H2O-PlugIns: Dongle Problem - Bitte um Hilfe!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • H2O-PlugIns: Dongle Problem - Bitte um Hilfe!

    Erledigt!


    Hi,
    hat jemand Erfahrungen mit den H2O Crackversionen von Steinbergprogrammen?
    Ich habe mir hier im Board folgende Progr. geholt:

    Cubase SX3
    Halion 3
    Hypersonic 2
    Virtual Bassist
    Groove Agent 2
    The Grand 2


    Ich schildere jetzt einmal kurz und knapp mein Problem und den genauen Ablauf meiner Installation:

    1. Cubase SX 3 installiert (funktioniert einwandfrei mit dem Dongle)
    2. Hypersonic 2 installiert (bei Dongleinstallation kommt die Meldung, dass bereits einer existiert und ob er "ersetzt" werden soll).
    -> ich klicke auf [JA], starte neu und öffne Cubase -> Cubase UND Hypersonic funktionieren.
    3. Ich installiere Groove Agent 2 und ersetzte wiederum den Dongle-Crack.
    -> Nachdem ich Cubase starte und aber versuche Hypersonic zu öffnen, kommt die Fehlermeldung, dass für das Programm kein Dongle installiert ist
    4. Cubase hängt sich auf


    Ich hoffe ihr habt das soweit verstanden :) .
    Es muss doch gehen, alle PlugIns zum Laufen zu bringen...Muss ich den Dongle nur einmal installieren, oder mach ich bei der Installation was falsch?
    Die PlugIns müssten in Ordnung sein, ein Freund von mir hat die gleichen erfolgreich installiert, nur weiß er leider nicht mehr genau wie ers angestellt hat :rolleyes:

    Hat hier irgendjemand Erfahrung mit dem Dongle Problem?

    Wäre für Hilfe echt dankbar...

    Grüße
    chIm3rA
  • Cubase u. Plugins

    Hallo chIm3ra,

    Du hast das Pferd von hinten aufgezäumt.

    Bei der Installation von Cubase wird die eigentliche Dongle-Datei (Syncrosoft-
    Dongle) die in der Originalversion eingebettet ist durch eine gecrackte Dongle
    Datei erstetzt.

    Nur dadurch läuft Cubase ohne USB-Dongle Stecker.

    Sofern Du nun weitere Steinberg Plugins (wie Hypersonic und Groove Agent 2)
    installierst wirst Du ja während der Installation gefragt, ob Du das Licence-Center überschreiben bzw. ersetzen möchtest. Wenn Du diese Frage mit ja beantwortest, wird der Crack-Dongle wieder mit den Original Dongle-Dateien von Steinberg überschrieben und Deine Plugins laufen zuerst evtl. noch bedingt, später jedoch gar nicht mehr.

    Bei den von Dir genannten Plugins müßtest Du eine Crack-Datei finden, hierin befinden sich die Installationsdateien für die für Hypersonic bzw. Groove Agent 2 benötigten (gecrackten) Dongleinstallationen.

    Du mußt also bei der Installation der Plugins unter Cubase die Frage nach dem Ersetzen des License Controll-Centers (Syncrosoft) verneinen, die Installation beenden und dann die Installation der jeweiligen Crack-Dateien ausführen damit auch die gecrackten Dongles der Plugins unter Cubase in die gecrackte Dongle-Datei aufgenommen werden.

    Gruß

    Arno
  • Hallo,

    vielen vielen Dank erst mal...hast mir echt ein gutes Stück weiter geholfen :)

    Jetzt aber nochmal zu meinem Problem:
    Ich habe mir Cubase und die PlugIns hier im Forum geholt, bei dem Thread stand aber nichts dabei von einem Crack.

    Abgesehen von den .iso-Dateien gibts noch einen Ordner mit einer einzigen Datei von H2O...Könnte das der Crack sein?
    Muss ich die Datei ausführen oder irgendwo hinkopieren?

    Sorry für die blöde Fragerei, ich kapiers aber irgendwie nicht so ganz.

    Gruß
    chIm3rA
  • Cubase u. Plugins

    Hi!

    In der einzelnen Datei müßte der Syncrosoft Dongle Emulator für das jeweilige
    Plugins drin sein.

    Dabei müßte es sich, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, um eine
    .exe-Datei handeln, d. h. Du mußt diese Datei nur ausführen nachdem Du das Plugin (ohne Erneuerung bzw. Überschreibung des mit Cubase bereits installierten Dongle-Cracks) installiert hast.

    Wenn Du die Crack-Datei vor der Installation des Plugins ausführen willst, erscheint die Meldung, das das Plugin nicht installiert ist.


    Gruß

    Arno