Pc geht plötzlich aus und wieder an!!!

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pc geht plötzlich aus und wieder an!!!

    Hallo zusammen

    Ich brauche dringend eure Hilfe!!!!

    Seit ca. einer Woche geht plötzlich mein PC aus und fährt sich wieder hoch! Das kann nach 10min oder nach 2Stunden sein. D.H. der Bildschirm wird schwarz und der Pc bootet neu.
    Kommt aber keine Fehlermeldung beim starten oder so. Auch kein Bericht wie System wird nach einem schwerwiegenden Fehler wieder ausgeführt!

    Habe die Registrierung mit TuneUp kontrolliert und nichts gefunden!
    Der Virenscanner hat bis heute nicht angeschlagen.
    Habe vier Mal 512MB Ram Blöcke. Habe schon versucht ob einer oder zwei nicht gehen oder so! Aber wurde auch nicht schlauer!
    Habe alle update gemacht.
    Vor diesem Problem lief er 1/2 Jahr ohne Probleme!!!!

    Was könnte es noch sein? Bin am verzweifeln und mit meinem Latein am Ende!

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe, Ideen oder Vorschläge.

    Grüsse S!D!
  • hast du mal den Kühler überprüft (also per Tool) nicht dass irgendeine Hardware überhitzt oder an die Grenze kommt und der PC deswegen aussteigt, wobei es da allerdings unlogisch ist dass er rebootet normal wäre ein aus bleiben ^^

    aber schau mal bitte im Ereignisprotokol nach ob er da was gemeldet hat (gelbes Ausrufezeichen oder rotes Kreuz)

    ... rechte Maustaste auf Arbeitsplatz - > Verwalten - > Ereignisanzeige ...
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • kann mir vllt vorstellen das die Kühlung zu niedrig ist bzw. diese verdreckt sind !
    einfach ma nachschauen.

    bei mir war es auch mal so irgend wann ging er einfach aus ! hab dann ma nachgeschaut und naja :D wunder das der sich überhaupt noch gedreht hat :D
    Gruß Keule24

    Bin gesamte Woche über nich da

    also bitte nich wundern wenn kein Speedy, was ich natürlich nachhohlen werde
  • Vielen Dank für eure Hilfe!!

    Für eine neuinstallation fehlt mir leider momentan die Zeit!!!!

    @cybaerchen:

    Habe mal nachgeschaut. Welches der Untergruppen meinst du?
    Habe dort schon zwei drei Rote Kreuze oder Gelbe Ausrufszeichen!

    Habe die Temp. der CPU via Everest geprüft und komme auf die 48°C. (soviel gibt es mir auch beim starten im Bios an. Habe auch geschaut, ob dort eine einstellung möglich ist, dass er bei einer gewissen Temp. sich ausschaltet. Habe aber nichts gefunden.
    Vorallem, würde der PC dann nicht sich etwas auskühlen lassen vor dem neustarten?

    Danke und Gruss

    S!D!
  • ok, die Temperatur scheint ja i.O. zu sein, evtl. noch die der GPU (Grafikkarte)

    im Ereignisprotokol schaust du bei Anwendung und System nach, am besten unmittelbar nach einem unfreiwilligen reboot, ansonsten wird es nämlich bisserl schwer zu erklären wonach du schauen sollst :D
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Hast du mal dein System übertaktet? Es kann sein das ein ein defek auf dem Mainboard oder CPU ist. Da die Temp bei dir ca 48 °C ist denke ich mal das es an der Spannung liegt. Es kann sein das die Spannung nicht ornungsgemäß läuft.

    Gruß Marb
    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit, warum auch nicht er hat ja Zeit
  • Hallo,

    so ein ähnliches Problem hatte ich mit meinem alten Rechner auch schon mal. Damals habe ich sämtliche Komponenten überprüft und konnte so auch keinen Fehler feststellen. Fehlermeldungen gabs auch keine.
    Habe den Rechner mal zur Überprüfung nen PC Spezi gegeben. Der meinte, dass das Mainboard wohl irgend eine Macke hätte und der PC sich deswegen selbstständig runter und rauf fahren würde.

    Das mit der Lüfterverschmutzung ist allerdings auch möglich. Manchmal kann sowas auch von zu großen Mengen Staub im Rechner verursacht werden, der dann Kurzschlüsse verursacht.


    Gruß
  • Hallo zusammen

    Vielen Dank für euere Hilfe!

    @ Cybaerchen:
    Habe mal deine Idee überprüft! Vor einem unfreiwilligen reboot, habe ich weder ein rotes Kreuz noch ein Gelbes Ausrufezeichen!!! Hm......

    @Marb:
    Nein, ich habe mein PC nicht übertaktet, da ich davon keine Kentnisse besitze!!! Du meinst, das Netzgerät könnte Defekt sein???

    @vw-Fahrer2004:
    Naja, könnte ja sein! Ist aber nicht so, habe fast kein Staub im PC! Schaue regelmässig nach und wenn nötig mal ausblasen!

    Habt ihr noch weitere Ideen?

    Vielen Dank und einen schönen Tag

    Grüsse S!D!
  • nicht vor dem reboot, danach ;) ... wenn überhaupt ein Protokol angelegt wird dann nach dem reboot, am besten mal die Liste löschen und dann prüfen :)
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Jop hatte bis vor 2 Tagen genau das gleiche Problem...
    Es kam mal nach 10 minuten, mal nach 48 _Stunden..immer unterschiedlich..

    Dann kam ich auf die Idee mal nach Viren zu suchen..
    Rein in abgesicherten und NOD durchrattern lassen..der hat auch was gefunden, das war aber nicht das Problem..

    Hab dann auch mal alle Komponenten überprüft, aber konnte nichts feststellen..alle Temperaturen im Grünen Bereich..
    Naja nachdem ich mir vorgestern 2 neue Gehäuselüfter eingebaut habe, läuft er jetzt immernoch ohne Absturz..Was ich wirklich sehr sehr wunderlich finde, weil ja alle Temperaturen im Grünen Bereich waren...

    Ansonsten lass ma Prime durchlaufen und wenn er dann mit mal rebootet, weißt du mit sicherheit, dass deine CPU zu warm wird..
    Wenn es das nicht ist, lass den 3DMark auch nochma durchlaufen..

    Probiers mal und schreib dann wie es ausgegangen ist..

    Gruß
    m4m203
  • Mach erst mal folgendes :
    Start-Systemsteuerung-System-Erweitert-Starten und Wiederherstellung-Einstellungen und da den Haken bei automatisch Neustart ausführen raus . Dann bekommst du den geschätzten Bluescreen und der Rechner startet nicht gleich wieder neu . Ist manchmal hilfreich . Vielleicht hilft das dann mal weiter , den Fehler zu analysieren . Da stehen schöne Meldungen und die kannst du ja dann mal ergoogeln ;) .
    Und schau dann bei System-Hardware-Gerätemanager gleich mal nach , ob da irgend wo gelbe Fragezeichen stehen . Das deutet dann auf Treiberprobleme hin .
  • Naja das Netzteil ,meinte ich jetzt nicht aber es könnte auhc dran liegen, das es einfach zu wenig strom hat also nicht genug Watt. Wieviel Wat hat dein Netzteil? Wenn es nur 300 W hat, kann es schon zu 80 % daranliegen.Am Arbeitsspeicher kann ich mir nicht vorstellen, aber versuch mal die Spannung herrab zu setzten, schaden kann es ja nicht :D

    Es kann auch wirklich nur an einen Wackler bei den Komponenten sein, Überprüf mal die Anschlüsse, also nciht festdrücken, sondern alle abnehmen und wieder ran stecken. Puste evtl nochmal in die öffnungen (pusten nicht spucken)

    Wenn du hast über prüfe mal das Mainboard indem du ein anderes einbaust ( Wenn du hast )

    Gruß MArb
    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit, warum auch nicht er hat ja Zeit
  • Ich denke das was ich jetzt tippe deine Lösung ist falls du win XP hast... diese anleitung gilt nicht für Vista!
    *gehe auf ausführen und tippe "dxdiag" die frage mit ja beantworten und warten bis es geladen ist...
    *dann gehe gehe auf den Reiter "sound" und setze unten an den schiebe regler (einstellung der Sound-Hardwarebeschleunigung) auf minimum
    damit sollten die reboots aufhören...
    Schreibe wenn es geholfen hat...
  • Hallo ihr lieben

    Vielen vielen Dank für eure Unterstützung, Infos, Hilfe usw. :danke:

    Habe nach vielen erfolglosem suchen, testen, einige Hardware-teile ausgebaut und auf Sauberkeit überprüft. Nichts gefunden. Habe sogar meine Filtermatten gewechselt!

    Habe dann die Grafikkarte ausgebaut und die Kühllamellen kontrolliert. Da viel mir auf, dass der Schalter des Lüfters der Grafikkarte auf Low und nicht auf High stand. Habe dies geändert und sie da der Pc hatte nicht mehr so oft seine Aussetzer.
    Also, muss irgendwas mit der Temperatur sein. Aber was? Hab nochmals die Temp. via Bios, Everest und co. kontrolliert.

    Da viel mir auf, kurz vor dem Anstieg viel der Lüfter der Grafikkarte aus und die Temp. stieg an. Also, Grafikkarte raus, und siehe da, ein Drähtchen der Stromversorgung wahr nicht mehr ordnungsgemäss angeschlossen.
    Nach neuem verkabeln läuft der Pc wieder wie eine eins!!!!!! :D
    :hit:
    Nochmals vielen Dank an euch alle und vielen Herzlichen Dank für eure Unterstützung. :danke:

    Von mir aus kann dieses Theared geschlossen werden!

    Habt alle ein schönes Wochenende und macht weiter so!!!