Schuppenflechte

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schuppenflechte

    Kennt jemand ein hausmittelchen gegen schuppenflechte? ich bekomme diese so ca 3 Mal im Jahr und es nervt immer wieder zum artzt gehen zu müssen und cortisoncreme zu bekommen. ich hab schon alle möglichen cremen ausprobiert um vorbeugend anzugehen. Zuerst bekomme ich ganz trockene Haut und sie wird rissig, wenn ich das dann mit einer creme behandele wird die schuppenflechte meist noch schlimmer. Es brennt und juckt zu gleich und das schlimme ist, ich bekomme die im Gesicht und sehe dann immer total geschwollen aus und es sind auch total die Schmerzen. Was die Schuppenflechte immer wieder auslöst weiß ich nicht. Ich merke im moment das es wieder anfängt. Bitte helft mir wenn ihr etwas habt oder wisst wie ich die Schuppenflechte vorbeugend behandeln kann ohne unbedingt zum artzt zu gehen.



    Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im voraus

    Fourrose
  • Wüsste jetzt nichts. An deiner Stelle würde ich nochmal zum Arzt gehen, der kann dir am besten sagen, ob es da was Vorbeugendes gibt. Ich könnte mir das nuzr in Form einer Therapie vorstellen. Lass dir doch einfach mal eine Größere Packung Cortison-Salbe verschreiben. Oder frag ihn, ob es möglich wäre bei Bedarf das Rezept per Fax/Email zu schicken.
  • Hi,

    meine Tochter leidet auch an Schuppenflechte. Da wir in Spanien leben, benutzt sie Aloe Vera, was hier auch wächst.
    In Deutschland gibt es das aber als Gel zu kaufen. WICHTIG: Sollte möglichst rein sein. Damit 2 x täglich einreiben, du wirst sehen, das hilft in kürzester Zeit!
    Ist auch gesünder als z.B. Cortison, usw

    Saludos, pandora1 :P
  • nene war damit beim hautartzt


    Mit dem aloevera gel werd ichs mal ausprobieren wobei ich dazu sagen muss das ich schon ma ne aloevera creme hatte und sich die schuppenflechte verschlimmert hatte. Jetzt weiß ich aber nicht mehr, ob darin parfümstoffe waren oder nicht.
  • dann frag ihn wie gesagt mal wegen der Lichttherapie, bei mir hatte es wie oben erwähnt geholfen und die schuppenflechte war handtellergroß an beiden schienbeinen. Natürlich kam dann auch noch die salbe dazu, womit ich es einreiben musste, aber es ist weg
  • Leider gibt es bei Schuppenflechte keine allgemein wirksamen Mittel!
    Jeder muss für sich selber raus finden was hilft und was nicht!
    Aber ich kann dir sagen was bei mir z.B. hilft.
    Ich bekomme auch nur selten einen Schub.
    Ich benutze immer meine Lancome-Creme Nutrix Royal. Da ist Gelee-Royal von den Bienen drin. wie das genau wirkt kann ich nicht sagen, aber bei mir hilft es spitzenmässig. Ich weiß ich bin eine Frau und das ist eigentlich eine "frauencreme", aber diese Creme riecht sehr dezent! Der einzige haken ist der Preis, 50ml kosten 50 Euro, aber sie ist wirklich sparsam. Ich brauche immer nur ganz wenig davon, aber das Ergebnis ist zumindest bei mir der Wahnsinn!
  • Ein anderer Heilansatz ist nicht die Bekämpfung der Symptome, sondern das Reinigen von innen. Mach doch eine Trinkkur mit einem entwässernd wirkenden Tee. Das hat bei mir damals Wunder bewirkt.
  • Du kannst auch mit Vaseline eincremen, ist nicht so teuer und gut verträglich.
    Auslöser könnte möglicherweise eine Mandelentzündung sein ? Falls du deine Mandeln noch hast lass sie rausnehmen.
  • Hallo hab mal gehört das das solarium helfen soll.

    Darf ich regelmäßig ein Solarium benutzen?
    Bei den meisten Patienten bessert sich die Schuppenflechte durch Sonnenlicht. Für manche ist ein Solarienbesuch aber auch eine zu starker Reiz für die Haut. Das kommt ganz auf den Hauttyp an. Deshalb sollte man sich vorher immer Ratschläge vom Hautarzt holen. Wichtig: Kein Solarium benutzen, nachdem Sie bestimmte Präparate (z. B. Teerpräparate, Dithranol etc.) aufgetragen haben, sondern immer vorher. Vor Solarienbesuchen auch keine Kosmetika verwenden.

    Quelle:Schuppenflechte/Häufige Fragen
  • Leider ist die Schuppenflechte bisher noch nicht heilbar. Seelischer Stress macht es schlimmer.
    Da reicht schon ne Klassenarbeit, und du blühst auf.
    Aber auch positiver Stress macht es schlimmer.
    Ich habe damals nach der Geburt meines 2. Kindes fürchterlich aus gesehen. Da half nur noch eine 7 Wöchige Mutter-Kind Kur in Bad Bentheim.
    Jede kleine Krankheit, Husten , Schnupfen, Zahnschmerzen.... alles einfach, kann sie verschlimmern.

    Nach fast 25 jahren Psoriasis muss ich sagen, das es im Moment einigermassen geht, allerdings habe ich im Winter (trockene Heizungsluft) die meisten Probleme.

    Ich würde Dir empfehlen beim Hautarzt in Dauerbehandlung zu bleiben. Da jede Salbe, Crame oder Lotion irgentwann nicht mehr so dolle wirkt, weil sich die Haut dran gewöhnt hat. Der Arzt aber dann ruck zuck die Wirkstoffkombi ändern kann, um es im erträglichen Rahmen zu halten.
    There is no second chance to make a first good impression[FONT="Comic Sans MS"][/FONT]
  • ziska schrieb:

    hi
    hab da mal gehört, dass man sich von so kleinen fischchen beknabbern lassen kann... soll wohl helfen... ;)


    Bin mir nicht mehr ganz sicher da ich selber nicht unter derartigen Problemen leide, Gott sei Dank.

    Aber das mit den Fischen habe ich auch gehört und soll bei sehr vielen positiv angesprungen haben. Allerdings was es bei Schuppenflechte oder Neurodermitis? Oder ist es das gleiche? Ich weiß es im Moment nicht mehr.
    Der Haken an der Sache ist, so weit ich mich erinnern kann, es gibt nur 1 oder 2 Ärtze die das anwenden. Aber da kann dir die örtliche Krankenkasse weiter helfen.
  • Vauem schrieb:

    Ein anderer Heilansatz ist nicht die Bekämpfung der Symptome, sondern das Reinigen von innen. Mach doch eine Trinkkur mit einem entwässernd wirkenden Tee. Das hat bei mir damals Wunder bewirkt.


    Unsere Tochter hatte auch so angefangen und ist dann über die Ernährung (kein weißes Mehl, kein Schweinefleisch, Rohzucker, auf E-Zusätze achten) zu einer super Haut gekommen.
    Cortison hatte bei ihr auch nicht mehr geholfen.
    [COLOR="RoyalBlue"][FONT="Georgia"]Der alte Mann und sein Computer[/FONT][/color]
  • schnabend!

    ich empfehle dir zu allererst einen allergietest zu machen (nahrungsmittel und einen allgemeinen).

    dann gehst du damit zu einem hautarzt in deiner nähe und läßt dir eine "heilsalbe" und eine "pflegesalbe" verschreiben.

    cortison würde ich nur in notfällen, also bei sehr stark entzündeter haut verwenden, da sich der körper nur allzu leicht an das ihm zugeführte kortison gewöhnt und rote stellen oder rissige haut nur mehr sehr schwer ohne heilt.

    mittlerweilen gibts es sogar eine aus neurodermitiker-kreisen stammende "alternatice" zu kortison namens protopic (0,1 und 1,0%) oder elidel, wobei elidel eher kleinkindern und jugendlichen verschriben wird.

    wichtig wird es für dich sein die nahrungsmittel und stoffe zu meiden auf die dein körper am meisten reagiert.


    ohne arzt läuft da gar nichts.
  • Also Cortison würde ich ohne Arzt auch nicht empfehlen.

    Wenn es finanzell drin ist, kann ich dir das Tote Meer empfehlen. Das hilft Wunder. Ansonsten gibt es leider kaum wirklich echte Heilungchancen:(
  • basenbäder machen, wirkt extrem gut.
    sollten aber mindesten 30 minuten dauern, je länger desto mehr erfolg.
    hilft auch wenn man viele pickel oder ähnliches hat.

    pulver gibts eigentlich in jeder apotheke, kostet zwar ein bisschen aber hilft wirklich. man sollte nach 2-3 wochen schon recht deutliche erfolge sehen.
  • Fatrrag schrieb:

    Ich glaube Terzolin hilft ich bin mir aber nicht sicher weil ich das net benutze. ich habe es nur irgenwo ma gesehn.


    Quatsch.

    Also zur aufklärung.

    Ich habe selbst schuppenflechte am kopf und am ellenbogen.

    Schuppenflechte ist ein gendefekt der durch Rauchen, Falsche ernährung, Stress und durch mangelnde körperpflege hervorgerufen werden kann.

    Man bekommt es sehr schwer oder gar nicht mehr weg.

    Man kann es nur einschränken durch salben, lichtterapien (Gibt es beim heilpraktiker, sonnenbaden),spezialbehandlungen ( wie z.b. ernährung umstellen, vitaminbehandlung und und und..) oder einen urlaub am meer (salzhaltiges wasser) einiger maßen in griff.

    Bei mir ist es so wen ich ins solarium gehe und die cortison salbe benutze ist es einigermaßen weg, wen ich es mal ne woche auslasse das alles dan kommt es wieder.

    Wo ich in bulgarien urlaub gemacht habe am goldstrand da ist es verschwunden ohne eine salbe (kam durch meereswasser und die sonne).

    Es hilft nur eines fourrose, einfach mal alles durchprobieren und schauen was am besten ist für dich damit es abklingt.

    Hab auch gehört das kaltgepresstes olivenöl helfen sollte, hab es aber noch nie probiert.

    Gruss Suseven

    ps: durchhalten das wird schon hab es ja auch einiger massen in griff bekommen nach einem jahr probieren
  • das mit den fischchen ist richtig! :)

    ein gewöhnungsbedürftiges, aber hochwirksames mittel ist, einreibungen mit eigenurin. ;)

    keine bange!
    stinkt nicht!

    riecht eher wie gras oder heu auf der haut.
    es gibt gute literatur dazu, die auch hemmungen nimmt. z.B. carmen thomas buch "urin, ein ganz besonderer saft!" :read:
    im net findest du sicher auch einiges darüber. auch über die weise der anwendung. sonst schreib mich einfach mal an.

    urin ist im übrigen in vielen medikamenten ein fester, hochwirksamer bestandteil. also... die nimmt man sogar ein, warum also nicht äusserlich anwenden?

    ich kann dir zu 90% eine starke verbesserung bis heilung versprechen.

    gruss

    *satin*
  • geh zum Artzt und lass eine Großes Blutbild machen und dann geh zu einem Heilpraktiker.

    Wird meist hervorgerufen durch Stoffwechselstörungen, Leberprobleme.

    Und da wissen unsere Ärzte wenig darüber.

    Ich empfehle Gesunden Schlaf bis 8 Stunden täglich. Abends nichts mehr essen damit die Organe nicht belastet sind.

    Also so nach 18 Uhr weniger Essen.

    Gutes Mittel: Rote Gemüßesäfte. wie Tomaten, Karotten und Rote Beete Saft aus dem Reformhaus.
    Bestes ist die Rote Beete Saft aus dem Reformhaus. Täglich ein Glas.

    Da es verschiedene Formen der Schuppenflechte gibt, kannst du paralell in der Aphoteke ein Haarwaschmittel kaufen. Microantibakteriell.

    dann wirst du staunen.

    Und glaub mir .. ich spreche aus Erfahrung.