Fitnessplan :)

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fitnessplan :)

    hallo leute,

    ich habe mir jetzt so ein schönes gerät zugelegt :



    so habe mich jetzt bisschen informiert etc. und mir einen trainigsplan zusammengestellt.
    man muss noch dazu sagen, dass ich mit schweren gewichten trainieren werde, da ich muskeln aufbauen will.kondition hab ich genug :P



    jetzt seid ihr gefragt.
    also ist da alles so in ordnung oder kann man da noch etwas verbessern?


    MfG Yoda2003
  • Hello,

    also jede Übung zu 5 Sätzen geht eher auf Ausdauer - nicht auf Masse!

    Du solltest immer einen Aufwärmsatz zu 15 Wiederholungen machen (wenig Gewicht) - schauen wegen der Optimalen Einstellung des Geräts,...

    Dann 3 Sätze mit viel Gewicht zu 10 - minimum beim 3. soltlen 8 sein

    Nie mehr als 2 bis 3 Übungen für eine Muskelgruppe

    Berichte halt wie es dir so ergeht,...

    Hast du schon mal trainierT?

    Greet`s Erich
  • ja trainiert hab ich die letzten tage immer wieder mal ;)

    also sollte ich lieber 3 sätze á 12 wiederholungen mit grossen gewichten machen ?

    so dass bei der letzten wiederholung meine muskeln auf voller pulle sind^^

    damit ich gut muskeln aufbauen kann ?


    MfG Yoda2003
  • Yoda2003 schrieb:



    also sollte ich lieber 3 sätze á 12 wiederholungen mit grossen gewichten machen ?

    so dass bei der letzten wiederholung meine muskeln auf voller pulle sind^^

    damit ich gut muskeln aufbauen kann ?


    MfG Yoda2003


    Egal was du trainierst ob Kraftausdauer(über 15 wdh) oder Maximalkraft(8-15 bei Hypertrophietraining) die letzte wdh die du ausführst sollte immer die letzte sein die du schaffen kannst!!! Nur dann wirst du nen guten Trainingseffekt haben!
  • ok dann mach 3 Sätze á 12 Wiederholungen.

    fange dann mal morgen an und berichte nächste woche ;)

    dankeschön an eriche und Fl!P 138


    MfG Yoda2003
  • Hi Yoda..
    Es ist auch wichtig das du mit den Gewichten langsam hoch gehst. Nicht gleich alles rausholen was irgendwie geht. Saubere Übungen bringen mehr ,als viel Gewicht und du reist mit dem ganzen Körper. Damit machst du dir deinen Körper nur kaputt , daß mekst du aber nicht sofort, sondern erst wenn du älter bist.
    Ich mache immer 3 Sätze 8 wiederholungen und steigere das gewicht wenn ich beim 3ten Satz locker 9-10 wiederholungen machen kann!!

    Also viel erfolg!!
    MFG Matter
  • Hi Yoda,

    schönes Gerät was du da hast :)
    Machst du noch etwas für den unteren Rücken (rudern etc.)?
    Das würde bei der Maschine anscheinend mit dem unteren Kabelzug auch ganz gut gehen. EInfach davorsetzte, Beine ausstrecken und ans Gerät drücken und dann den Kabelzug aus dem Kreuz ziehen.
  • Nubert schrieb:

    Hi Yoda,

    schönes Gerät was du da hast :)
    Machst du noch etwas für den unteren Rücken (rudern etc.)?
    Das würde bei der Maschine anscheinend mit dem unteren Kabelzug auch ganz gut gehen. EInfach davorsetzte, Beine ausstrecken und ans Gerät drücken und dann den Kabelzug aus dem Kreuz ziehen.


    Hi Nubert..
    Man kann da auch noch LatZiehen machen, die obere gebogene Stange.
    Ist wie Klimmzüge hintern Kopf.
    Mfg Matter
  • Hi!

    Kann dir folgendes empfehlen:
    Aufbauphase:
    Zum optimalen Aufwäremn
    1. Satz: 1/2 des Maximalgewichts schnell wiederholen
    2. Satz: 1/2 des Maximalgewichts sehr langsam wiederholen
    Danach:
    2-3 Sätze Maximalgewicht mit 6-8 Wiederholungen

    In der Defi-Phase: Maximalgewicht für 12 Wiederholungen wählen
    1. Gleiches Aufwärmen wie oben
    2. 2 Sätze 10-15 kg weniger als Maximalgewicht mit 15-17 Wiederholungen
    3. 1 Satz mit Maximalgewicht mit 12 Wiederholungen

    Dabei auf die richtige Ernährung in den Phasen achten, sonst kanns auch nach hinten losgehen.

    Kannst Sätze und Gewichte ruhig auch variieren, wenn du merkst, dass es langweilig wird. Dem Muskel sollten immer neue Herausforderungen und Abwechslung geboten werden, damits voran geht.
    Wichtig ist nur immer ans Limit zu gehen :)

    Gruß und viel Spaß beim Training Coxi
  • Was mir nicht gefällt an dem Plan ist, daß du 3mal wöchentlich Bizeps trainierst -
    beim Rückentraining wird ja dein Bizeps zwangsweise auch mittrainiert.
    Und für den kleinsten Muskel ist dreimal die Woche einfach zuviel des Guten (außer du hilfst mit Steroiden nach).
    Lass einfach die Einheit beim Beintraining weg und verleg dein Beintraining auf Mittwoch, dann haben deine Arme noch mehr Regenerationszeit.
    Muskeln wachsen ja nur in der Ruhephase - weniger ist oftmals mehr ;)

    Mahlzeit
    "Auf den Alkohol - die Ursache und Lösung aller Probleme!" Homer J. Simpson
  • Nubert schrieb:

    Hi Yoda,

    schönes Gerät was du da hast :)
    Machst du noch etwas für den unteren Rücken (rudern etc.)?
    Das würde bei der Maschine anscheinend mit dem unteren Kabelzug auch ganz gut gehen. EInfach davorsetzte, Beine ausstrecken und ans Gerät drücken und dann den Kabelzug aus dem Kreuz ziehen.


    Nubert, wenn du schon fragst, ob er Übungen für den unteren Rücken macht, dann empfehle ihm keine Übung, die auf den großen Latissimus geht. Rudern ist für den großen Latissimus und nicht für den unteren Rücken.

    Für den unteren Rücken kannst an dem Gerät leider nichts trainieren.

    Mein Tipp: Eine Kurz- oder Langhantel kaufen und dann Kreuzheben machen.

    Link: h*tp://www.sebulba.de/training/uebungslehre/df081993e1086a322.html

    Wichtig ist aber, dass du die richtige Technik hast, ansonsten machste dir den unteren Rücken kaputt.

    Viel Spass beim pumpen
  • Denke auch an deine richtige Ernährung. Wenn du wirklich Muskeln aufbauen willst, wirst Du über eine eiweißreiche Ernährung nicht drumherumkommen !
    Aber spar dabei nicht an billigen Eiweißpulvern. Ich kann dir Nutrition Isopreme Pure Whey Isolate empfehlen.
  • Mir fehlen da die Schultern im Programm! Und 2 x Bizeps ist der Sache auch nicht dienlich. Gerade im Bereich Muskelaufbau ist weniger oftmals mehr. ;)

    Ich würde auch so umstellen, dass Brust und Trizeps, und Rücken (Lat) und Bizeps zusammen trainiert werden. So werden die "kleinen" Muskeln (Bizeps und Trizeps) bereits durch die Übungen der großen Muskeln vorermüdet.

    Diggler


    P.S. Bin noch neu hier, und weiß nicht, ob externe Links gesetzt werden dürfen, daher schick mir 'ne PN, für weitere Infos.