Startprobleme PC beim "Kaltstart"

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Startprobleme PC beim "Kaltstart"

    Hallo,
    ich habe mir einen neuen PC gekauft, doch leider hat das Teil Probleme beim Starten.
    Immer wenn der Rechner kalt ist, laufen nach dem Start alle Lüfter an (auch die Grafikkarte hat Strom),die LED der Festplatten leuchtet kurz auf, aber der Monitor bleibt schwarz und der PC bootet nicht mehr weiter. Auch vom Bios sind keine Töne zu hören. Nach Drücken (1-3x)der Resettaste fährt der PC ohne Fehlermeldungen hoch und das OS startet ganz normal.Wenn der PC warm ist startet er gleich ohne Zicken! Ach ja, das Netzteil habe ich bereits gewechselt!( Hardware:Mainboard Asus P5KR, 4x 1024 DDR2 RAM, 2x HD WD SATA II, CPU Core 2 Duo Sockel 775 E 6750, 2x LG DVD/Brenner)
    Bin schon etwas genervt! Es wäre superklasse, wenn ihr ein paar Tips für mich habt!
    Danke im Voraus
    Gruß
  • Das klingt endweder nach einem Wackkontakt oder ein der Kabel hat ´nen Kabelbruch!
    Alternativ könntest du auch mal im Bio nach der Bootreihenfolge sehen ob es dort Probleme gibt.(Glaube ich aber nicht klingt nicht so!)
    Die Karten (Grafik ....) und der Speicher sitzen richtig fest in den Halterungen?
    Hoffe ich konnte dir helfen !
    MfG Midgards Sohn
  • Sind im Bios veränderungen gemacht worden? Rechner starten und die DEL Taste drücken, dann erscheint das Bios hier mit der dafür angegebenen Taste meistens F5 oder F9 in Default zurücksetzen. Anschließend schauen was der Rechner tut. Sind jetzt Speichererweiterungen getätigt worden, dann rückgängig machen und mit dem bisherigen Speicher hochfahren lassen. Es gibt diverse Maken, welche ein PC so mit sich bringt und mann kann sich nur langsam rantasten. Kannst mich ja noch mal an piepsen was nun ist. Einen Kabelbruch schliesse ich konsequent aus. Gruß rafra!
  • Hi rafra,
    tausend Dank für die Tips. Das Bios und die Speicherchips habe ich alles schon gescheckt! Wenn die Kiste warm ist gibt es auch keine Probleme beim Starten. Nur wenn der PC einige Zeit aus war, geht der Startstress wieder los. Kann es nicht auch ein Wärme/Kältefehler auf dem MB sein (ein kleiner Riss auf der Platine)??????????????
    Gruß
  • @wishes Unsinn!!!

    @ hakkan2000:
    Es ist definitv ein Hardwareproblem. Da du das NT schon getauscht hast, bleibt eigentlich nur das Mainboard übrig. Schau dir mal die Elektrolyt-Kondensatoren auf dem Mainboard an (in der Regel in der Nähe der CPU, so säulenartige Gebilde). Sind deren Deckelkappen nach aussen gewölbt? Oftmals wird sowas durch defekte Elkos verursacht.

    Unabhängig davon würde ich das Mainboard oder den Rechner auf Garantie reparieren/austauschen lassen...

    Gruß Weasel