Intellimouse Explorer auseinanderbauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intellimouse Explorer auseinanderbauen

    Weiß von euch einer, wei man eine Intellimouse Explorer von Microsoft auseinanderbaut?



    Ich hab nämlich ne ältere Intellimouse, die noch 1a funktioniert, aber der lack schon total abgescheuert ist, und ich der gerne mal nen neuen Anstrich verpassen wöllte. Nur hat die keine schrauben :confused:

    Gruß

    Beerdealer
  • net schlecht. ich würd aber keine normale sprüdose nehmen, sodern so ein kleines farbspritzgerät wie es das für modellflugzeuge gibt. damit werden die schichten feiner und es sieht bessr aus.
    wenn so ein gerät zu teuer sein sollte, dann kauf dir in nem baumarkt oder wo du die dosen her hast, ne ganz ganz feine düse für die dose!
  • "Airbrushen" war das wort, was mir eben ums verrecken nicht eingefallen ist. desahlb auch die komische beschriebung oben...
    naja, airbrush ist definitiv besser, wei ich hab mal mein handy lackiert (mit ner normalen spraydose) und irgendwie sieht es net so toll aus!

    beist sich orange nicht mit dem licht des sensors (rot)? kann man den eventuell auch modden? - vielleicht hell blau?
  • Das ist mir zu Umständlich, das Licht zu Modden. Ich hab se nu auseinandergenommen, und werd jetzt mal zum Baumarkt Fahren, mir n lack kauf0rn, mal schauen wie's wird

    entweder:

    - Orangemetallic
    - Schwarzmetallic
    - Blaumetallic
    - Rotmetallic

    Gruß

    Beerdealer
  • Muss euch leider Enttäuschen.

    Ich war nu im Baumarkt, und da Stieß mir eine Augenweide von Farbe ins Gesicht und Zwar:

    NEON - SIGNALORANGE

    sieht nur geil aus

    Die Maus wird jetzt erstmal weiß grundiert, dass das Neonorange schön leuchtet.

    So

    ich mach mich mal ans Werk!

    Gruß

    Beerdealer

    P.S.: Farben der Rot orange gruppe harmonieren gut. also Rot-orange, gelb-orange und rot-gelb sehen ned schlecht aus!
  • @coshi_112: schau mal einen beitrag über deinen. da sind doch schon erste pix, außerdem hat beerdealer auch im thread geschrieben, dass er nen report macht, sobald er fertig ist
  • Also wie ihr ja eh schon wisst, hab ich meine alte Intellimouse Umlackiert. schön Neonorange. Die original Farbbezeichnung lautet "Signalrot". Bei dieser Farbe ist es Besonders Wichtig mit Weiß vorzulackieren, da das Orange druchsichtig ist und erst durch das helle Weiß seine Geniale Leuchtkraft entfaltet. Wichtig ist im Weiteren, dass man ALLE lackschichten schön, mindestens bei schönem Wetter 45min trocknen lassen sollte. Man sollte ausserdem darauf achten mindestens 30 cm abstand zu halten und im Kreuzgang zu sprühen. Lieber 2 dünne als eine Dicke schicht, die dann verläuft und an den Rändern dicke farbrückstände bilden...aber nun zu meinen Erfahrungen:

    Das öffnen des Gehäuses

    Das stellt schon die erste Hürde dar, da das ned so einfach ist. Unter den 4 Gleitpads befinden sich die 4 hauptschrauben, die das Gehäuse zusammenhalten. Dann kann man vorsichtig mit einem schraubendreher das Gehäuse nach oben abheben. So das gehäuse wäre entfernt.jetzt noch die 2 schrauben lösen, die die Tasten vom rest des Gehäuses trennen, und schon hat man die zu lackierenden einzelteile in der Hand.

    Das lackieren an sich

    Man sollte die teile etwas (ETWAS) mit feinem (ca 230er körnung) anschleifen, damit die Grundierung und auch der lack besser hält. Dann richtig gründlich mit Fensterreiniger (Viss o.ä.) säubern, und den ganzen Dreck, der sich im laufe der zeit angesammelt hat entfernen, das geht am besten mit nem Zahnstocher und Wattestäbchen.
    So nun kann lackiert werden. Erst die Grundierung (in meinem fall ganz normaler weißer glanzlack) in mehreren Schichten und ganz vorsichtig lackieren. Zwischen den schichten ca. 45min - 1 h warten. Wenn die letzte grundierunsschicht trocken ist, kann man die Hauptfarbe lackieren wieder schön dünn und die schichten aushärten lassen. Ich war bei der Hauptfarbe sehr vorsichtig, denn die schichten bestimmen das Aussehen eurer Maus. Jetzt Lackiert ihr eure Hauptfarbe, lasst die mindestens 24h Trocknen und dann lackiert ihr den Klarlack drüber. den auch mindestens 3 dünne Schichten. und jetzt lasst ihr euer Kunstwerk trocknen...je länger desto besser aber mindestens nochmal 36h. Dann könnt ihr euer schätzchen wieder zusammenbauen und Spaß haben!!!

    Hier noch ein paar bilder meiner Maus (zusammengebaut):









    Viel Spaß beim Nachmachen

    euer

    Beerdealer
  • bor goil... hast du details über das lackieren am start?

    also mit airbrush oder wie hast du's gemacht? sieht aus als hättest du net das 1. mal etwas lackiert!

    schaut geil aus... würde mir dann nämlich au sowas machen mit meinem nickname drauf oder so!

    greetZ
  • Also ich hab des mit ganz normalen Sprühdosen ausm Baumarkt gemacht!!! Kein anderer Sprühkopf oder sonst irgendn Schnickschnack...einfach mit geduld und Konzentration arbeiten, dann geht das schon!!!

    Wenn ihr mehr infos braucht, fragt einfach

    Gruß

    Beerdealer

    P.S.: DOCH es war mein erstes lackiertes PC teil!!!

    Bin schon am Zweiten werk...jetzt lackier ich meine alte Militärtaschenlampe auch Neonorange :D
  • ahja... mit den dosen isses ja dann doch easier als ich dachte...
    also ich geh in baumarkt:

    kaufen:

    - 230er schleifpapier
    - Weisse Sprühdose [grundierung]
    - Blaue Sprühdose (metalic) [meine farbe]
    - klarlack

    bin ich da richtig?
  • najut... dann werd ich ma schaun...
    hab ja ferien! und wenn ich die farbe fertig hab, dann werd ich au ma meinen kumpel anhauen ob er mir n naiZ airbrush draufmacht...

    axo ich hab ne intelliexplorer v3... sollte aber genau das selbe sein denk ich mal!

    mich würde nurnoch interessieren wie du die gleitpads unten wieder drangeklebt hast! habe angst das die danach net mehr richtig halten...

    ach und eins noch... das anrauen hast du mit hand gemacht und nur ganz wenig, richtig? [also net das ich da mit fetter bohrmaschine und schleifpapier dransitz... ^^]
  • Die pads hab ich einfach mit UHU wieder drangepappt....hält wunderbar!!! :D

    das anschleifen machst du hauchfein mit der hand, bloß nicht zu stark, nur gaaaaanz wenig, denn sonst sieht man die Riefen später in der Lackierung, und das wollen wir alle doch ned.

    Gruß

    Beerdealer
  • supi... dann streichel ich n paar mal drüber und spraYs dann druff... am besten mehrere schichten wie du sagtest...
    axo... die entfernung is so einzuhalten, dass es net zu viel wird nehm ich mal an -> sonst zu dick -> tropft, ect.

    werd dem baumarkt mal n besuch abstatten [montag denk ich ma - heut kein bock mehr ^^]

    thx erstmal... werd mich mal melden wenn ich angefangen hab oder sogar scho fertig bin :]