PC für Games und Arbeit

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC für Games und Arbeit

    Hallo Commander und Colonels

    Ich bin in einer kleinen Notlage. Also, folgende Situation:

    Ich bin ein PC-Freak, derzeit als Praktikant bei der Firma *Zensiert* tätig und habe einen eher älteren aber technisch begabten Chef. Ich hab wohl ein bisschen viel von PC geredet, den heute kam dieser gute Herr auf mich zu und fragte nach den Komponenten eines preisgünstigen heutzutage halbwegs modernen PCs für die Arbeit, aber auch für das Eine oder Andere Game (ich nehm mal an Tycoons und Simulatoren, dachte sowas wie ne G-Force mit 1 GB Speicher oder so, aber keine Ahnung. Naja, ich bin selbst nur ein Softwarefreak und nehm mal an gegen den einen oder anderen hier eine totale Null, andererseits für die einen oder anderen auch der Superprofi, ein Freak halt :D kenn mich damit aber nicht gut aus.

    Könnt ihr mir vielleicht mal sagen was für Komponenten in Computer reingehören dafür? Naja, sagen wir mal für 3 Preisklassen (1500 Euro, 2500 Euro, 3500 Euro). Mich würden interessieren, Grafikkarte, Soundkarte, Mainboard, RAM (DDR3 nehm ich an) Prozessor (Lüfter?), Cache, Bus-System (ist vermutlich Boardbedingt nehm ich an, PCI soll ja gut sein) dazu noch ob es für XP taugt, den wenn der gute Herr Vista hat dann kündige ich sofort :D
  • Ich kann dir morgen mal eine Zusammenstellung machen. Aber mit 1500,200 oder gar 3500 ist ein PC nicht gerade preisgünstig und für Spiele wie Tycoon oder Simulatoren bestimmt überdemensioniert.

    soll eigentlich auch noch Bildschirm, Boxen oder so dabei sein?
  • Hallo,

    CPU: E8200 150€
    MB: Gigabyte GA-EP35 DS3R 100€
    RAM: 4GB MDT 80€
    Lian Li Midi Tower 82€
    NT: Bequiet Dark Power Pro 450W 75€
    Graka:8800GT 190€
    HDD: WD Raptor 74GB 112€
    + Samsung 500GB 78€
    Brnner: LG GH20 40€
    --------------------------
    gesamt: 900€

    man kann auch die WD Raptor weglassen, wenn man nicht so der Freak ist und unbedingt ne schnelle HDD braucht

    ich denke das reicht bei weitem, dürfte sogar überdimensioniert sein, aber ich weiss ja nicht was er alles damit macht

    zu deinen Fragen:
    Grafikkarten werden nicht nach der Größe des RAMs bewertet sondern nach der Leistung und dazu tragen auch andere Faktoren bei
    ne 8800gt ist eine sehr gute Midrange-Karte und aht ein gutes P/L-Verhältnis
    wenn es etwas besseres sein soll, dann würde ich zur neuen 8800GTS greifen die nur unwesentlich teurer ist

    Soundkarte ist onboard und die reicht auch fast immer aus

    DDR3 ist noch nicht marktreif, weil er kaum Performencevorteile gegenüber von DDR2 hat und zudem sauteuer ist

    Lüfter: hab ich mal boxed gewählt, wenn es etwas besseres sein soll, zwecks übertakten oder ähnlichem, dan nimm einen Scyte Ninja oder Mugen

    und ja XP läuft mit dem Rechner und Vista läuft auch;)

    Was braucht er denn noch für den PC? Monitor etc.?
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Die Zusammenstellung von yeti ist schon mal gut. Nur würde für einen normalen PC eine Samsung HD501LJ reichen. Dafür einfach gleich in die neue 8800 GTS mit G92 Chip investieren und vlt. einfach den E8400 nehmen aber ich würde eher auch noch zu einem Extra CPU-Lüfter tendieren (Vorschlag siehe yeti) weil ich mit dem boxed-Lüfter selbst keine gute Erfahrung gemacht habe. Er war einfach nach kurzer Zeit viel zu laut.
  • ich denke mal generell wen er so simo´s spielen will bruahct man nicht so ne gute grka naja zum arbeiten kommt auch draufa zwischen grafik und textdokument arbeit am pc is schon enen unterschied aber denke 2gig ram nich so nen gute grka und nen halbwegs normalen prozessor
  • Also die Zusammenstellung von Yeti ist schon klasse.
    Wenn du ein bisschen mehr ausgeben willst.
    E8400 statt E8200
    oder wie schon gesagt hat ne
    8800 gts statt der gt
    Was CPU Lüfter betrifft machste bei denen nicht viel falsch
    Scythe Mine Rev. B
    Scythe Andy Samurai Master
    Scythe Ninja Plus Rev. B .
    Sound onboard reichts normalerweise locka aus.
    Falls doch ne Karte kann ich die Creative Sound Blaster X-FI Xtreme Gamer
    empfehlen. Hab sie selber :D .

    MFG
    ADEL
  • Guten Tag

    Vielen Dank für die Antworten, dann kann ich mein Gesicht ja doch noch wahren :D Na, ich werd das alles mal schön im Fachchinesisch verpacken, damit der Chef nicht mehr mitkommt und ihm dann eine schöne Liste geben *G* Dann kann er das mal mit seinen Leuten angucken ... oder was weiss ich, was er dann machen wird. Ist ja sein Bier...

    Danke euch, bb
  • Wenn es ein PC auch zum Arbeiten sein soll, heisst das man sitzt mehrere Stunden täglich davor. Daher empfehle ich auf alle Fälle hinsichtlich des Gehäuses, Netzteils, und der Kühler/Lüfter Kombis auf Silent Geräte zu achten. Tests findest Du im Internet und in diversen PC-Magazinen (ansonsten PN).
    Auch auf die Ergonomie von Bildschirm, Tastatur und Maus achten, sonst gibts bei Zeiten Beschwerden.

    Bei der Grafikkarte würde ich wahrscheinlich auf eine passive wechseln (abgesehen von der 8800GT). Wenn der Chef im mittleren Alter ist, spielt er wahrscheinlich nicht gern Ego-Shooter, sondern eher mal ein Siedler oder so. Da reicht auch eine halbwegs aktuelle passive Graka dafür. Als Test Magazin vertraue ich auf die C h i p. Alles andere wurde schon richtigerweise gechrieben.