat geklappt Windows musste ich trotzdem aktivieren.
    Aber wollte nur Wissen ob das legal oder illegal ist.

    Vielen Dank

    PS: Wollte kein neues thread öffnen darum poste ich es hier mal kurz
    ein Kollege will bei seinem Notebook ein Programm deinstallieren aber es geht nicht das Programm bleibt trotzdem in der Liste stehen auch mit TuneUP geht es nicht.