Größe von True Crypt Volumes ändern bzw. Speicher freigeben

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Größe von True Crypt Volumes ändern bzw. Speicher freigeben EDIT: Neues Problem mit Partitionen

    Hallo zusammen,

    in meinen Rechner habe ich eine 400GB-HDD, welche ich in 4 Partitionen á knapp 100 GB unterteilt habe. 3 davon habe ich mit TrueCrypt verschlüsselt. Nun habe ich aber Platzmangel auf der einen Partition, die nicht verschlüsselt ist und möchte gern Speicherplatz von einer verschlüsselten partition freigeben.
    Blöderweise kann Norton Partition Magic, welches ich bis jetz immer benutzt hab nicht auf die verschlüsselten Partitionen zugreifen, bzw. die Größe ändern.
    Gibt es eine (unkomplizierte) Möglichkeit, die Größe von True Crypt-Volumes zu ändern bzw. Speicher frei- bzw. abzugeben an unverschlüsselte Partitionen?

    danke schonmal

    greetz

    Pulse
  • Es gibt garkeine Möglichkeit, außer die TrueCrypt-Partition zu formatieren/löschen, dann die Änderung zu übernehmen (die andere Partition vergrößern) und das ganze erneut zu verschlüsseln. Die Daten musst du dazu natürlich auf eine andere Partition sichern.


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Hm schade, ich hatte jetzt auf ne zufriedenstellendere antwort gehofft ;)

    das blöde is, dass auf der partition die ich verkleinern will haufenweise programme drauf sind, ich hoffe die laufen danach noch alle.
    naja aber wenns nich anders geht, werd ichs einfach mal so machen.

    Danke für die Antwort!

    erledigt..

    greetz

    Pulse

    edit: "Erledigt" bzw. "positiv erledigt" gabs nicht als auswahlmöglichkeit bei der präfixänderung, deshalb hab ich mich mal für "geschlossen" entschieden.
  • Nochmal hallo,

    da dieser thread noch nicht geschlossen wurde, brauch ich ja keinen neuen zu eröffnen.
    ich habs erstmal so gemacht wie undeath es mir empfohlen hat, hat auch alles funktioniert.
    hatte danach eine zusätzliche unverschlüsselte partition statt der vorher verschlüsselten, die anderen beiden vershlüsselten funzten auch noch wie vorher.
    dann hab ich wie ichs vorgehabt habe norton partition magic geöffnet und habe folgende änderungen vorgenommen: von der "neuen" partition, auf der sich noch nichts befand habe ich 40 GB an die andere abgegeben, die ich vergrößern wollte. anschließend habe ich sie noch gesplittet in eine 20GB und eine 40GB partition (die 40GB wollte ich danach verschlüsseln, denn da sollten die daten, die vorher verschlüsselt waren drauf). die 20GB wollte ich mir später für ein betriebssystem aufheben.

    soweit, sogut, blöderweise hat mein rechner es aber so an sich, ab und zu mal abzustürzen und das hat er dann auch mitten im vorgang der größenänderung gemacht.

    jetzt habe ich folgendes problem:

    zwar hat die größenänderung (halbwegs) gut geklappt, also ich habe jetzt eine 140GB partition, die laut windows fehlerfrei ist, so wie ich das auch wollte und eine 40GB partition. die restlichen 20GB werden noch als unpartitioniert angezeigt, so weit ist er vor dem absturz also gekommen.

    aber wenn ich jetzt eine der beiden verschlüsselten partitionen mit truecrypt einbinde, kann ich auf keine mehr zugreifen ("Der Datenträger in Laufwerk whatever ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatiert werden?"), so die windows-meldung, als wäre die partition garnicht eingebunden. laut truecrsypt war das einbinden erfolgreich, pw und alles stimmt noch...
    achja, die beiden heißen jetzt auch nicht mehr so wie vorher, sondern nur noch "Lokaler Datenträger"

    jemand eine idee, wie ich das lösen kann? sollte doch nen weg geben an die daten zu kommen oder nicht?

    danke schonmal

    greetz

    Pulse
  • nein nein, das ist es nicht. hab mich vielleicht etwas komisch ausgedrückt.

    also die beiden partitionen (T und S) werden korrekterweise anfangs nicht angezeigt im arbeitsplatz, aber wenn ich sie per passworteingabe mit truecrypt einbinde, erscheinen sie, so wie es auch sein soll.

    nur haben sie seit dem absturz nur noch den namen "Lokaler Datenträger" und ich kann nicht auf sie zugreifen, weder über windows noch über das true crypt fenster, was ja eig eh das gleiche ist, ist ja egal wo ich doppelt klicke.

    systemwiederherstellung hat daran auch nichts geändert.

    beiden platten werden nach dem einbinden als RAW-Dateisystem angezeigt.
  • Hört sich echt seltsam an!
    Probier mal die HDD in einen anderen Rechner zu bauen und dort die Volumes zu mounten. Falls das nicht geht würde ich sagen, dass du sie zerschossen hast.
    Falls es geht würde ich die Daten sichern, die Volumes löschen und die HDD nochmal so partitionieren, wie du es brauchst.

    Phunny