Immer mehr Zensur im Netz

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Immer mehr Zensur im Netz

    Ich habe feststellen müssen, nicht nur die Überwachung im Netz nimmt zu, auch die Redefreiheit wird zusehens eingeschränkt. Wegen eines Urteils gegen Stefan Niggemeier haben einige Seiten (darunter serienjunkies) sämtliche Kommentarfunktionen entfernt. Bei anderen Seiten, zum Beispiel bei der ARD werden alle Beiträge vorher durchgelesen und ggf. entfernt. Die Regelungen man dürfe keine Links zu irgendwelchem Zweck posten ist Quatsch. Klar soll man gegen Spammer vorgehen, aber wenn Links zur Diskussion oder Information beitragen, dann ist das doch toll. Noch haben wir keine chinesischen Verhältnisse, aber die Kontrolle und die Gesetze verschärfen sich. Da greift eine Hand in die andere. Viele Nutzer werden auch wegen ihre Herkunft von Videoinhalten (z.B. BBC und Viacom) ausgeschlossen. Was meint ihr dazu?
  • aufgefallen war mir das besonders bei den achso Partei-unabhängigen wie Focus und Spiegel - da wird der Kommentar vorher gelesen und Du bekommst auch noch ne Mail vom Admin, dass Du Dir die Meinung vielleicht nochmal überlegen solltest... ich lese diese Angebot nur noch selten, wenn man mir die Meinung vorschreiben möchte.
  • Ich finds auch übertrieben - auch wenn ich davon nicht betroffen bin.
    Allerdings, dank deutschen Gesetzen, ist man als Admin bei Mahnungen der Arsch, sowas sollte mal geändert werden!

    In USA bist Du als Betreiber der Seite nicht für die Beiträge von Usern verantwortlich.
  • Da junge Kinder jetzt mit dem Medium Internet sehr früh in Kontakt kommen, finde ich es gut wenn da "gefiltert" wird. Man kann ja nicht mal mit gutem Gewissen die Suchmaschine starten, ohne zu befürchten das da gleich xxx Dinge angezeigt werden per popup Fenster.
  • Gute Güte, und? Böse XXX Dinger im popup?
    Bitte sag mal, welche Suchmaschine XXX Dinger als Popup hat. Screenshot wäre auch nciht schlecht!
    Ich persönlich finde es eine SChweinerei, dass man Kommentare vorher prüft, ob sie so ok sind. Ich meine, wo sind wir hier? So schlimm wie in China ist es nicht, jedoch sind wir weit von "Redefreiheit" im Netz entfernt!
  • öhm, also ich als Forumbesitzer würde es so handhaben und mich entweder von den Texten meiner Member distanzieren (und zwar bei jedem Post!) oder erstmal prüfen, hat nichts mit Zensur zu tun sondern nennt man Eigenschutz oder wollt ihr verklagt werden weil einer in eurem Forum gesagt hat "bei Intel wird nur Schrott hergestellt!"?

    gab doch den Fall dass man ein Forum / NewsSeite verklagt hat weil ein User so einen Kommentar verfasst hat und dann haben die Richter festgelegt dass die Betreiber in vollem Umfang für dass Haften was ihre Member schreiben!
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Außerdem: "Filtern" zum Schutz vor XXX oder irgendwas anderem bringt genau gar nix, wenn man wirklich was finden will.

    Naja, von Dingen wie Redefreiheit, informationeller Selbstbestimmung oder Privatsphäre scheint man in D oder EU nicht viel zu halten, vor allem wenn man den Terror bekämpfen will.
    Das beste: Um die Freiheit zu schützen, also gegen den Terror zu kämpfen, wird eben diese Freiheit beschnitten. Welcher Trottel wählt solche Politiker? Dies ist als persöhnlicher Angriff gegen alle gemeint, die Leute bzw Parteien wie Schäuble gewählt haben. ;)
  • Im Grunde ist die Beschneidung unserer Freiheit durch die Macht der Wenigen, denen wir ebendiese Macht gegeben haben, eine Kriegserklärung gegen uns. Eine Unterdrückung der Machtgeber durch die Machtnehmer. Wie kommen wir dazu uns die Freiheit nicht nur nehmen zu lassen sonder sogar blindlinks herzuschenken?

    Zensur - ein alter Hut. Hatten wir schon, danke. Brauchen wir nicht mehr! :mad:

    Lg
    RamsesV