USB Stick

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Will einer Freundin einen USB Stick zum Geburtstag schenken.
    Könnt ihr mir einen empfehlen? Welche Marke ist gut? Sind die billigen (noname) Produkte schlechter ? (wenns ein günstigerer wird wärs mir nämlich auch nicht unrecht ;) )
    Abstinence is a wonderful thing - if it is practiced in moderation. (Enthaltsamkeit ist eine wunderbare Sache - wenn sie in Maßen praktiziert wird)
  • Also meiner Meinung nach sind die billigen Produkte nicht viel schlechter als die teureren. Die teuren haben zwar höhere Übertragungsgeschwindigkeiten, das wird dir als Normaluser jedoch nicht besonders auffallen, wenn du nicht täglich GBs an Daten verschiebst.
    Außerdem nehme ich an, dass deine Freundin nicht allzu viel Ahnung von Computern hat und sie es deshalb erst recht nicht stören wird.

    Phunny
  • Ich kann dir eventuell einen sehr billigen Händler empfehlen. Wie gross soll er denn sein?
    Und es stimmt, du kannst ruhig zu einem günstigeren Produkt greifen! :)


    mfg.
    ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
  • Sollte schon zumindest 4GB unterbringen.

    Also im Prinzip ist die Marke dann völlig egal?
    Übermäßig strapaziert wird der Stick glaub ich eh nicht.
    Abstinence is a wonderful thing - if it is practiced in moderation. (Enthaltsamkeit ist eine wunderbare Sache - wenn sie in Maßen praktiziert wird)
  • 4 GB gibts so um die 20-25 Euro
    Marke ist insofern egal solange du keinen Garantieanspruch geltend machen willst bzw. auf Umtausch aus Kulanz hoffst, da sind Markenprodukte meist besser. Aber eigentlich ist es vollkommen egal. ich würde dir den günstigen empfehlen!
    ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
  • Ein USB-Stick ist letzten Endes doch nur Flashspeicher und dieser ist die letzten Jahre zum 08/15 Massenprodukt geworden, daher werden die Flashs eh nur noch in wenigen sog. "Lead-Cost-Countries" (Billiglohn-Länder) gefertigt und von den USB-Stick Herstellern (ob billig oder Marke) größtenteils nur zugekauft.
    D.h. drin ist überall der gleiche Mist, also lieber 2 billige No-Name als einen teuren Marken USB Stick kaufen (ist aber nur meine bescheidene Meinung)
  • wenn de den deiner Freundin schenken willst würde ich eher auf Aussehen achten, als auf bester Markenqualität
    ob der nun von Kingston, Intenso oder sonst wem ist, dürfte deiner Freundin Wurscht sein
    bei Amazon gibts da ne ordentliche Auswahl
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Die Transferraten sind bei fast allen sehr schlecht, also würd ich dir zum güntigsten Stick mit gutem Aussehen raten.
    Mit Garantie sollte er schon sein, denn Frauen gehen ja mit technischen Sachen meistens net ganz so pfleglich um ;)
  • Ob NoName oder Markenspeicher, selbst darauf kommt es oft nicht an, man sollte auf die Transferraten achten, auch bei Frauen kann es nie schnell genug gehen ;)

    Und Sticks mit hoher Transferrate kosten einiges mehr, da bekommste keinen mit 4 GB fü 20-25 €, eher für 35-40.

    Ich hab einen günstigen mal von MediaMarkt gekauft, war n Angebot 2 GB für 10 €, einige Zeit davor n Buffalo 2 GB für 25 €. Ich hatte mal die Zeiten gestoppt, wie schnell er auf was kopiert. Auf den von MM brauche ich ~3 Min. auf den von Buffalo ~30 Sek. Und ja, beides sind, bzw. wurden als USB 2.0 Sticks angepriesen.

    Achte auf die Transferraten, über 20 MBits sollten es sein, sonst wirds zum Geduldsspiel :D

    Ach ja, der von MM ist schon defekt...

    Kleine Info nebenbei: Der Preis von USB Sticks halbiert sich alle 10 Monate und in dieser Zeit gibt es wieder Sticks mit doppelter Kapazität.
    Gruß
    Baddy
  • ich kenn da einen usb-stick von kingston, glaub ich, der ist wirklich ein wenig... einzigartig... der ist in etwa so groß wie mein daumennagel und fasst glaub ich 512mb... ich glab aber, heute gibts da auch größere... also wenn du auf design gehen würdest, kannste dir ja auch den mal anschaun, weil der sieht schon seehr geil aus mit seiner so kleinen größe... :D
    mal ein bild so am rande:

    so was sieht schon sehr geil aus, natürlich, so gerade als geschenk, denn frauen stehen glaub ich net so auf klobige usb-sticks... ;)
  • hallöchen :)
    ich kann da nur zB den Transcend JF220 empfehlen.. Auf ihm und deiner festplatte kannst du daten verschlüsseln und dann per fingerabdruck öffnen.. muss aber dein abdruck sein :P .. auch sehr praktisch ist, dass man sich zB auf hotmail.de web.de oder auch hier im board nur per fingerabdruck einloggen kann :)
    Billig ist er auch noch. ich habe ihn für insgesammt 24,81€ bei amazon.de bekommen (2gb)
    4GB kosten glaub ich um die 30€..
    oder es gibt auch zB hier ein paar billige und gute Datensticks:
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
  • Hi,

    also ich hatte auch gedacht es gibt keinen Unterschied zwischen billig und Markenstick. Also habe ich mal 3 Noname Billigsticks fürs Auto gekauft ...

    Zwei von den drei 1GB Sticks haben leider kein ganzes GB so wie es draufsteht sondern nur 857 bzw 821 MB - wen das nicht stört.
    Ausserdem sind sie halt nicht die schnellsten ...

    Gruß Mozart90
  • mozart90 schrieb:


    Zwei von den drei 1GB Sticks haben leider kein ganzes GB so wie es draufsteht sondern nur 857 bzw 821 MB


    Das könnte an der Unterschiedlichen Schreibweise oder wie man es nenen soll liegen. Denn es gibt einmal 1GB = 1000 MB ... und 1GB = 1024 MB

    Außerdem wird wahrscheinlich bei den billig Sticks die Software nicht so gut und klein sein wie auf Markensticks.
  • @gemini.brand

    nach deiner Erklärung müsste der Stick aber mindestens 1000 MB haben und nicht rund 150 MB weniger. Wie meisnt du das mit Software? Bei meinen Sticks war bis dato keine dabei

    Gruß Mozart90