Steuerhinterziehung für Reiche

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Steuerhinterziehung für Reiche

    Ist das nicht nett, dass man vor dem Wochenende ankündigt, dass man jetzt bald eine Razzia bei den besserverdienenden Liechtensteiner Banksündern durchführen wird.

    So haben die zinshungrigen noch genügend Zeit Ihre Dokumente, die sie zu Hause eventuell noch liegen haben, verschwinden zu lassen.

    Ich bin ja mal gespannt wen es noch erwischt. Ob es noch ein paar dicke Fische sind oder werden nur ein paar dumme neureiche über die Klinge geschupst um die anderen wieder zu schonen ?

    Ist diese Vorankündigung einer Razzia gewollte Schredderfrist für die oberen 10 tausend oder wirklich nur aus Personalmangel ungewollt.

    Was meint Ihr ?
  • Die sollten keine Gnade walten lassen, auch bei denen nicht die sich jetzt selbst anzeigen um besser wegzukommen. Kann doch nicht sein, dass Leute die massenhaft Kohle haben, es noch nötig haben sowas zu machen. Ok, die Steuern sind zu hoch, aber der "Normal-Mensch" zahlt sie ja auch und kriegt auch gleich ärger, wenn er versucht zu trixen.
  • Wir sind in einem Rechtsstaat. Das heißt ein Saat handelt nach dem Recht und für das Recht. Er richtet auch danach. Hier ist der Punkt für alle die meinen die Strafe muss jetzt erhöht werden. Es geht hier nicht darum jemanden zu rächen sondern Recht walten zu lassen. Und mal ehrlich: 10 Jahre (!) ist ja wohl genug oder?

    Natürlich ist es auch nicht richtig, was diese Leute hier machen aber trotzdem muss man sie nicht übertrieben bestrafen. Sicher hat auch schon einer von euch schwarz gearbeitet oder schwarz arbeiten lassen, ist das nicht fast das gleiche???

    Es ist natürlich nicht richtig und auch unmoralisch aber trotzdem sollte man nicht überreagieren. Denkt mal nach, was ihr machen würdet, wenn ihr so viel Geld verdienen würdet. Die Hälfte des Staates würde das gleiche machen. Aber solange einem sowas nicht möglich ist, verhählt man sich so, als wenn das Mörder wären. Denkt mal selber nach und nehmt nicht die Meinung der Menge n, die ist nicht immer richtig bzw. weit gedacht!
    Und nein ich hinterziehe keine Steuern (wie auch als Noch-Schüler) noch befürworte ich das. Und ich bin auch kein reicher Sack.
  • Das Problem ist doch nicht die Höhe des Strafmasses, sondern daß immer wieder Deals mit der Staatsanwaltschaft geschlossen werden um mit Zahlung von ein bischen Bakschisch um Haftstrafen herumzukommen.

    Die neue asoziale Oberschicht wie Zumwinkel sollte einfach bis zu 10 Jahren, aber schon gar nicht unter 2 Jahren Haft, auf keinen Fall mit Bewährung davonkommen, zusätzlich Geldstrafe in Höhe der hinterzogenen Steuern.

    Nur so bekommt man es in diese "elitären" Köpfe hinein, daß man sich für Geld eben nicht alles kaufen kann und Steuergesetze eben nicht nur für den "Pöbel" gelten ...

    Eigentlich bräuchte man wie so oft gar nichts ändern, sondern nur den gegebenen Strafrahmen voll ausnutzen ...

    aber wie heisst es so schön ...



    wir sitzen alle in einem Boot ...





    ... die einen angeln ... die anderen rudern ...
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Ja, ja, die lieben Steuersünder - oh was ist das wieder eine Aufregung.

    Das Deutsche Volk plärrt und plärrt mal wieder, wie ein kleines Kind. Dann kommt die Mutter der Nation und nimmt dieses Volk ein bißchen auf dem Arm und tröstet es - schaukelt es in den Schlaf.

    Leise säuseln die Töne, ich kümmere mich um die bösen Steuersünder - und siehe da das Kind, äh ich mein das Volk, beginnt wieder weiter zu träumen.

    Bis zum nächsten Skandal - das Spiel beginnt von vorn - schnell mal wieder auf dem Arm genommen und ...

    Unsere Führungsparteien haben doch die besten Erfahrungen, wie Spendengelder usw. ins Ausland transferiert werden. Alle sitzen doch im gleichen Boot.

    Nach dem Motte:

    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Also regt Euch nicht auf, die Mutter der Nation wird`s schon wieder richten, schließlich sind diese Topmanager doch die besten Berater der Kanzlerin.


    Charlo
  • Ich find dat aber auch ungerecht die ham schon Kohle ohne ende und wollen trotzdem noch mehr ?! also irgendwie hackts bei denen !!

    aber wenn der kleine Arbeiter z.B. bei der Fahrdingsta wo man erst ab dem 21 Km Geld bekommt en paar Km zu viel angibt !! da is was los. :eek:

    dat is zwar auch Steuerhinterziehung aber überlegt ma in was für nem Maße ?

    die sin sowieso bescheuert die denken wo auch das mein Auto die ersten 20 Km mit Luft fährt ?! :fuck:


    so das musste ich jetzt erstma loswerden :D
    Gruß Keule24

    Bin gesamte Woche über nich da

    also bitte nich wundern wenn kein Speedy, was ich natürlich nachhohlen werde
  • Hi,
    Der Trick ist einfcah:
    Mal angenommen ich habe 10 Steuerhinterzieher.
    Davon werden 3 durchsucht am Montag.
    Es ist Freitag. Jetzt sage ich, dass es ne Razzia gibt.
    Alle 10 haben Schiss.
    Jetzt ist die Chance höher, dass sich mehr Leute mit einer Selbstanzeige melden, weils dann nicht so hart wird...
    Greez,
    abassin
  • Die Steuerhinterzieher müssen natürlich bestraft werden und meines erachtens nach mit Haftstrafen. Die haben doch keine Moral, weder gegenüber Staat noch gegenüber ihren Mitarbeitern, die schließlich dass Geld ranschaffen.

    ABER man muss auch sagen, dass das Beweismaterial, also diese Liste oder so auch nicht legal beschaffen wurde. Der BND hat immrhin 5 mio. dafür ausgegeben...naja!


    Keule24 und abassin stimme ich natürlich zu!

    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
  • BlaBla05 schrieb:


    wir sitzen alle in einem Boot ...





    ... die einen angeln ... die anderen rudern ...


    Die einen trommeln die anderen rudern ;)

    Wer diese Liste rausgegeben hat würde mich auch mal interessieren. Ich mein wie kommt man völlig legal an sowas dran?
    Da müsste eine Firma (oder ein Mitarbeiter) von Banken o.ä. die Schweigepflicht gebrochen haben
    Anders kann ich mir das nicht erklären

    Ob diese Leute jetzt hart bestraft werden sollten weiß ich nicht. Der Staat bescheißt auch wo es nur geht und legalisiert sich selber
    Ist genauso unmoralisch wenn man bedenkt das Familienväter hinter Gitter kommen die sonst ganz nett sind und keinen sozialen Schaden anrichten
    Gleichzeitig werden richtige Straftäter wie Kinderschänder mit Samthandschuhen angefasst
  • mace schrieb:



    Sicher hat auch schon einer von euch schwarz gearbeitet oder schwarz arbeiten lassen, ist das nicht fast das gleiche???



    Hallo

    Leider nein, denn viele Leute müssen leider schwarz arbeiten um überhaupt noch leben zu können....

    nur mal schnell ein kleines Beispiel, mein Ex Arbeitgeber ist schon lange Europaparlamentarier....verdient dort zirca 35.000 euro monatlich, zuzüglich bekommt er aus Rom die Rente satte 6000 Euro /monatlich

    nehmen nunn mal an, ich brauche eine hilfe für meine alten tage (kommen in Österreich und Italien fast ausschlieslich aus den Ostländern )
    nunn wollen aber beide Staaten unbedingt einführen dass alle versichert sind

    ich kann aber mir so eine versicherte persohn gar nicht leisten, zudem ist mein geld ja schon einmal besteuert worden und wenn ich was mir kaufe zahle ich wieder steuern.....

    die reichen Leute können aber alles noch mal abschreiben, mache sogar noch die Lebensmittel, das wiederum finde ich eine Frechheit..

    Diese Steuerhinterziehern gehören nicht ins Gefängnis, nein, nur soll ihnen alles genommen werden, was sie illegal erworben haben...

    ich habe es immer schon als schwachsinnig empfunden wenn Leute die sich im eigenen Staat wohl fühlen nur aus Steuergründen den Wohnsitz verlegen...

    Ihr müsst mal verstehen, da gibt es Leute die in nur 1. Jahr mehr verdienen als ein Arbeiter sein Leben lang...

    Das ist der Punkt der Wieder geändert werden müsste, es darf nicht wahr sein das eine Persohn pro jahr 14 Milionen Euro verdienen darf, als Angesteller einer Firma........und über die Suventionen, werdem dem normalen Steuerzahler gelder abgezapft....die ER so notwendig zum Leben brauchen würde...

    in den Letzten 15 Jahren ist diesbezüglich alles schlimmer geworden....ein skandal folgt dem anderen

    Gruß Franz
  • Winf2006 schrieb:

    Wer verkauft denn sowas ueberhaupt. Sind das nicht auch selbst Verbrecher?


    Wer das verkauft hat? Ein Typ, der bei der Bank gearbeitet hat und sich eine Kopie der Daten erstellt hat, nachdem er wegen Datenschutzverletztungen oder so angeklagt worden ist und dann gedroht hat diese Daten zu veröffentlcihen.

    Natürlich ist das ein Verbrecher. Der BND bzw. das Bundesministerium hat sich aber auch keinen guten Ruf gemacht......... Der eine hats illegal beschafft, der andere hat für dieses Diebesgut Geld geboten und es auch erhalten und somit das Bankgeheimnis Lichtensteins "entehrt". Es ist gut dass diese Leute aufgedeckt wurden, aber die Metjoden dazu sind mehr als fraglich.
  • mace:
    Denkt mal nach, was ihr machen würdet, wenn ihr so viel Geld verdienen würdet.

    Ich würde seeeehr gerne 1 Mill. Steuern zahlen.
    Sonst voll auf deinen Linie.
    Winf2006:
    Sind das nicht auch selbst Verbrecher?

    Doch. Aber das Erwerb der DVD ist legal ;)
    berbop:
    Die haben doch keine Moral

    Unmoral ist nicht strafbar. ( Leider ? )

    Wenn man nur die Kennzeichen der an der Autobahn parkenden Autos aufschreiben würde...................
    Alle rechnen die KM-Pauschale ab ;) ( Mitfahrgemeinschaft. )

    Die Strafe ist genug , sollen sie kriegen, sie haben es verdient.
    Aber wichtiger wäre ein ehrlicher Staat, dann würde er ( hoffentlich ) ehrliche Bürger haben.
    Der Professor aus Heidelberg, Herr Paul Kirchhof sollte her.Endlich mal !!!

    Doch seid Ihr nicht naiv; was denkt Ihr, wie viel Abfindung der Manager des Jahres 2003, Hr. Klaus Zumwinkel von der Post kriegen wird ?

    Ich tippe mal ca. 1,4 Millionen....

    Gruß, Luisy
    [SIZE="1"][/SIZE]
    [SIZE="1"][/SIZE]
  • schnitzel007 schrieb:

    da gehört wirklich mal sehr hart durchgegriffen, jeder Normalo handelt sich hier auch sehr sehr viel Ärger ein.

    Es kann nicht sein das es solche A.... hier im Lande gibt, eh schon ordentlich Kohle einschieben, und dann noch hinterziehen.


    Und noch viel Geiler sie werden vom Statt gewarnt!!
    Hallo,es werden noch 129 Durchsuchungen folgen-lasst alles verschwinden.(dann kommen wir)
    Aber wenn wir nen 100derter schwarz verdienen gibst nen einlauf von dem man sich nur schwer erholt:flag:
  • Hallo,

    irgendwie finde ich das Komisch! Jeder will viel verdienen. Jeder behauptet, wenn ich so und so viel kriege, dann zahl ich halt auch viel.
    Wenn ich das aus dem Blickwinkel eines HARTZ IV sehe, dann sind ja 1500 Euro Netto schon viel, also warum versucht irgendjemand die Steuer auszutricksen.
    Wenn jetzt einer 3000 netto hat dann soll der gleich noch mehr löhnen und wenn er gar 1Mio kriegt, dann soll er wohl am besten nur noch Steuern zahln.....

    Für mich ist klar, wer viel verdient, der kann auch mehr zahlen. Wenn das Geld versteuert ist und er das noch mal gut "anlegt", warum wird das nochmal versteuert? Und was dann wieder bleibt, das wird wenn es Gewinn bringt wieder versteuert.

    Der Staat braucht Geld, aber die Seele muß man dafür auch nicht verkaufen.

    Klar bin ich neidisch auf Leute die Mio's kriegen, aber will das Leben haben? Wenn ja, würde ich dann gerne alles wieder dem Staat geben?

    Klar Recht ist Recht -- stand irgendwo am Anfang von dem Thread, aber das Recht wurde von denen gemacht die jetzt laut auf diese "Überbezahlten" Manager schimpfen. Aber wie halten es die alle mit dem Recht? (Ich errinnere mich da nur an die Parteispenden Äffäre. Was ist passiert?)

    wufferl1
  • Die Ankündigungen von weiteren Durchsuchungen hatten nur einen Zweck: es werden sich Leute selbst angezeigt haben, die überhaupt nicht auf der DVD waren. Was meint ihr wieviele einen Mordsbammel bekommen haben und sofort alles zugegeben haben.
  • Also keine ahnung was die alles an Steuern zahlen müssen, aber cih fand es schon ehftig zu sehen wie auf meinen PC gleich nochmla 200€ draufgingen... Ich frage mcih: WO BLEIBT DAS GELD??? Frisst die Märkel das persönlich auf? Mal ehrlich ich find 20% Mwts übertrieben, und zwar hammerhart. Und vor diesen sgenannten Rechtsstaat hab ich schon lange keine ehrfurcht mehr. ich meien was bauen wir auf, was schaffen wir? NIX. Schuldenmache bis der Arzt kommt und ein EU-Mandat abgeben was nur halb is...
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Rosenrot schrieb:

    Also keine ahnung was die alles an Steuern zahlen müssen, aber cih fand es schon ehftig zu sehen wie auf meinen PC gleich nochmla 200€ draufgingen... Ich frage mcih: WO BLEIBT DAS GELD??? Frisst die Märkel das persönlich auf? Mal ehrlich ich find 20% Mwts übertrieben, und zwar hammerhart. Und vor diesen sgenannten Rechtsstaat hab ich schon lange keine ehrfurcht mehr. ich meien was bauen wir auf, was schaffen wir? NIX. Schuldenmache bis der Arzt kommt und ein EU-Mandat abgeben was nur halb is...



    Tja, das ist Deutschland. Hab gestern meine EST-Erklärung gemacht... -> Resultat: 1200 EUR NACHZAHLEN!!!!!!

    Der kleine Mann hat keine Möglichkeit zu hinterziehen, während die Großen schön ihr Geld nach Liechtenstein transportieren!

    Abartig, ich habe so einen Hass auf das Finanzamt!! Derjenige, der sowieso knapp bei Kasse ist, soll auch noch NACHZAHLEN! Was soll der Scheiss? Ich zahle doch monatlich meine Steuern und Sozialabgaben!

    Wie bei einer Orange.... man presst solange, bis nichts mehr raus kommt. Genauso beim Kleinen Mann. Da wird noch der letzte cent aus der Kasse abgezockt....

    Familien mit Kindern sind die gelackmeierten! Dann wundert man sich, warum es in Deutschland kaum Nachwuchs gibt... WOFÜR? Meine Noch-Frau und ich haben letztes Jahr beide zusammen knappe 42 000 EUR Einnahmen gehabt. Sie war in der Ausbildung... Über 3500 EUR Steuern bezahlt und trotzdem wollen die nochmal 1200 zusätzlich haben! Aber das man es als Familie mit Kind es nicht einfach hat (Kita kostet 230 EUR im Monat), juckt die einen feuchten Furz!

    Und wenn ich da so Leute sehe wie Zumwinkel, die sowieso Millionen auf dem Konto haben und dennoch das Geld ins Ausland bringen, da krieg ich so einen Hass auf das System. Was wir in einem Jahr verdient haben, verdienen solche Spasten in einem halben Monat....
  • hallo.

    ma ne kurze nebenfrage wieso musst du nachzahlen?das hab ich ja noch nie gehört.und dazu noch ein ganzschön hoher betrag.

    zu den steuersündern kann ich nur sagen das das was hier in deutschland grad in den medien kommt alles nur propaganda ist hauptsache das volk sieht das wir was machen.ja und-was pasiiert mit denjeniegen die werden veruhrteilt und bekommen eine geringe strafe und das wars.

    5mille nach liechtenstein gebracht und 500.000euro strafe und gut.

    entschuldigung was ist denn hier los?die volle 5mille zurückzahlen und dann nochmal 5mille dann ist das auch eine strafe.500.000euro ham die doch als zinsen schon in der zeit bekommen.

    und wenn der kleine mann bei seinen steuern mal 2euro vergisst zu bezahlen wird das im nächsten jahr abgezogen das merken die sich.
  • planlos schrieb:

    hallo.

    ma ne kurze nebenfrage wieso musst du nachzahlen?das hab ich ja noch nie gehört.und dazu noch ein ganzschön hoher betrag.





    Ganz einfach. Bei der 3/5 Kombi ist man verpflichtet eine EST-Erklärung abzugeben. Ansonsten drohen Strafen.

    Da ich und meine Noch-Frau so gut wie nichts absetzen können (meine Arbeit liegt nur ~1km von daheim entfernt), kommt dieser Betrag zustande.