Druckkopf verstopft Brother MFC

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Druckkopf verstopft Brother MFC

    Hallo Zusammen,

    ich habe längere Zeit mit meinem MFC 240C von Brother nicht mehr farbig ausgedruckt. Als ich nun wieder mal was farbig ausdrucken wollte, habe ich festgestellt, dass eine Farbpatrone nicht mehr funktioniert. Ich vermute, dass der Druckkopf verstopft ist.

    Einerseits habe ich noch Garantie auf das Gerät, zum anderen habe ich aber Refill Tinte benutzt und fürchte, dass dadurch mein Garantie Anspruch erlöscht ist. Ich habe irgendwo gelesen, dass bei Brother geprüft wird, ob Refill-Tinte benutzt wurde.

    Nun meine Fragen:

    Hat jemand schon einmal das gleiche Problem innerhalb der Garantiezeit mit Refill-Tinte gehabt und wie hat sich Brother verhalten.

    Hat jemand den Druckkopf gereinigt bekommen, meine Versuche über die eingebaute Reinigungs-Routine (mindesten 10x wiederholt) oder über den Ausdruck nur mit dieser Farbe (mindestens 6 DIN A4 Seiten) haben leider keinen erfolg gehabt.:confused:

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
  • Frage: Benützt du Refill Tintenpatronen ? Oder befüllst du selber ?
    Schau doch mal auf der HP von dem Hersteller der Refill Tinte nach, und auch bei dem, der die Refill Tintenpatronen herstellt.
    z.b. weiss ich, das man bei German Hardcopy (GEHA) Garantie hat, falls bei Verwendung von Refill Tintenpatronen der Marke Boeder und GEHA irgendwas mit dem Drucker ist.
    Schau mal da nach, da steht was über Garantie bei Refill Tinte usw..
    c't 7/2001, S. 108: Tinte und Papier
    Gruss GeneSimmons
  • weiß nicht genau wies bei brother patronen ist,
    aber ich stelle meine selbst nachgefüllten hp patronen wenn die düsen
    verstopft sind, in einen kleinen topf mit ganz wenig wasser (nur soviel dass der druckkopf unter wasser ist, nicht mehr)
    und lasse dieses 4-5 mal kurz aufkochen, danach abtrocken.
    danach funktionieren sie wieder einwandfrei.
    hab dass mal im netz gelesen, war zuerst skeptisch, aber funktioniert
    bei mir einwandfrei.

    hoffe dass hat dir geholfen.
  • @GeneSimmons
    Ich befülle die Tintenpatronen selbst, geht bei diesen Patronen sehr einfach.
    Werde mir den Bericht mal Durchlesen, danke für den Link.

    @hansmller
    Beim Brother ist der Druckkopf direkt im Drucker verbaut ich habe nur die reinen Patronen, also anders als bei den HP Patronen.
  • garantie trotz refill patronen

    hallo timtom,

    meine eltern hatten kürzlich das selbe problem mit ihrem mfc215, welches nur mit refill patronen betrieben wurde. völlig problemlos wurde das gerät bei brother durch das nachfolgemodell mfc235 getauscht.


    mfg netjunkie
  • Bring ihn zum Händler wo du ihn gekauft hast. Noch einfacher: Ruf den Support von Brother an, lass dir eine Bearbeitungsnummer geben und schicke das Gerät ein.
    Dazu schreibst du (notfalls per Hand) den Fehler auf und legst den Brief dazu. Schreib drauf, das du die Patronen aus Sicherheitsgründen für den Transport entfernt hast, aber immer Originale benutzt hast. Bekommst das Gerät ohne Probleme ausgetauscht. Hab ich auch so gemacht!

    Greez, pandora1