TV Take 2 - endlich ist das Update da

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TV Take 2 - endlich ist das Update da

    Für alle die es noch nicht gemerkt haben, oder keine Lust mehr hatten ständig den Update Knopf zu drücken....

    ES IST ENDLICH DA!!!


    Also viel Spaß damit, und für alle die sich in den USA Filme kaufen, leihen oder die Gratis Sachen laden wollen,
    ich habe hier eine Anleitung dazu veröffentlich.

    Gruß
    spiderman1988

    __________________________________________________________________________________________________

    Hier mal eine Aktualisierung in Sachen DRM und Rental Movies

    DoubleTwist will digitale Medien von ihren Fesseln befreien und dafür sorgen, dass Musik auf möglichst vielen Geräten angespielt
    und mit Freunden leicht getauscht werden kann. Hinter der Software steckt unter anderem Jon Lech Johansen (alias DVD Jon), der
    bislang durch Software zur Umgehung von Kopierschutzsystemen aufgefallen war.

    Gegründet wurde DoubleTwist im März 2007 von Monique Farantzos und Jon Lech Johansen, finanziert wird das Unternehmen von
    den Risikokapitalgebern Index Ventures und Northzone Ventures. Nutzer sollen ihre digitalen Medien wie Musik, Filme und Fotos auf
    möglichst vielen Geräten abspielen können, ganz gleich ob PC, MP3-Player, Spielekonsole oder Handy, so die Idee hinter DoubleTwist.

    Dazu bietet DoubleTwist eine gleichnamige Software an, die es erlaubt, Musik zwischen verschiedenen Systemen zu synchronisieren
    und mit Freunden über Social-Networks auszutauschen, ganz gleich, in welchen Formaten die Musikstücke, Filme oder Fotos vorliegen
    und auf welchen Geräten sie abgespielt werden sollen. Neben einer Desktop-Software bietet DoubleTwist dazu auch eine Facebook-
    Applikation an. Darüber können DoubleTwist-Nutzer einzelne Musiktitel an Freunde versenden.

    DoubleTwist unterstützt Videodateien in den Formaten 3GP, MPEG4, WMV, AVI und MPEG2, Audiodateien in den Formaten MP3, AAC,
    WMA und WAV sowie Bilder in Form von JPG-, GIF-, PNG- und BMP-Dateien. Entsprechende Medien lassen sich zwischen Sonys PSP,
    Geräten aus Nokias N-Series, den Walkman- und Cybershot-Handys von Sony Ericsson, LGs Viewty und anderen Geräten mit Windows
    Mobile sowie PalmOS abgleichen. Apples iPhone soll in Kürze durch eine Webapplikation unterstützt werden, so dass auch auf dieses
    Gerät Musikdateien gesendet werden können. Auch ein Abgleich mit iTunes ist möglich.

    Auch Musik, die über iTunes gekauft wurde, bringt DoubleTwist auf andere Geräte. Dazu wandelt DoubleTwist die per DRM geschützten
    AAC-Dateien in MP3-Dateien um, vorausgesetzt, die jeweiligen Stücke lassen sich auf dem jeweiligen System regulär mit iTunes abspielen.

    Die Desktop-Applikation steht ab sofort für Windows XP und Windows Vista unter doubleTwist | Home Page zum Download
    bereit, eine Version für MacOS X soll im zweiten Quartal folgen. Die Software erkennt, sobald eines der unterstützten Geräte angeschlossen
    wird und erlaubt dann die Synchronisation von Musiktiteln.
  • Es eine P-ATA, daher kann man, falls man das schöne Gerät aufschrauben sollte, auch nur max. 250GB einbauen.

    Ich habe die 160GB Version und muss sagen das die eigentlich reicht.

    Ich würde empfehlen eine externe Festplatte zu kaufen und dort alle Filme zu speichern. Die kann man dann vorn dort aus in iTunes packen
    und dann TV auf synchronisieren stellen. Dann kannst du in iTunes entscheiden welche Filme/Serien du auf dem TV haben willst. Hast aber
    dann den Vorteil mehr in iTunes zu haben als auf die TV Platte geht. Kannst aber mit einem Klick die Filme wechseln. Der Vorteil beim synchen
    ist halt, das der Mac nicht an sein muss und du immer Zugriff auf die Filme hast.
  • apple tv aus den USA

    hat jemand apple tv aus den USA geholt?
    würde mir gerne nächste woche eine apple tv box mitnehmen lassen.
    wie würdet ihr vorgehen. in Handgepäck oder doch in den Koffer?
    und welche version 40Gb oder 160GB?
    Danke
    lg, simon
  • Sich so ein Gerät aus den USA mitbringen lassen ist kein Problem.
    Das Netzteil ist universal und du brauchst nur ein "Euro 8" Kabel
    wie es im Videorekorder steckt. Dann kannst du es problemlos hier nutzen.

    Ich würde dir den Koffer empfehlen. Natürlich sollte alles zumindest einmal ausgepackt worden sein, damit es offensichtlich nicht für den Weiterverkauf bestimmt ist. Ob du die Orginalverpackung unbedingt brauchst ist dir überlassen, aber die geht auch durch den Zoll.

    40 GB oder 160 GB?
    Kommt halt darauf an, was du damit machen willst. Wenn du nur die 10 neuesten Filme auf dem TV haben willst, ein paar Serien und den Rest streamen willst dann reicht ein 40er. Aber bedenkt das zum streamen der Rechner online sein muss.
    (Tip: der 40er ist gerade im US Apple Store als Refurbished für $199 zu haben das sind gerade mal 135€)

    Solltest du es mit eines externen USB Platte machen wollten um die Filme nicht alle auf dem Rechner haben zu müssen, würde ich dir die 160er empfehlen, dann muss du nicht immer drauf achten was du gesehen hast und was nicht. Aber streng genommen reicht ein 40er, ist halt nur etwas mehr Verwaltungsaufwand.
  • @ Alexxos

    das ist doch eine ganz einfache Rechnung...

    __________TV DE______TV US_______Wechselkurs ca 1,52
    40GB:____299,- €_______229,-$________150,-€
    160GB:____399,-€________329,-$_______217,-€

    Die Ersparnis muss ich ja jetzt nicht in % ausdrücken, oder? ;)
    Zudem kriegst du die Refurbished oft nochmal 30-50€ billiger.