Erfahrung Powerlan, dlan, epower, Powerline

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrung Powerlan, dlan, epower, Powerline

    Hallo

    Ich suche jemanden der mit der aktuellen Generation der Powerlan Geräte mit Theoretisch 200mbit Durchsatz Erfahrung hat.

    Sind diese Geräte inzwischen Leistungsfähiger, störungsunanfälliger?
    Hat jemand Erfahrung ob die Dinger immer noch, bzw. sogar inzwischen besser Funktionieren, wenn man über den Stromzähler kommunizieren will?

    Ich will zwei Wohneinheiten über das Stromnetz miteinander verbinden. Mit der alten (ersten) Generation ging das nur mit sehr wenigen Geräten, inzwischen hat sich aber einiges getan auf dem Markt. Hat hier jemand Erfahrung? (und ja, auch wenn viele es nicht als möglich halten, es Funktioniert auch über den Zähler)

    Opischlumpf
  • Also ich hab bei mir zu Hause ein Gerät, bzw 2^^, von devolo im einsatz... die haben zwar nur eine übertragungsrate von 18MBit/s aber hauptsache i-net...

    Und von den aktuellen Modellen weiß ich leider nix, also keine Erfahrung... aber sobald sich die Stromleitungen im Haus irgendwo "kreuzen" oder paralell verlaufen funzt es prima. Ich weiß nur net genau, ob es egal ist, wenn ein Stromzähler dazwischen hängt, sprich, wenn man 2 wohungen mit einander verbinden will, ob das geht... aber ansonsten geht es einwandfrei...

    mfg michi
  • Ich habe mich auch letztens erkundigt und mir wurde folgendes Gerät empfohlen, ich weiß ja nicht ob du Wlan brauchst, für ein Notebook z. B., die Dinger gibts auch für Kabel.

    h**p://web.hoh.de/hoh/(S(44g3fa45vkzowq55mwbhdt55))/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=26801&CT=4751
  • Hi,
    wieso sollte diese Techik verboten werden?
    Klar leider muss ich dir recht geben, es kommen Frequenssörungen vor. Aber mal erlich, glaubst du das ein Produkt, was schon so viel Verkauft wurde und in eine Technik in die die Industrie im moment so viel Forschungsenergie reinstecken einfach verboten wird?
    Ich denke die werden das frequenzband einfach noch weiter vergrößern und damit noch mehr Probleme verursachen.

    Opi
  • Es war schon mal verboten. Zwei korrupte CDU Politiker haben es auf EU Ebene durchgeboxt, die Eu Parlamentarier die dem zugestimmt haben wurden später interviewed, sie wussten nicht wofür sie abgestimmt haben. Die Nato hat selber schon wegen Funkstörungen Beschwerde eingelegt!
  • Also wenn Du einen Stromzähler dazwischen hast, kannst Du die Sache knicken. Kommen keine verwertbaren Daten mehr an. Dürfte auch bei der neuesten Gerätegeneration der Fall sein. Wenn Du keine allzugroße Entfernung hast, müßte es doch mit Wlan auch gehen, ggfs. mit stärkerer Antenne.
  • Hallo alle zusammen!
    Ich bzw. mein Vater hatte/haben auch sowas!!
    Und zwar ist dieses Gerät von Devolo. Ich hatte es, weil ich in meinem Zimmer keinen Lan aunschluss hatte! Ich hatte am anfang ziemliche probleme mit dem Teil, was im rückblick warscheinlich damit zu tun hat, dass wir es über eine mehrfachsteckdose laufen gelassen haben.
    -----------------
    Im moment haben wir für das laptop meiner mutter ein Wlan-powerline teil von devolo und sind voll zufrieden damit!
    Funktioniert wunderbar!!

    EDIT:\\ Über den Stromzähler geht das nicht!!! Wie Casull454 ja schon gesagt hat!
  • Hallo,
    wie die Vorredner schon ansprachen, nach Stromzähler ist Schluss... hat was mit galvanischer Trennung zu tun.
    Was aber bei zwei getrennten, aber nebeneinander liegenden Wohneinheiten sein könnte, ist die Möglichkeit, dass zwei Leitungen lange genug nebeneinander herlaufen und durch "Übersprechen" eine Koppelung entsteht.
    So habe z.B. ich im Haus auf allen Phasen eine Powerlan-Verbindung, und das ohne Phasenkoppler... nur weil in einer Steigleitung vom UG zum OG (ca. 5 m) die verschiedenen Leitungen alle nebeneinander laufen.

    Digital
  • Hallo zusammen.

    Ich hatte auch die Geräte von Devolo im Einsatz. Bei mir ging es nur wenn die beiden Rechner an ein und dem selbem Stromkreis angeschlossen waren.

    Diese Geschichte mit dem Übersprechen hat hier nicht funktioniert.

    Habe jetzt ein Netztwerkkabel gelegt. War zwar mehr Aufwand aber es hat sich gelohnt.

    Mittlerweile bin ich auch der Auffassung das diese Ding eigentlich verboten werden müssten. Die Dinger streuen und stören ungemein.


    Grüße