Bewerbungsschreiben

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bewerbungsschreiben

    Hallo,
    da ich bald die Schule abschließen werde (Anfag Juli), suche ich ne Lehrstelle.
    Habe schon in einem Betrieb als Installateur geschnuppert, jetzt kommt es an die Bewerbung an und da brauch ich auch noch eure hilfe damit ich ne perfekte Bewerbung abgeben kann, hoffe Ihr hilft mir da ein bisschen.
    Falls Ihr Rechtschreibfehler,etc. findet bitte es hier melden oder wenn Ihr denkt das muss man bisschen abändern dann bitte auch melden.
    Das ganze ist wirklich sehr wichtig. Ich bedanke mich schon im Voraus!


    Bewerbung um die Lehrstelle als Installateur


    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Ich habe am 14.- und 15. Jänner 2008 in Ihrem Betrieb „geschnuppert“ und durfte dabei tolle Erfahrungen in dem Beruf "Installateur" sammeln. Ich habe dabei erfahren das sie eine Lehrstelle als "Installateur" anbieten um welche ich mich hiermit gerne bewerben möchte.

    Etwas zu meiner Person, ich bin ein Mensch der sich gerne mit Technischen Dingen beschäftigt, sei es Computer oder sonst auch was immer, gerne mit Leuten unterwegs und verlässlich ist.

    Ich besuche derzeit die Polytechnische Schule Bludenz, die ich Anfang Juli, voraussichtlich mit gutem Erfolg, abschließen werde.

    Zu einem persönlichen Gespräch bin ich jederzeit offen. Sie können mich unter der Tel. Nr. +43123456789 erreichen
  • Hallo,

    informiere dich doch mal im Internet wie man eine Bewerbung richtig schreibt, z.B. hier.

    Am besten ist es, wenn du dir eine Bewerbungsmappe anlegst, mit Deckblatt, Lebenslauf, Bild, Zeugnissen und natürlich dem Bewerbungsschreiben selber.

    Vor allem solltest du auf deine Rechtschreibung und Grammatik achten, habe einige Fehler in deinem Bewerbungsschreiben gefunden. Wenn du es mit Word schreibst hilft dir die Rechtschreibkontrolle dabei.

    Z.B. beginnst du 2 Sätze nacheinander mit dem Wort "Ich", das hört sich nicht gut an. "Jänner" würde ich persönlich auch nicht schreiben. ...dabei erfahren, dass Sie eine Lehrstelle.... usw. (Meine Rechtschreibung und Grammatik ist auch nicht die allerbeste :()

    ...sei es Computer oder sonst auch was immer...

    das geht gar nicht!

    Die schriftliche Bewerbung ist so wichtig, wenn sie nicht richtig gut geschrieben und gestaltet ist wird dich niemand zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

    Im Internet gibt es jede Menge Vorlagen und Tipps. Wenn du etwas googelst wirst du massig davon finden.
  • Also vorab schon mal Sorry wenn ich zu viel meckere aber ich will dir ja nur helfen :D

    Also:
    1 Satz:
    Ich habe am 14.- und 15. Jänner 2008 in Ihrem Betrieb „geschnuppert“ und durfte dabei tolle Erfahrungen in dem Beruf "Installateur" sammeln.


    Vermeide Umgangssprache (geschnuppert), Januar falsch geschrieben, Installateur wird nicht in Anführungszeichen gesetzt.
    Welche tollen Erfahrungen hast du gesammelt, erklär das im Brief genauer, ausserdem sagt das Wort toll nichts aus.

    2. Satz
    Ich habe dabei erfahren das sie eine Lehrstelle als "Installateur" anbieten um welche ich mich hiermit gerne bewerben möchte.


    Du möchtest dich nicht bewerben, du bewirbst dich!!!

    3. Satz
    Etwas zu meiner Person, ich bin ein Mensch der sich gerne mit Technischen Dingen beschäftigt, sei es Computer oder sonst auch was immer, gerne mit Leuten unterwegs und verlässlich ist.


    Technische Dinge, welche? Diese Aussage zeigt das du eig keine Ahnung hast wovon du redest. Also Informiere dich erst einmal über die Inhalte des Berufs und welche technischen Vorraussetzungen verlangt werden, dann schreibst du hier als interessen einige davon hin. Computer oder so? Zähl auf was du meinst, sonst zeigt sich schon hier das du faul bist. Gerne mit Leuten unterwegs ist? Um Himmels willen lass das weg, das sagt übersetzt, ich mache jeden Abend Party und besaufe mich bis zur besinnungslosigkeit.

    4. Satz
    Ich besuche derzeit die Polytechnische Schule Bludenz, die ich Anfang Juli, voraussichtlich mit gutem Erfolg, abschließen werde.

    Sehr schön:D

    also ich hab deine Bewerbung mal etwas umgestaltet schau mal ob du etwas damit anfangen kannst:

    Ach ja noch was, am besten informierst du dich an wen du die Bewerbung schicken sollst und schreibst direkt Sehr geehrter Herr..., kommt besser als Sehr geehrte Damen und Herren.

    So hier mein Vorschlag:

    Sehr geehrter Herr ....,
    hiermit bewerbe ich mich in Ihrem Betrieb um eine Ausbildungsstelle als Installateur.

    Ich habe bereits vom 14. bis zum 15. Januar Ihren Betrieb besichtigt. An diesen Tagen habe ich bereits einige Erfahrungen in diesem Beruf sammeln dürfen.

    Der Arbeitsbereich des Installateurs interessiert mich sehr.

    Hier einige Angaben zu meiner Person. Ich bin .... Jahre alt und besuche zur Zeit die Polytechnische Schule Bludenz, die ich Anfang Juli, voraussichtlich mit gutem Erfolg, abschließen werde.

    Ich bin ein sehr offener, freundlicher und zuverlässiger Mensch. In meiner Freizeit interssiere ich mich sehr für Technik und Computer.

    Über ein persönliches Gespräch mit Ihnen würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    .....


    Deine Telefonnummer schreibst du am besten direkt oben unter deine Adresse.

    So ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Viel Glück weiterhin bei der Suche :)
  • moin moin,

    sag mal ganz ehrlich, ist das dein Ernst ?? Bekommt man heutzutage nicoht in der Schule begebracht wie man eine Bewerbung schreibt?
    Zwei Tipps,
    1. Informiere dich im Internet wie man eine Richtige Bewerbung schreibt. Habe ja auch meine Vorgänger vorgeschlagen.
    2. Falls man dich zum Arbeitsamt schicken sollte Wegen Bewerbungstraining, vergiss es. Die haben Ihre Norm und die ist total "beschissen". Jeder sollte seine Bewerbung selbstgestalten. Ach und nochwas. Sei Förmlich das was du geschieben hast Ähm, naja mal ehrlich ich würds in die Tonne werfen.


    Gruß Marb
    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit, warum auch nicht er hat ja Zeit
  • Cassiopeia schrieb:

    Also vorab schon mal Sorry wenn ich zu viel meckere aber ich will dir ja nur helfen :D

    Also:
    1 Satz:

    Vermeide Umgangssprache (geschnuppert), Januar falsch geschrieben,



    In Österreich heißt der Januar "Jänner", ist also daher NICHT falsch! Da der User aus Österreich ist... sollte das zumindest "OK" sein.