Gilmore Girls

  • Was sagt ihr zu:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gilmore Girls

    Hallo!

    Ich kann mich nicht entscheiden, wohin ich das hier posten soll, also bei Bedarf bitte hierhin Movie-Talk verschieben, Danke.

    Mir ist aufgefallen, dass es hier keinen Thread über die Gilmore Girls gibt, der nur zum Quatschen da ist. Also fang ich mal an.

    Na ja, eigentlich recht spät, wenn man bedenkt, dass morgen die vorletzte Folge ausgestrahlt wird. :D Was gefällt euch daran, was nicht? Ich kenne jede Folge (bis jetzt) und find die Serie einfach genial. Nicht etwa wegen den Dialogen, wie häufig angeführt wird, sondern wegen dem ganzen drum herum. Ich fands sehr schade, dass die Ehe zwischen Lorelai und Christopher nicht gehalten hat. Hatte mir gewünscht, dass es noch die paar Folgen hält. Ich finds auch schade, dass es fast vorbei sein soll, aber es kann ja nicht ewig weitergehen.

    Ich habe jetzt bewusst nicht viel geschrieben, mal sehen welches Interesse daran hier besteht.

    Gruß

    FeliX_22
  • Gilmore Girls :cu:
    hmmm..naja, meine Schwester ist eine eingefleischte Fan von der Serie,habs mal versucht 1~2 mal anzuschauen,mehr ging nicht mehr,ich kann diese pausenlose Gequatsche echt nicht anhören.:eek:

    Du woltest ja die Meinungen wissen..hehe
  • Ja, ist eher was fürs weibliche Volk. Aber ich bin trotzdem ein Mann. :D

    Als ich das zum ersten mal sah, hat mich das auch nicht interessiert, wenn man die 2 Weiber sieht, wird Mann als Zielgruppe nicht gerade angesprochen (kann mich nicht mit ihnen identifizieren). Aber dafür sehen die beiden gut aus, was mich doch wieder angesprochen hat. Als einmal eine Wiederholung lief bin ich eingestiegen und seitdem bin ich Fan.

    Dass Scott Patterson (Luke Danes) in Saw mitspielt hab ich auch gehört, ist bisschen komisch, so ne ganz andere Rolle.

    Hab kein Problem mit ablehnender Meinung, resnu.

    Gruß

    FeliX_22
  • Ich hab mir auch ein paar Folgen angesehen.
    Vor einigen Jahren mal aus Langeweile, fands auch anfangs garnicht so schlecht, und jetzt vor kurzem nochmal, weil meine Freundin die so toll findet.

    Also ich finde die Charaktere sind alle irgendwie schrecklich.
    Der Opa ist ein Arschloch, Rory ist ein dummes Huhn, das nicht weiß was es will, aber auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, Paris erinnert mich an jemanden, ist natürlich auch überzogen und einfach total nervig. Die fette Köchin heult nur rum, der Schwule der im Hotel arbeitet und angeblich garnicht schwul ist (sagt meine Freundin) ist auch nur total schrecklich, allein die Stimme halte ich nicht aus (sowohl original als auch synchro!) und wen haben wir dann noch?...
    Luke.. komischer Typ, der auch nicht so genau weiß was er will.
    Und schlussendlich natürlich Lorelei, die für ihr Alter einfach viel zu kindisch ist, genau wie ihre Tochter ständig neue Kerle hat und die ganze Zeit nur Mist macht.

    Das ganze drumherum finde ich auch verrückt, bei einer Folge waren am Anfang überall gelbe Blumen - was sollte das??? Bei einer anderen Folge, die ich vor kurzem gesehen habe gabs einen Tanzmarathon, der insgesamt auch sehr schräg war.

    Also das drumherum finde ich nicht toll, die Dialoge allerdings noch weniger. Zu Gute zu halten ist allerdings dem deutschen Synchronstudio, dass sie auf korrekte Grammatik achten. ;)
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Hi!

    Also ich muss sagen, dass ich früher fast jede Folge gesehen und viel gelacht habe, als die noch täglich ausgestrahlt wurden. Da bekam man erst so richtig den ganzen Wortwitz mit und war voll dabei....

    Seit 1 Jahr oder so wurde die Serie nur noch 1x/Woche ausgestahlt und dadurch endlos in die Länge gezogen, was beim letzten Mal war, wusste man doch kaum noch. Und dann noch Fr., 20:15 Uhr !!!! Hallo, gibt es da a) andere Dinge, die man machen will oder zumindest b) auch andere Sender, auf denen es dann coole (?) Spielfilme gibt?!

    Seitdem war ich völlig weg, wenn ich mal reingezappt habe, war ich dann doch überwiegend enttäuscht...

    Grüße
    MaScho
  • Ich muss sagen - Gilmore Grils sind gute Comedy. Allerdings leidet die Qualität der Witze in der Übersetzung extrem. Für den vollen Geschmack kann ich nur raten, euch das ganze auf Englisch anzuschauen ;)
    Gruß,
    wanadoo
    "Oh, vertan" sagt der Hahn und steigt von der Ente.
  • Also mir persönlich gefällt Gilmore Girls sehr gut. Das ist auch die einzige Serie die ich mit meiner Holden zusammen ansehen kann. (Den anderen Mist den sie sich ansieht packe ich einfach nicht.) Das einzige was mich nervt ist die Köchin, bei der könnt ich die Krise kriegen.
    [FONT="Book Antiqua"][COLOR="DarkRed"]Man muss nicht alles wissen, es reicht aus wenn man weis wo man es nachlesen kann.[/color][/FONT]
  • Hallo!

    Ich muss zugeben, dass ich das Interesse an diesem Thread verloren habe, was daran liegt, dass ich die letzte Folge gesehen habe und damit ist für mich das Kapitel eigentlich abgeschlossen.

    @martin123456
    Ich habe mich über deinen Post köstlich amüsiert. :D
    Wenn es dich interessiert, hier ein paar Richtigstellungen:

    > Der Opa ist ein Arschloch
    Da kennst du die Großmutter nicht... ein Biest! Der Großvater ist dagegen nett und nur von seiner Frau fehlgeleitet, weil er meist zu ihr hält. Die Großmutter hat so eine verkorste Einstellung. Zum Beispiel sieht sie finanzielle Abhängigkeit der Kinder als Druckmittel und Ersatz für Liebe. Man kann sich dennoch über sie amüsieren, wenn ihre Schwiegermutter zu Besuch kommt. Dann steht die Großmutter nämlich genau so da wie Lorelai.

    > Rory ist ein dummes Huhn, das nicht weiß was es will, aber auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn
    In der zweiten Folge sagt Rory, sie will wie die Reporterin Christiane Amanpour werden. In der letzten Folge hat diese Reporterin einen Gastauftritt und bietet Rory an, sich ihre journalistische Arbeit anzusehen.

    > Paris erinnert mich an jemanden, ist natürlich auch überzogen und einfach total nervig.
    > Luke.. komischer Typ, der auch nicht so genau weiß was er will.
    Och, ich find die beiden ok.

    > Die fette Köchin heult nur rum,
    Die könnte ich in echt auch nicht leiden, aber sie bringt mit ihrem Mann Jackson immer etwas Komik rein.

    > der Schwule der im Hotel arbeitet und angeblich garnicht schwul ist (sagt meine Freundin) ist auch nur total schrecklich, allein die Stimme halte ich nicht aus (sowohl original als auch synchro!)
    Tatsache ist, dass man gar nicht weiß, ob Michel schwul ist. Einen Mann oder eine Frau in seinem Leben sieht man nicht. Ich weiß nur, dass er total auf Celine Dion abfährt.

    > Und schlussendlich natürlich Lorelei, die für ihr Alter einfach viel zu kindisch ist, genau wie ihre Tochter ständig neue Kerle hat und die ganze Zeit nur Mist macht.
    Du verwechselst kindisches Verhalten mit Humor. Ich find sie total witzig. Ständig neue Kerle? Wollen wir mal zählen. Ihr erster Freund war Dean, zwischendrin hat sie einmal Tristian geknutscht, dann gabs Jess und schließlich Logan. Mit Marty war sie nur befreundet, obwohl er mehr wollte. Das wars schon. Unter dem Gesichtspunkt sollte man die Gilmore Girls als Fantasyreihe abstempeln.

    > Das ganze drumherum finde ich auch verrückt, bei einer Folge waren am Anfang überall gelbe Blumen - was sollte das???
    In der Folge davor hat Lorelai 1000 gelbe Margeriten geschenkt bekommen. Mit denen musste sie wohl was anfangen.

    >Bei einer anderen Folge, die ich vor kurzem gesehen habe gabs einen Tanzmarathon, der insgesamt auch sehr schräg war.
    Das war eher ne gute Folge, finde ich.

    Kurzum, du hast irgendwie eine negative Ansicht von der Serie, aber das soll kein Vorwurf sein, ich mag auch viele Serien nicht, einfach so. Entweder man mag das oder nicht. Ich hasse CSI/CIS und ähnliche. Total überzogen, aber irgendwie muss man ja HELDEN darstellen.

    Letztendlich hat mir dein Post eines klar gemacht, was ich selbst nicht bemerkt hatte. Obwohl jede Person, so wie sie dargestellt wird tatsächlich vorkommen kann, ist es doch auffällig wie viele solche skurillen Gestalten in einer Stadt leben. Aber ich denke davon lebt so eine Serie, sonst wäre es ja langweilig.

    Wollt ihr mal sinnloses Gequatsche sehen: YouTube - Gilmore Online

    @gunman1234
    Yippie, endlich mal einer meiner Meinung. :)

    Gruß

    FeliX_22
  • OH man....DEN thread wollt ich selber schon aufmachen.

    GILMORE GIRLS IST DER GROESSTE SCHWACHSINN EVER!!!

    Des ist so krank....ich kenn keinen Kerl der das guggt persönlich, es guggen NUR Mädels bei mir im Umfeld...insbesondere meine Freundin. In jeder Folge passiert REIN GAR NICHTS.....ich kann keinen Handlungsstrang erkennen, keine Action NUR BLA BLA BLA BLA BLA BLA BLA BLA BLA.....die ganze Zeit....des NERVT!

    in Anderen Sendungen des Weiblichen TV-Konsums (z.B. Desperate Housewifes) wird wenigstens mal ANGEDEUTET das einer ermordet wurde....Gilmore Girls....NADA!!! nur das selbe BLA BLA BLA....


    oh verzeihung....hab mich vertan...Roary hat ja den heiratsantrag abgelehnt -.-

    KOPF > TISCH
  • Ich gugg Greys...(früher gezwungen jetzt freiwillig) und heule bei JEDER VERFLUCHTEN FOLGE...meine Frau guggts scho nimmer mit mir weil ihr mein geflenne auf die nüsse geht...

    ABER


    bei Greys PASSIERT WENIGSTENS MAL WAS....

    da sterben Leute, es gibt sex....Intrigen...usw....

    dagegen GG: BLA BLA BLA BLA

    ausserdem glaube ich, dass das was du da guggst echt GGG-Videos sind :D
  • Hey, ich wusste dass das kommt! GRRRRRR.... :mad: ;)

    Zu behaupten, dass bei den Gilmore Girls nichts passiert, ist einfach falsch. Kannst dir ja mal die Episondenguides dazu anschauen, da steht mehr als bla bla drin.

    Ich steh halt nicht besonders auf Filme, in denen zwar viel Action passiert, aber null Story dahintersteckt. Von daher kann ich mich jetzt auch als ehemaliger Dawsons Creek-Fan outen. Da passiert auch nichts, außer viel bla bla.

    Gruß

    FeliX_22
  • Oh mann....

    was passierten gross bei GGG? ;)

    Sie will heiraten...oder nich
    er fragt sie vielleicht oder nich

    dann fragterse ...sie will nich

    ...und dass dehnen die auf 100000 minuten pro sendung aus....

    ES IST ECHT NUR GELABER!

    Aber ok...jedem Tierchen sein Plaisierchen :D
  • Zu behaupten, dass Gilmore Girls eher fürs weibliche Geschlecht gedacht ist, ist doch absoluter Schwachsinn. Ein Kumpel hats mir sogar mal empfohlen - hatte bis jetzt aber keine Zeit, weil es ja noch vieeeeele andere Serien gibt, mit denen ich mich beschäftige :D (zurzeit z. B. 24).

    Nur weil bei GA mehr Leute sterben etc. heißt das noch lange nicht, dass die Serie besser ist. Klar, manche finden das vllt. so toll, aber nur darauf kommt es doch nicht an. Apropos "die dehnen das auf so und soviel Minuten pro Sendung aus".. :D Bei GA wird die Beziehung zwischen Derek und Meredith doch nun schon über 4 Staffeln in die Länge gezogen, ohne das wirklich was dabei raus kommt... Das muss nicht unbedingt schlecht sein für eine Serie, wenn es dauernd nur Gelaber gibt. Es kommt eben auch auf die Charaktere an, wie sie sich entwickeln etc. und DAS geht auch ganz ohne Action ;)

    In der Serie "Gossip Girl" (die in DE noch nicht ausgestrahlt wird) gibt es auch fast nur Gelaber, aber trotzdem sind die Geschichten interessant und ich hab die 1. Staffel mal eben an einem Tag zu Ende geguckt :D Nur mal so ein Beispiel ^^

    Und Felix, nur nicht aufregen ;) Ich weiß wie das ist, wenn jemand deine Lieblingsserie schlecht redet :D Bin ich ja von Lost etc. schon gewohnt ^^ Wollte hier jetzt aber auch mal rein schreiben, da ich der Meinung bin, dass bei Serien ohne Action trotzdem viel passiert und manche Serien eben nicht nur fürs weibliche Geschlecht sind :) Wichtig ist natürlich auch, dass man eine Serie von Anfang an verfolgen und nicht einfach nach einer Episode der (sagen wir mal) fünften Staffel ohne Hintergrundwissen bewerten sollte...
  • Hi RusTy!

    Es gibt Serien, in denen am Ende jeder Folge der Zustand wie zu Beginn der Folge ist, hab den Ausdruck dafür vergessen. Das ist z. B. bei den Simpsons so. Nur gelegentlich werden Ereignisse "gemerkt", z. B. der Tod von Maude Flanders.

    Dann wiederum gibt es Serien, bei denen die Folgen aufeinander aufbauen, so die Gilmore Girls. Meiner Meinung nach ist es hier nur normal, dass weniger "Action" in einer Folge passiert, da die Handlungsstränge und sogar einzelne Probleme auf mehrere Folgen ausgedehnt werden. Nur so ist es überhaupt möglich, dass sich die Charaktere entwickeln.

    Meine einzige Aufregung bezog sich auf GGG - das ist was anderes, aber lassen wir das. Ich meine, ich habe in diesem Thread deutlich gemacht, dass ich die Meinung und den Geschmack anderer durchaus akzeptiere. Aber Danke für deine netten Worte :) Trotzdem, die Gimore Girls sind doch "eher" was für Frauen, oder hast du mal in den Werbeblöcken eine Autowerbung oder einen Bart-Rasierer gesehen. Doch die Meinung der Verantwortlichen soll nicht heißen, dass sich nicht jeder individuell seine Serien aussuchen kann. Ich lasse mich sowieso nicht gerne in eine Schublade stecken, ich guck was sich will. Auch mal Donald Duck, was sicher nicht altersgemäß ist. :D

    Gruß

    FeliX_22
  • Mit den Werbeblöcken hast du Recht :D Gilmore Girls sind natürlich eher was für Frauen, das will ich gar nicht abstreiten, aber eben nicht NUR für Frauen. Und nur weil die ein oder andere Serie so ein "Image" hat, muss man sie nicht gleich schlecht reden, indem man erst paar Folgen irgendeiner Staffel guckt. Natürlich akzeptier ich auch die Meinungen anderer und klar kann sich jeder seine eigenen Serien aussuchen, aber das sollte dann eben auch beachtet werden :)

    Vllt. können hierzu ja auch mal weibliche User was schreiben :D Wäre ganz interessant ^^

    Greetz,

    RusTy
  • Ich liebe die Gilmore Girls
    Schade dass es sie nicht mehr gibt.
    Naja haltet mir für strange, aber ich hab alle Staffeln auf DVD. (habe ALLE geschenkt bekommen)
    Ich bin vernarrt in den Humor und einfach in die Grundidee die dahinter steckt.
    Leider ist GG in den letzten zwei staffeln etwas flach geworden mit Lorelai und ihrem Liebes-hin und her, aber ich lieb sie trotzdem.
    Kann mich da so richtig gut reinfühlen und bin immer voll dabei.
    bin Grad dabei die ganze Serie durchzuschauen...Momentan bei Staffel 5.
    Englisch ist viel besser, dann kommen die Jokes besser rüber.

    Joah das is so meine Meinung...