Was haltet Ihr von dem Rechner und dem Preis?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • also der Preis is zwar net schlecht, aber...

    wie Tramont schon sagte, man weiß net welche Teile verbaut sind!

    Wenn es alles nur "noname" teile sind, die auch von der leistung her minderwertig sind, würde ich sagen das man das auch günstiger hinbekommt, zumal nicht dasteht um welche Graka es sich handelt, damit meine ich den Chip ;) also G90 oder 92!?


    mfg michi
  • ja natürlich nen g92 chip,
    ich finde den preis zu hoch,wenn man sich selber baut is es viel billiger
    allerdings für nen media markt pc is das p/l verhältnis von dem gigantisch,ich war letztens erst in einer filiale und da hats mich doch manchmal fast umgehaut ,wie teuer die schrott pc's verkaufen.

    Greetz
  • michi311984 schrieb:

    ..., zumal nicht dasteht um welche Graka es sich handelt, damit meine ich den Chip ;) also G90 oder 92!?

    Also ich seh da "8800 GT mit 512 MB V-RAM" - seh das nur ich oder hast du das nicht registriert? ;)

    Tramont schrieb:

    der Preis ist ok
    allerdings was mich wundert ist 3GB RAM
    wie sollen die denn im Dual Channel laufen?

    Indem es sich um 2 512MB-Riegel und um 2 1GB-Riegel handelt. Dann ist jeder DDR2-Channel mit 1,5 GB RAM bestückt und sie können im Dualchannel laufen.

    Allerdings würde ich mich darüber vorher in jedem Fall nochmal informieren - denn sollte es sich um 3 1GB-Riegel handeln, ist es aus die Maus mit Dualchannel, wenn du nur die vorhandenen Riegel nutzen willst...

    Von Media Markt würde ich persönlich absehen, da du einen MM-PC afaik in keiner Weise verändern darfst - d.h. du darfst nicht einmal eine weitere Festplatte einbauen oder ein LW wechseln oder mehr RAM dazutun oder sonst etwas ähnliches, da du sonst die Garantie verlierst.

    Aus meiner Sicht ist das auch ein Argument dafür, sich bei Online-Händlern wie mindfactory.de, hoh.de oder alternate.de die einzelnen Komponenten zusammenzusuchen und die ggf. von den Shops zusammenbauen lassen.
    Geht da dann mal die Grafikkarte hopps, musst du nur die Grafikkarte zurückschicken und nicht den kompletten PC. Das hat neben dem geringeren Aufwand noch den Vorteil, dass du den restlichen Rechner behältst und ihn weiterverwenden kannst, wenn du eine andere Karte einbaust.
    Außerdem musst du bei einem Online-Händler keine Software mit dazu kaufen, wenn du der Ansicht bist, dass du sie nicht brauchst oder anderweitig bekommen kannst ;)

    fu_mo
  • Das ihr alle immer mindfactory.de empfehlt.
    Ich hatte bisher (also bei 3 Käufen, alle ab 200€) nur negative Erfahrung mit dem Shop.

    Ich vertraue K&M Elektronik und Telcomax!

    Zum Topic:

    Ich würde den PC selbst zusammenkaufen und zusammenbauen.
    Für die Hardware kannst du dich ja hier im Board erkundigen, da gibst du einfach an, wieviel Geld du maximal ausgeben willst, und nette Leute, wie fu_mo stellen dir dann den bestmöglichen PC zusammen.

    Auf jeden Fall ist der obrige überteuert.

    Außerdem finde ich es schon recht komisch, dass ich nicht ein einzigen treffer bei Google habe, wenn ich "Scaleo Pi 2667" eingebe - warum? Weil es ein stinknormaler "CQ2450DRDN5VP", bloß mit anderer Grafikkarte. Das Mainboard ähnelt Pappe, heißt G31T-M2 und kostet ugf. 35€.

    Nun addieren wir mal:

    - ECS G31T-M2: 38,70€
    - Western Digital WD5000KS: 77,72€
    - Fujitsu Siemens FSC DVD SuperMulti SATA f Esprimo: 30€
    - 8800GT: ~170€
    - Q6600: ~195€
    - Restliches Zubehör: ~150€

    150+195+170+30+77+28= 650€ (+/- 100€, da ich ja nur grob gerechnet habe).

    Grüße
  • @fu_mo

    Anbei noch das Datenblatt von dem Teil:

    217.115.66.125/filesstore/pcs/ds_scaleo_pi_2662_v2_d.pdf


    Bezüglich deiner Aussage" Von Media Markt würde ich persönlich absehen, da du einen MM-PC afaik in keiner Weise verändern darfst - d.h. du darfst nicht einmal eine weitere Festplatte einbauen oder ein LW wechseln oder mehr RAM dazutun oder sonst etwas ähnliches, da du sonst die Garantie verlierst."

    muss ich wiedersprechen. Ein PC ist generell ein offenes System, welches auch erweitert werden kann ohne dass die Garantie verloren geht.

    Achso: Ich bin kein Poweruser sprich Hardcorespieler. Mein jetiger Rechner ist ein Aldirechner 2 GHZ und 6 Jahre alt. Er tut noch für meine Zwecke seinen Dienst aber nen bisschen langsam.
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • Die Aussage "Kauf keine Fertig-PCs" ist nur bedingt sinnvoll. Man kann günstige Komplett-PCs kaufen und diese dann für ein paar hundert Euro gut aufrüsten. Meistens sind Festplatten, Board, usw gut, nur die Graka ist meistens nicht so der Hiit.
    Don't worry... Be happy ;)
  • Die stecken in so einen Komplettpc viel Zeugs rein,die ziemlich unötig sind,wie z.B. TV-Karten etc . Das braucht man echt nicht ,mein Fehler war es mal einen Komplettpc von Mediamarkt zuholen .Hab inzwischen vieles aufgerüstet und der läuft auch nun anständig,nur was mich ärgert ist halt,dass ich meinen aktuellen PC für 850 bekommen könnte =(
    Naja was soll man machen;P

    PS : würd den nicht kaufen


    MFG the_ripprr