Sonntag arbeiten Ja/Nein

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mh, ja sollte man!

    Es gibt Berufe da geht es gar nicht anders, so zB. die Feuerwehr, die Polizei und das Krankenhaus, es wäre fatal wenn die am Sonntag nicht arbeiten würden!

    Wenn du aber den Bau meinst oder Serviceunternehmen, da muss man schauen ob es sich lohnt bzw. ob es überhaupt möglich ist!

    Supermärkte ist eigentlich das selbe, die müssen schauen ob es sich lohnt am Sonntag auf zuhaben.

    Natürlich darf bei der ganzen Sache nicht übersehen werden dass wenn man am Sonntag offen hat, die Leute die da arbeiten, auch angemessen entlohnt werden (weil Sonntag ist ein Feiertag!).

    Oder zielt deine Frage auf alles, also ob alle am Sonntag arbeiten sollen und somit 52 "Urlaubstage" flöhten gehen?
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Cybaerchen schrieb:

    mh, ja sollte man!

    Es gibt Berufe da geht es gar nicht anders, so zB. die Feuerwehr, die Polizei und das Krankenhaus, es wäre fatal wenn die am Sonntag nicht arbeiten würden!

    Wenn du aber den Bau meinst oder Serviceunternehmen, da muss man schauen ob es sich lohnt bzw. ob es überhaupt möglich ist!

    Supermärkte ist eigentlich das selbe, die müssen schauen ob es sich lohnt am Sonntag auf zuhaben.

    Natürlich darf bei der ganzen Sache nicht übersehen werden dass wenn man am Sonntag offen hat, die Leute die da arbeiten, auch angemessen entlohnt werden (weil Sonntag ist ein Feiertag!).

    Oder zielt deine Frage auf alles, also ob alle am Sonntag arbeiten sollen und somit 52 "Urlaubstage" flöhten gehen?

    Ja Feuerwehr Oder Polizei ist doch klar! Bin ja selber bei der Feuerwehr!:D
  • Tja und wer würde euch Sonntags die Brötchen und Kuchen backen, wenn nicht wie z.B. Ich??? (bin Konditorin)
    Und jetzt sagt nicht ihr holt die euch schon Samstags, das glaub ich nämlich nicht :D
    Und genauso kann man die Leute ja z.B. im Krankenhaus nicht alleine lassen, usw usw
    Deswegen finde ich Sonntagsarbeit o.k aber nur wenn es nicht jeden Sonntag ist!!!
    Dafür hat man ja (die meisten jedenfalls) unter der Woche extra frei und das ist meiner Meinung nach auch viel wert
  • hotginger schrieb:

    Tja und wer würde euch Sonntags die Brötchen .. backen



    Ich dachte, dass sowas der Bäcker macht... .
    Konditorinnen und Konditoren sind doch für Kuchen, Torten usw... zuständig oder ??

    Zur Sonntagsarbeit:

    Ich denke, dass es sich jeder selber aussuchen kann, in dem er / sie die richtige Berufswahl trifft.

    Will ich Konditorin werden, muss ich neben der sehr frühen Anfangszeit wohl auch mit Sonntagsarbeit rechnen.
    Will ich mit Sonntagsarbeit nix am Hut haben, muss ich mir einen Beruf aussuchen, bei dem Sonntagsarbeit wohl weniger in Frage kommt....
  • hotginger schrieb:

    Tja und wer würde euch Sonntags die Brötchen und Kuchen backen, wenn nicht wie z.B. Ich??? (bin Konditorin)
    Und jetzt sagt nicht ihr holt die euch schon Samstags, das glaub ich nämlich nicht :D
    Und genauso kann man die Leute ja z.B. im Krankenhaus nicht alleine lassen, usw usw
    Deswegen finde ich Sonntagsarbeit o.k aber nur wenn es nicht jeden Sonntag ist!!!
    Dafür hat man ja (die meisten jedenfalls) unter der Woche extra frei und das ist meiner Meinung nach auch viel wert


    Ja das stimmt auch!
    eine freundin von mir ist z.B bei einer möbelfirma und die haben sonntags
    inventur machen müssen und das 14 stunden lang und bekommt aber nichts gezahlt!
    mfg
  • 1!daniel schrieb:

    Was findet Ihr sollt man überhaupt Sonntag arbeiten?


    Was ist das eigentlich für eine Frage?

    Wir leben heutzutage nunmal in einer Dienstleistungsgesellschaft in der es in sehr vielen Berufsgruppen (nicht nur Bäcker und Pflegeeinrichtungen) erforderlich ist, Sonntags zu arbeiten.

    Ob ich das will oder nicht...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • hotginger schrieb:

    Tja und wer würde euch Sonntags die Brötchen und Kuchen backen, wenn nicht wie z.B. Ich??? (bin Konditorin)

    Also ich wüsste keinen Bäcker in meiner Umgebung, bei dem man sonntags was bekommt - wird vermutlich schon einen oder 2 geben, die halt irgendwelche Tankstellen beliefern und vllt. irgendeine kleine Filliale betreiben, doch kenn ich die nicht.
    Meine Familie hat sonntags jedenfalls keine frischen Brötchen und auch kein frisches Brot - ob du es glaubst oder nicht.. (halte ich auch nicht für schlimm :))

    b2t: Notwendig ist es aus meiner Sicht nicht, dass Bäcker/Konditoren oder Verkäufer sonntags arbeiten - ist freilich nett, wenn man jederzeit einkaufen kann, doch hab ich kein Problem, dass Geschäfte sonntags zu sind.
    Ich fände es da eher einen Fortschritt, wenn Geschäfte an den restlichen Tagen länger geöffnet wären (vllt. von 6 bis mindestens 22 Uhr), da mir das schon eher auf den Sa.. geht, wenn ich morgends vor der Schule mein Essen daheim verrafft hab und der naheliegende Aldi erst um 9 aufmacht -.-
    Abends find ich es auch blöd, wenn man halt um 9 auf die Idee kommt, dass man ja Pizza essen könnte und man keine mehr bekommt - außer bei irgendeinem Restaurant, wo es jedoch gut teuer ist :-X

    fu_mo
  • @fmcrv: ich hab es auch net bös verstanden :D :D

    @fu_mo: bei uns hat jeder Bäcker Sonntags offen, selbst die kleinen weil die wohl mittlerweile mitziehen müssen, um die Konkurrenz vom Leib zu halten.
    Als ich in der Lehre war (ist schon was her) da hatte noch keiner Sonntags offen, trotzdem war es so dass wir reium Sonntags arbeiten mussten, da Cafes und Restaurants, usw Sonntags Haupttag haben und dann natürlich frische Ware wollen (verständlicher Weise)...
    und da ich mein Brot und Kuchen (bis auf "Notfälle") grundsätzlich selber backe, hätte ich auch Sonntags frisches Brot selbst wenn keine Bäckerei offen wäre
  • Also
    ich muss immer arbeiten ... Frische betrieb (Käserei) ...
    wusste das zwar auch nicht vor meiner Ausbildung aber das wurde mir sehr schnell klar :(
    nun ich bin dafür ...
    wenn ich am Sonntag arbeiten muss können das die anderen auch ;)

    okay aber mit 75 % mehr lohn ^^

    also ich würde ab und zu auch gerne am Sonntag einkaufen !
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]
  • JazzFan schrieb:

    Denk mal an die Verkehrsbetriebe. Möchtest du am WE immer zu Fuss gehen müssen, wenn man mal was trinken möchte und das Auto stehen lassen sollte?


    Wo willst du denn was trinken gehen?
    Im Hauptbahnhof ausem Automaten?

    Serivekräfte arbeiten ja auch nicht dann. :D
    [SIZE="1"]
    17.06.08 - Das pure Glück wiegt 3740 Gramm.

    Signaturen anzeigen => nein
    [/SIZE]
  • Klar gibt es Berufe, in denen sonntags gearbeitet werden muss.

    Aber es geht doch eher darum, ob man auch in allen anderen Bereichen die Sonntagsarbeit einführt. Und da sieht die Angelegenheit schon anders aus.

    Auch wenn die Geschäfte dann sonntags auf haben, wird der Umsatz nicht gesteigert werden? Von welchem Geld denn auch. Der Umsatz wird sich nur auf mehr Tage verteilen.

    Das trifft dann die Arbeitnehmer, die entweder länger arbeiten müssen oder auch mehr Schwierigkeiten bekommen ihre sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten.

    Und es trifft die kleinen Geschäfte, die nicht mal eben ihre Belegschaft anders aufteilen können.


    Also Sonntagarbeit da, wo es unvermeidbar ist, aber ansonsten nein.
  • mono69 schrieb:

    Sonntag arbeiten ist total daneben!!!!
    Ein bissel Freizeit muss ja wohl sein.


    die die sonntags arbeiten haben natürlich dann unter der woche ihre freien tage.
    ich arbeite alle 14 tage sonntags und muß sagen das es mir nichts ausmacht.
    erstens habe ich dann unter woche mehr zeit und zweitens gibt's auch noch 60% sonntagszuschlag.
    wer sonntags nicht arbeiten will kann natürlich auch frei haben, was komischerweise bei uns kaum jemand nutzt.
  • Pfff sonntags arbeiten? Was is denn das ;)
    Ich arbeite Sonntags, Ostern, Weihnachten, Pfingsten, Silvester!
    Quasi an jedem Feiertag den es gibt! Aber an sowas muss man sich heut halt anpassen wenn man ne gescheite Arbeit haben will.
    Bin übrigens Chemie und Pharmatechnologe im Schichtdienst.

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Als die Gewerkschaft (DGB) vor ein paar Jahren mal an einem Sonntag gegen Sonntags- und Abendarbeit demonstriert hatte, wurden ein paar Teilnehmer, die gerade etwas vom Imbiss aßen, interviewt. Natürlich waren alle ausnahmslos und vehement gegen eine Ausweitung der Ladenöffnungszeiten sowie Wochenendarbeit. Logo!

    Als der Reporter sie aber darauf ansprach, dass sie es doch als selbstverständlich erachten, auch am Wochenende sich beim Imbiss versorgen zu können, wurden manche doch nachdenklicher.

    Natürlich braucht ein Kaufhaus nicht rund um die Uhr und am Sonntag aufhaben, aber die Möglichkeit, am Abend bis 20.00 oder gar 22.00 Uhr einkaufen zu können (Supermarkt), ist schon toll.

    Ich selbst arbeite eigentlich immer am Samstag bis ca. 13.00 Uhr, für mich ist das normal. Für viel schlimmer halte ich die Wechselschichten vieler Arbeiter in Produktionsfirmen, wo man oft jede Woche den Turnus wechselt. Vor allem die 3-fach Schichten (früh/spät/nachts) gehen ganz gewaltig auf die Substanz, sprich Gesundheit. Dagegen freut sich manche Familie, wenn einer der Partner eine Zuverdienstmöglichkeit am Abend oder Wochenende hat.

    Für ganz selbstverständlich haltet ihr es doch, am Abend auszugehen ins Restaurant, Kino oder bis nachts in die Disco. Tankstellen, Krankenhäuser, Notdienste, öffentliche Verkehrsmittel etc. etc. - sie alle kommen nicht ohne Mitarbeiter aus.
  • Ich bin ein Leidtragendes Wese, dass 7 Tage in der Woche arbeiten muss, wenns da Chef so einträgt.
    Soziale Berufe, da is Schluss mit Lustig.
    Aber ehrlich gesgat, verbringe ich enn Sonntag lieber in der Arbeit als gelangweilt vor dem TV
  • Naja...ich denke mir das es in manchen Berufsbilder es sich in der heutigen Zeit einfach nicht vermeiden lässt am wochenende oder dann auch speziell am sonntag zu arbeiten.

    ich persönlich hab ab und an mal bereitschaft und es kommt selten vor, dass ich dann auch wirklich ran muss....dann gibts aber meist gute zuschläge insofern passt es schon.
  • Sonntag arbeiten ist total daneben!!!!
    Ein bissel Freizeit muss ja wohl sein
    Wenn ich sowas lese. Ne ne ne. :D
    Wer pflegt Deine Oma im Krankenhaus, Altenheim oder vom Pflegedienst. Wer sorgt dafür das Tausende Reisende das Flugzeuge, den Zug, U-Bahn, Straßenbahn, Bus etc auch am Son. nutzen können. Oder das Du Deine Brötchen an der Tanke bekommst oder Essen im Restaurant genießen kannst. Es gibt soviele Berufe die Sonntags arbeiten müssen, das Dein Wunsch wohl ein Traum bleibt.
    Im Dienstleitungssektor wird eben auch am W.E gearbeitet.

    Sollen sich alle die freuen die nur von Mo-Fr. arbeiten müssen und deren Wochenende nur ihnen und ihrer Familie gehört. Ich gehöre leider auch zu denen die ab und an am W.E arbeiten.