Java versus Anonymität im Netz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Java versus Anonymität im Netz

    Wenn man relativ anonym im Netz unterwegs sein will, muss kommt ja relativ schnell das "Problem" Javascript, da es, auch wenn man mit variablen IPs über Proxys unterwegs ist, dennoch die Ursprungs IP herauslesen kann und soweit ich weiß lässt sich Malware ebenfalls leicht über Java sowie Javascript in Rechner einschleußen, ohne dass da die Firewall oder der Virenscanner etwas dagegen tun kann.
    Wenn man nun anonym im Internet unterwegs sein will schaltet man normalerweise Javascript und Java ab, zumindest auf unbekannten Seiten.

    Ist der Wunsch nach "sicheren" Alternativen zu Java und Javascript sinnvoll?
    Wie sehen das die Profis (bin keiner)?

    Ich muss nur sagen, dass es mich nervt, wenn ich unterwegs bin und fast jede Seite Javascript verwendet, oft für Sachen, die leicht mit HTML erledigt werden könnten.
    "Der Klang eines Wortes hat nicht nur eine Bedeutung, er ist eine Bedeutung."
    (Pietro Bembo 1525)