Anwendung linearer Funktionen

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anwendung linearer Funktionen

    Haii, ich bräuchte mal eure hilfe und zwar kapiere ich folgende 2 Aufgaben nicht, könnte die mir jemand mal vorrechnen?^^

    1) Beim Start einer Rakete mit einer Startmasse von 800t wwerden in den ersten zwei Minuten 612t Treibstoff verbrannt. Dieser Vorgang verläuft gleichförmig.

    a) Gib für die Funktionen f: Zeit (in min) --> Masse der Rakete (in t) und g: Zeit (in s) --> Masse der Rakete (in t) je eine Funktionsvorschrift an.

    b) Zeiche den Graphen der Funktion f. ( wenn ich a) hätte wäre b) ja kein Problem^^)

    c) Lies die Antworten am Graphen der Funktion f ab. Wie viel t wiegt die Rakete 1 1/2 min nach dem Start? Nach wie viel Sekunden wiegt die Rakete nur noch 500 t?



    2)

    Elif fährt mit einer Rolltreppe. Die Funktionsvorschrift für die Funktion f: Fahrzeit ( in s) --> Höhe ( in m ) lautet x --> -0,5x + 6,5.

    a) Zeichne den Graphen der Funtkion f.
    b) Wie viel m hoch ist Elif nach 8s?
    c) Nach welcher Zeit ist Elif noch 3,5m hoch?


    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte :danke:

    mfg RaiDeR
    [FONT="Georgia"][COLOR="Silver"][/color][/FONT]
    [FONT="System"][SIZE="2"]Neulinge •• Regeln •• Suchfunktion •• User helfen User
    Freesoft-Board IRC •• Freesoft-Board Teamspeak[/SIZE][/FONT]
  • Müsste etwa so gehen (bin mir aber nicht sicher)

    Zeichne ein Koordinatensystem (X/min ; Y/t) mit den Punkten:
    (0/800) - das ist das Gewicht beim Start
    (2/188) - das ist das Gewicht nach zwei Minuten
    Verbinde die Punkte
    einsetzen (in y=mx+c)

    Minuten und Sekunden wirst du noch selbst hinkriegen ;)
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln -> gelöscht
    MfG xlemmingx
  • Und zur zweiten Aufgabe:

    Das ist eine lineare Funktion, eine Gerade.

    Die 6,5 ist der y-Achsen-Abschnitt und die -0,5 ist die Steigung (sie fährt also die Rolltreppe runter).

    Zeichne rechts die Zeit in s und nach oben (bzw. unten) die Höhe in m.

    Wenn du bei 8 s nach oben gehst, kannst du an der Geraden ablesen, wie hoch sie dann ist.

    Wenn du bei der Höhe 3,5 nach rechts gehst bis zur Geraden, kannst du , wenn du von da aus nach unten gehst, die Zeit ablesen, wann sie 3,5 m hoch ist.