Thematik: Wie kann ich die Studeingebühren umgehen? Muss man da zum Bund?

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Thematik: Wie kann ich die Studeingebühren umgehen? Muss man da zum Bund?

    Thematik: Wie kann ich die Studeingebühren umgehen? Muss man da zum Bund?

    Hab gehört, dass wenn man zum Bund geht und wenn man sei 9 Monate hat studiert werden einem die Studiengebühren gezalht. -Stimmt das?
    oder muss ich wenn ich zum bund gehe studieren..wenn ja kann ich das aussuchen?
  • SuperDude schrieb:

    Thematik: Wie kann ich die Studeingebühren umgehen?

    INdem du dir eine Uni in einem Bundesland suchst, in dem es keine allgemeinen Studiengebühren gibt (afaik haben die meisten neuen Bundesländer nur Langzeitstudiengebühren - also sie erheben nur Gebühren, wenn du zu lang brauchst) oder dir eins suchen, wo sie dir erlassen werden (z.B. musst du in Bayern keine zahlen, wenn deine Eltern für dich und noch 2 Geschwister Kindergeld bekommen)
    Wie das mit dem Bund ist, weiß ich nicht so genau - kann mir aber nicht so wirklich vorstellen, dass die einem erlassen werden, da davon ja nur ein recht kleiner Teil der Bundeswehr-"Absolventen" (^^) profitieren würde, da von denen ja die wenigsten studieren..

    fu_mo
  • Also zum Thema Bundeswehr, ich meine es ist so, dass du bei der BW dann studierst, und dich dann auch ein weilchen verpflichtren musst (die lassen dich nicht einfach so studieren). Ansonsten musst du halt mal schauen wo es noch keine SDtudiengebühren gibt/wo du sie unter bestimmten bedingungen erlassen bekommst. Genauer kann ich dir das nicht sagen.

    MfG KasperIII
  • Ob und wie Du Studiengebühren umgehen kannst, hängt ganz von dem Bundesland ab, in dem Du studieren willst. Nicht jedes Bundesland hat bisher Studiengebühren eingeführt und die Bundesländer, die Studiengebühren eingeführt haben, halten allerlei Billigkeitsregelungen (z.B. das was fu_mo mit dem Kindergeld geschrieben hat) bereit. Suche Dir am Besten Deine zukünftige Wunschuni aus und gehe dort mal zur Studienberatung (Univerwaltung). Die können Dir darüber einiges erzählen und Dir Antragsformulare etc. mitgeben.

    In Sachen Bundeswehr weiß ich nur noch aus meiner Zeit, dass Du Dich an keiner Uni immatrikulieren konntest, wenn Du noch nicht den Wehr- oder Ersatzdienst abgeleistet hattest oder ausgemustert wurdest. Ein Studium bei der Bundeswehr ging damals nur, wenn Du Dich für acht Jahre oder länger verpflichten wolltest.

    Keine Studiengebühren musst Du an einer Beamtenfachhochschule (für den gehobenen Dienst) bezahlen. Da bekommst Du sogar noch rund 800 Euronen im Monat als Besoldung. Das ist eine durchaus überlegenswerte Alternative!

    Grüßle, relgus
  • Was soll dein 1. Post?

    Nicht ganz sieh meinen Link, ach aj die Links auf der Seite sollte man sich auch angucken

    PS:
    Es gibt hier einen EDIT Button...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • also um das mal ganz klar zu stellen: nur weil du beim bund deinen wehrdienst geleistet hast, bekommst du garantiert deine studiengebühren erstattet... wie auch immer du auf den gedanken gekommen bist. die einzige möglichkeit über den bund die studengebühren zu sparen ist, sich bei der bw als SaZ12 zu bewerben, also soldat auf zeit für 12 jahre... und halt dabei eine offiziers-laufbahn anzustreben. dann wirst du drei jahre studieren... du solltest dir heirbei aber im klaren sein, das du dann auf jeden fall mindestens ein mal ins ausland musst! also stell dich dann darauf ein, das du mal in masar-è-Sharif oder so eingesetzt bist und 4 monate da rumlaufen darfst...
  • Das hab ich auch noch nicht gehört, dass dir jemand die Studiengebühren erstattet, wenn du beim Bund warst.

    Kindergeld gibts bis 25, von der Studiengebühr wirst du befreit, wenn du zwei Geschwister hast, für die es ebenfalls noch Kindergeld gibt. Sollten die also schon arbeiten bzw eine Ausbildung anfangen, wirst du nicht mehr befreit.

    Meine persönliche Lieblingsmethode wie man von Studiengebühren befreit wird: Kind kriegen. ;)
    Heiraten hilft leider nicht, jedoch wirst du von den Studiengebühren befreit, wenn du ein Kind hast.

    Und zu guter letzt: Es heißt Studienbeiträge, nicht -gebühren, da beiträge spezifisch für die Verbesserung der Studienbedingungen hergenommen werden, Gebühren aber allgemein verwendet werden dürfen. Beißt dir jeder Hochschulangestellte den Kopf ab, wenn du Studiengebühren sagst. *g*
    Ich sags aber auch trotzdem. ^^
  • ......also SuperDude, wenn ich Deine Texte so lese, würde ich es mit dem Studium überhaupt nicht versuchen, ist glaube ich rausgeschmissenes Geld und Gott bewahre uns wenn Du es in Erwägung ziehen solltest mit ner Knarre durch die Wälder zu wetzen !!!

    blade1973