Router Passwort vergessen!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Router Passwort vergessen!

    hallo zusammen.

    ich habe dummerweise mein passwort für meinen router vergessen (D-Link)

    gibt es irgendeine möglichkeit für mich das rauszufinden? denn mit neu aufsetzen oder providerwechseln ist dann nichts mehr. ich könnte ja dann den router nicht neu konfigurieren.


    vielen dank für alle tipps.


    schöne grüße
    rurr
  • Wenn du das Kennwort, welches im Auslieferungszustand hinterlegt ist, nicht geändert hast, dürfte dir Google helfen, das Standardpasswort zu finden. Wenn mich nicht alles täuscht, war das bei D-Link der Benutzername "admin", Passwort "admin". Das Ganze natürlich ohne die Anführungsstriche eingeben. =)
  • Sollte das mit dem Standart PW nicht funzen. Solltest du am Besten einen Reset am Router durchführen. Wie das bei deinem Router geht, müsste in der Bedienungsanleitung stehen, aber bei D-Link hast du, glaub ich, einen kleinen Knopf, der mit einem spitzen Gegenstand gedrückt werden muss.
    Danach kann man mit dem Standard Login, steht ebenfalls im Handbuch, wieder auf den Router zugreifen. Deine Einstellungen sind aber alle gelöscht und du musst alle Daten im Router neu eingeben.
  • almundy schrieb:

    Sollte das mit dem Standart PW nicht funzen. Solltest du am Besten einen Reset am Router durchführen. Wie das bei deinem Router geht, müsste in der Bedienungsanleitung stehen, aber bei D-Link hast du, glaub ich, einen kleinen Knopf, der mit einem spitzen Gegenstand gedrückt werden muss.
    Danach kann man mit dem Standard Login, steht ebenfalls im Handbuch, wieder auf den Router zugreifen. Deine Einstellungen sind aber alle gelöscht und du musst alle Daten im Router neu eingeben.


    das wollte er ja vermeiden =)
  • oder aber auch...

    Benutzer: admin
    Passwort: password

    ...beliebt ist auch die Variante, das Feld "Benutzername" leer zu lassen, und nur ein Kennwort einzutragen...viel Erfolg, dass es eines von denen ist. Die T-Com benutzt bei ihren Geräten übrigens das Standard-Passwort "0000"...
  • hallo!

    vielen dank für die raschen antworten.

    ich habe leider selbst das passwort geändert und dieses dann vergessen. sorry das ich das hier nicht klar ausgedrückt habe.

    also habe ich das richtig verstanden?

    zur not kann ich den router mittels reset wieder komplett zurücksetzen (also auch das passwort wieder auf werkseinstellung)?

    wenn ja wäre das dann eine möglichkeit sollte ich mein system nochmal neu aufsetzen müssen.

    soweit ich mich erinnern kann waren die einstellungen die am router vorzunehmen waren (WPA) nicht so umfangreich und kompliziert.

    oder gehen noch andere dinge verloren? bitte um beispiele was alles weg wäre.


    vielen dank an alle und freue mich wenn meine neuen fragen auch beantwortet werden.



    schönen grüße
    rurr
  • Die Konfiguration neu vorzunehmen ist eigentlich nicht so schwierig. Du musst (wenn es auch gleichzeitig ein DSL-Modem beinhaltet) nur die Zugangsdaten wissen, bzgl. WPA gibts Du einfach einen neuen Schlüssel ein. Wenn dieser mal geändert wird, ist das kein Fehler. Sollte man eigentlich viel öfter wechseln. Nimm lieber WPA2, falls Dein Router das kann.
    Wenn der dann fertig konfiguriert ist, solltest Du (für den Fall der Fälle) die Konfiguration sichern. Das wirst Du sicher im Menü irgendwo finden. Wenn Du dann noch einmal das Teil neu konfigurieren müsstest, spart man sich wenigstens diese Arbeit und liest einfach die Einstellungen zurück. Gegen ein "Kennwortvergessen" ist das aber auch keine Hilfe. Ich denke, das Teil steht nicht im Garten sondern in einem Zimmer, wo in der Regel auch niemand drangeht. Das Login-Kennwort würde ich einfach mit weichem Bleistift oder Aufkleber auf der Rückseite notieren. Das alleine wird ja auch nicht ausreichen, um das Gerät oder das Netzwerk zu hacken. Dazu muss man ja erst hineinkommen.
    LAN ist unwahrscheinlich (das fällt Dir sicherlich auf, wenn da an den Leitungen bastelt), per WLAN: hier wird das durch MAC-Adressenfilterung und WPA2-Verschlüsselung stark erschwert bzw. "unmöglich" gemacht.

    Es gibt zum "Resetten" auch meistens Images vom Hersteller, die kannst Du per ftp downloaden und dann einspielen. Habe ich auch bei FritzBox schon machen müssen. Aber nicht, weil ich das Kennwort vergessen habe, sondern weil während eines Firmwareupdates mein Notebook plötzlich meinte, es müsse Strom sparen und die Netzwerkkarte deaktivieren. Fand ich überhaupt nicht lustig ...
    Kopf hoch, das wird schon wieder
  • was heißt reseten:cool:

    ließt du auchmal die beiträge?

    rurr schrieb @ich könnte ja dann den router nicht neu konfigurieren.

    zzz

    @ nixvista hats gut erklärt,dies wäre eine möglichkeit/oder direkt beim provider

    gruß wakiya:drum:
  • Ohne Passwort kommt man in kein Modem mehr, es seie denn man hat das Passwort nie geändert. Es gibt Standardpassworte - im Internet suchen.
    Vieleicht kommt man auch noch per Lan-Kabel in die Modemkonfiguration.
    Wenn alles nicht klappt, hilft nur ein Reset. Das sagt dir jeder Techniker.