Also IT-SE in ner FI-Klasse?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also IT-SE in ner FI-Klasse?

    Hi

    ich mache eine Umschulung zum IT-System-Elektroniker. Ich soll jetz in ne Fachinformatikerklasse in der Berufschule da die SE-Klasse zu voll sei. Geht das überhaupt? Das ist doch ganz andrer Stoff...und ich habe bedenken das ich dann die Prüfung nicht schaffe und überhaupt fehlen mir da ja die ganzen Grundlagen...

    Was meint ihr dazu?
  • Moin moin.

    Ich kenn das auch so, dass manchmal IT-SE in FI-Klassen mit dabei sind.
    Unterscheidet sich dann in den späteren Ausbildungsjahren normalerweise in einzelnen Fächern. Vom "Grundstoff" her aber sehr ähnlich. Meiner Meinung nach also kein Grund zur Beunruhigung.

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Gänzlich identisch darf der Unterricht natürlich nicht sein!
    Im Normalfall solltest du die "Unterschiede" zu einem FI aber in einem/mehreren extra Fächern lernen.

    Informier dich am Besten direkt an der Schule, ob du im 2. oder 3. Lehrjahr sog. Differenzierungsunterricht bekommst, d.h. du mehrere Stunden der Woche getrennt bist von deiner Klasse. Dort hättest du dann z.B. E-Technik-Unterricht während die AE'ler programmieren und die SI'ler Netzwerktechnik lernen.

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Hi trooper,

    ich bin IT-SE. Der Unterschied war in meiner Ausbildungszeit (vor 10 Jahren, also zur Anfangszeit dieser Berufe) ein nicht sehr großer! Die Fachinformatiker hatten mehr Informatiker, wir mehr E-Technik. Ich kann mich erinnern, dass die Aufgaben, die man in der Berufsschule und in der Zwischenprüfung gestellt bekam, sehr ähnlich waren! Ich mußte einem Informatiker einmal Nachhilfe geben, da die E-Grundlagen schlecht durchgenommen wurde, aber trotzdem ähnliche Aufgaben gestellt wurden.

    Die E-technik Grundlagen beschränkten sich bei uns auf die Reihen-,Parallel- und Gemischtschaltungen. Dazu kamen noch Kondensatoren und Spulen. Transistoren wurden als nicht wichtig erachtet und einfach aus dem Lehrplan gestrichen! Mit anderen Worten, du musstest elektrisch nur die grundlegensten Grundlagen wissen (schau in Fachbücher). Darauf abgestimmt war allerdings auch die Abschlußprüfung, mehr Informatikkram und Mathe, aber sehr wenig Elektrotechnik!

    MfG
    sambo