Ebay BETRUG?!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ebay BETRUG?!?

    Hallo Leute,

    ich habe mir letztens ein Spiel bei Ebay gekauft.
    Als ich dann am Donnerstag die Überweisung abgeschickt habe und ich
    dann am nächsten Tag nochmal auf sein Profil schauen wollte, bemerkte ich,
    dass dieser seine Mitgliedschaft beendet hat. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich tun soll. Könnt ihr mir vielleicht helfen?
    Hier der Link zu dessen Profil:
    Meine eBay Welt - bestepapa39
  • Mmmhhhh, is schon bißchen komisch, seine Bewertungen liegen bei 100 % (91). Der Button "eine Nachricht an Mitglied schicken" funktioniert ja noch. Also erstmal darüber versuchen.

    MfG
    [SIZE="2"][COLOR="Navy"][SIZE="1"]Frauen suchen Liebe, das kann gelegentlich zu Sex führen. Bei Männern ist es[/SIZE] [SIZE="1"]umgekehrt[/SIZE].[/color][/SIZE]
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"][COLOR="RoyalBlue"]„Eines Tages wird alles wieder wie früher sein. Und es wird dir nicht mehr gefallen.“[/color][/color][/SIZE]
  • Dir steht die Möglichkeit, deine Überweisung bei deiner Bank zu Stonieren,hierzu mußt du ,die Seite, die du verlinkt hast und Gebotsbestätigung etc. ausdrucken und am besten gleich Montag Morgen zu deiner Bank gehen.

    Meist schickt die überweisende Bank bei Reklamation des Absenders sofort ein Fax an die Empfängerbank, und die muss die Überweisung dann als widerrufen ansehen und sofort zurückbuchen!
    Wenn aber das Geld schon auf dem Empfängerkonto eingegangen ist, muss sich der Absender mit dem Empfänger wegen der Rückzahlung selbst auseinandersetzen. Damit hat die Bank dann nichts mehr zu tun.

    Versuch mal diesen Weg, ansonsten, wie Crackspider schreibt, Käuferschutz.
  • erstmal sehen was überhaupt sache ist.

    es kann nämlich sein das er sich nicht abgemeldet hat sondern das ebay seinen account aus verschiedenen gründen stillgelegt hat. das machen die wenn man z.b. seine rechnung nicht bezahlt oder ähnlichem.

    wenn du mit paypal bezahlt hast brauchst du dir auch keinen kopf machen, dann ist es vom ersten euro an abgedeckt. der normale ebay-käuferschutz ist ne freiwillige sache von ebay - einen anspruch hast du darauf nicht. wobei die ersten 25 euro sowieso auf deine kappe gehen.

    ich würde erstmal den verkäufer anschreiben und dann abwarten was er dazu sagt.
  • resnu schrieb:

    Dir steht die Möglichkeit, deine Überweisung bei deiner Bank zu Stonieren,hierzu mußt du ,die Seite, die du verlinkt hast und Gebotsbestätigung etc. ausdrucken und am besten gleich Montag Morgen zu deiner Bank gehen.

    ...


    Vergiss es Überweisungen kann man nicht zurückholen ... heutzutage werden die gleich durchgeführt, vor allem bei online Überweisung, d.h. auch das mit den Freitag Überweisungen, die erst am Montag durchgeführt werden hat sich erledigt.

    Ich würde jetzt erstmal abwarten ob er wirklich das Geld behält ohne die Ware zu verschicken, bis jetzt hat der Verkäufer ja noch nicht illegales getan ... er kannn schließlich seinen eBay Account kündigen wann er will ... oder etwa nicht ???
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Hallo,

    Danke für die vielen Antworten^^
    Ich hab Glück den heute früh kam die Überweisung züruck. Grund:
    Unterschrift vergessen!

    Ich habe Ebay auch eine Nachricht geschickt, die den ganzen Ablauf nochmal beschreibt. Ich glaube ich warte jetzt erstmal was Ebay antwortet oder ob der Verkäufer sich nochmal meldet(wenn überhaupt)
  • Hilfe - Ebay BETRUG?!?

    Captainblack0 schrieb:



    Hallo Leute,

    ich habe mir letztens ein Spiel bei Ebay gekauft.
    Als ich dann am Donnerstag die Überweisung abgeschickt habe und ich
    dann am nächsten Tag nochmal auf sein Profil schauen wollte, bemerkte ich,
    dass dieser seine Mitgliedschaft beendet hat. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich tun soll. Könnt ihr mir vielleicht helfen?
    Hier der Link zu dessen Profil:
    Meine eBay Welt - bestepapa39

    Captainblack0 schrieb:



    Hallo,

    Danke für die vielen Antworten^^
    Ich hab Glück den heute früh kam die Überweisung züruck. Grund:
    Unterschrift vergessen!

    Ich habe Ebay auch eine Nachricht geschickt, die den ganzen Ablauf nochmal beschreibt. Ich glaube ich warte jetzt erstmal was Ebay antwortet oder ob der Verkäufer sich nochmal meldet(wenn überhaupt)

    Hallo 'Captainblack0',

    seltsam, der Verkäufer hat ein 100%-Bewertungs-Profil und daher selbstverständlich auch entsprechend gute Bewertungen (91). Das Beenden der Mitgliedschaft macht vor diesem Hintergrund absolut keinen Sinn. eBay hat hier offensichtlich auch keinen Grund, die Mitgliedschaft zwangsweise zu beenden. Ich kenne, speziell bei eBay, solche Fälle nur in Verbindung mit "problematischen" Verkäufern, die dann auch ein entsprechend schlechtes Bewertungsprofil aufweisen.

    Schön, daß du wenigstens keine finanziellen Verluste erleiden mußtest! ;)

    Viele Grüsse,
    Danilo-San

    px"> :read:

    Captainblack0 schrieb:



    Hallo Leute,

    ich habe mir letztens ein Spiel bei Ebay gekauft.
    Als ich dann am Donnerstag die Überweisung abgeschickt habe und ich
    dann am nächsten Tag nochmal auf sein Profil schauen wollte, bemerkte ich,
    dass dieser seine Mitgliedschaft beendet hat. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich tun soll. Könnt ihr mir vielleicht helfen?
    Hier der Link zu dessen Profil:
    Meine eBay Welt - bestepapa39

    Captainblack0 schrieb:



    Hallo,

    Danke für die vielen Antworten^^
    Ich hab Glück den heute früh kam die Überweisung züruck. Grund:
    Unterschrift vergessen!

    Ich habe Ebay auch eine Nachricht geschickt, die den ganzen Ablauf nochmal beschreibt. Ich glaube ich warte jetzt erstmal was Ebay antwortet oder ob der Verkäufer sich nochmal meldet(wenn überhaupt)

    Hallo 'Captainblack0',

    seltsam, der Verkäufer hat ein 100%-Bewertungs-Profil und daher selbstverständlich auch entsprechend gute Bewertungen (91). Das Beenden der Mitgliedschaft macht vor diesem Hintergrund absolut keinen Sinn. eBay hat hier offensichtlich auch keinen Grund, die Mitgliedschaft zwangsweise zu beenden. Ich kenne, speziell bei eBay, solche Fälle nur in Verbindung mit "problematischen" Verkäufern, die dann auch ein entsprechend schlechtes Bewertungsprofil aufweisen.

    Schön, daß du wenigstens keine finanziellen Verluste erleiden mußtest! ;)

    Viele Grüsse,
    Danilo-San