neue Speedkiste

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • neue Speedkiste

    Hallo,

    moechte mir einen neuen Rechner zusammenbasteln, es sollte schon richtig "rumpeln" bei dem. Vielleicht auch meinen alten Umbasteln.

    Das CPU, ist glaube ich nicht das schlechteste. Intel Pentium dual Core D930. Oder ist dies auch schon wieder "alter Schrott"?

    Wichtig ist eine gute Graka und gutes Bord. Was kann man da momentan empfehlen ? Es sollte allerdings in einem Rahmen von nicht mehr als 2000 euro liegen. +/-.

    Bis her habe ich folgendes:

    Asus Board: P5LD2
    AsusGraka: Geforse 7600 GS
    4GB DDR2 RAM
    Intel Core P930 CPU

    Ich dachte bei der Neuanschaffung an DDR3 RAM vielleicht ein KomboBoard mit DDR2 / DDR3 RAM Einh x38 Board soll angeblich nicht schlecht sein oder P35. Graka habe ich keine ahnung, habe bis her immer die verkehrten gekauft. Sparen an der verkehrten Stellt......! Vielleicht irgend eine mit 1 GB zusatzram etc.

    Wer hat hier eine gute Loesung? Am Rechner verbringe ich doch viel Zeit.
  • 2000€:eek:

    soviel würde ich nicht ausgeben, denn da ist das P/L-Verhältnis sehr schlecht
    bis 1000€ gibts schon sehr gute Rechner

    was willst du überhaupt damit machen, vllt. gehts auch billiger wenn du nicht so der HardcoreZocker bist?!

    edit: deine 4GB DDR2 kannst du behalten
    wenn du dein Gehäuse, Festplatten/andere Laufwerke auch behällst brauchst du nur
    CPU: E8200
    Graka: 8800GT oder 8800GTS
    Mainboard: eigtl. reicht ein Gigabyte P35-DS3 für 80€
    grob überschlagen 400-450€
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • danke,

    was ist das fuer ein CPU ? unter Dr.Google, hat dies angeblich nur 2,66 GHz. Da ist doch mein "altes" mit 3 GHz schneller oder ?

    WOW sind die Board's billig 80,- euro nur. wir reden schon von dem mit PCI 2 x.

    Ich sitze eigentlich den kompletten Tag vorm Rechner, lebe im Ausland, da ist Torrentsaugen und ab und zu mal ein Spiel, wenn auch nicht offt die Tageshauptaufgabe. Daher sollte er richtig "rumpeln".

    Hat jemand schon Erfahrungen mit Wasserkuehlungen gemacht. Habe zwar einen grossen Luefter Asus Overcloack Fan, aber bei uns ist es war und der reicht nicht.

    PS sorry habe noch einmal nachgesehen, CPU ist ein D930.
  • Ja, dein D930 ist schon wieder "alter Schrott" :P Es gibt schon wieder wesentlich neuere CPUs, die mit neuen Architekturen auch mit geringerem Takt leistungsstärker als alte CPUs mit höherem Takt sind.

    Du sprichst im ersten Post DDR3 als "Nachfolger" für deinen DDR2 RAM an... das bringt zur Zeit überhaupt nichts. DDR3 hat, wenn überhaupt, nur einen marginalen Performancegewinn gegenüber DDR2, ist aber noch viel zu teurer - Preis/Leistungsverhältnis ist sehr schlecht.
    Was hast du denn zur Zeit für einen RAM drinn? DDR2-533/667/800/...?

    Dann wäre es vielleicht noch gut zu erfahren, was du so für restliche Hardware hast, Festplatten (IDE oder SATA?) und LWs (da neue Boards i.d.R. nur noch 1xIDE haben) und ob du vielleicht ein leistungsstarkes Netzteil hast, was man weiter verwenden kann? Oder willst du deinen alten Rechner so verkaufen wie er ist - das wäre ja auch eine Möglichkeit.

    Wenn ich deine Anforderungen so durchlese, dann denk ich mir dass du garkeinen PC brauchst der so richtig "rumpelt"^^ Für nen bissl Surfen/Office/Torrent/... braucht man ja nicht wirklich viel Rechenpower. Und wenn du sagst: "ab und an mal ein Spielchen", womöglich auch noch ältere Titel (?), dann sagt mir das nicht, dass du einen PC brauchst der Crysis auf VeryHigh (oder was da auch immer das Höchste ist) darstellen kann. Kommt halt irgendwie so rüber... wenn dem nicht so ist, du doch öfters spielst und dann auch sehr gerne neue Titel, dann sollte auch dementsprechend die Hardware ausfallen.

    Mit Wasserkühlung habe ich auch schon Erfahrungen gesammelt... hatte mal selbst eine und hab auch schon einige verbaut. Bei guten Komponenten hast du eben eine bessere Kühlung als mit Luftkühlern, gerade wenn man seine Hardware stark übertakten möchte. Außerdem kann man sehr gut ein leises System aufbauen... was mit Luftkühlern zur Zeit allerdings auch gut möglich ist. Allerdings kostet eine gescheite Wasserkühlung - gute Teile und Kühlung von (fast) allen Teilen - wesentlich mehr als eine Luftkühlung, da bist du sehr schnell bei weit mehr als 300€.
    WOW sind die Board's billig 80,- euro nur. wir reden schon von dem mit PCI 2 x.
    Was meinst du? Ein Board mit 2 PCIe x16 Steckplätzen für SLI/Crossfire und/oder ein Board mit PCIe 2.0?
    Bei dem o.g. Board hast du nur einen PCIe x16 und auch kein PCIe 2.0... da sollte ein X38 oder nF750/780

    So viel erstmal dazu... wenn noch deine genaueren Anforderungen an dein System postest, kann ich dir auch mal noch ein System zusammenstellen... jetzt wäre es wohl noch zu allgemein ;)

    Und die 2000€ wirst du auch nicht wirklich los, wenn du Hardware kaufst, die im Preis/Leistungsverhältnis auch dementsprechend gut sind. Für absolute High-End, die die wenigsten wirklich brauchen und auch die wenigsten Programme/Spiele zur Zeit richtig nutzen können, kannst du aber auch noch mehr ausgeben ^^
  • Jo das von abteilungton find ich gar net mal so schlecht nur würde ich noch zusätzlich wenns schon high end sein soll ne wd raptor hdd rein machen die mit 10.000 rpm fürs system und programme,spiele und so und dann halt noch ne "datenfestplatte"

    bei der graka würd ich auf die 9800er serie von nvidia warten ich denke dass die dann ati wieder ein volles brett verpassen wird^^wenn ichs richtig gelesen habe werden da dann ja zwei g92 chips verbaut und wenn ein g92 chip den chip auf der ati schlägt den werden ja wohl zwei g92 chips auch zwei ati chips schlagen wie die ja auch auf der ati 3870 x2 sind.

    @timtom32003
    vista war noch nie empfehlenswert^^schau dir doch alleine die leistungsunterschiede zwischen vista und xp an.

    Greetz