Rechtliche Frage!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rechtliche Frage!

    hätte da mal ne rechtliche frage wegen meinem lehrer, wenn ich etwas in der schule nicht kann hat er das recht mich anzuschreien?

    das war nämlich genau der fall heute? Ich bin dann einfach aus dem Klassenzimmer rausgegangen geht das rechtlich in ordnung?

    würde mich einfach mal interessieren
  • grad heute hat ein mädel bei uns wegen sowas angefangen zu heulen. und die ist schon ziemlich lange auf ner schule. irgendwann sollte man über sowas stehen.

    ich würd im zweifelsfalle einfach zurück schreien. oder gar nix machen und ihn angrinsen - irgendwann hört der schon auf.
  • Der Lehrer darf so viel und so laut schrein, wie er will. Auch, wenn es unbegründet ist. Da kann man nix machen. Das ist ja das Schlimme an Lehrern mit denen man nicht auskommt. Man darf nichts gegen sie sagen, sondern muss alles über sich ergehen lassen, sonst gibts eine schlechte Note :o
  • Liebe Freunde !

    Wenn ein Lehrer Euch anschreit, ist es doch nur ein Zeichen, dass ER die Contenance, dass ER die Ruhe und damit auch die Kontrolle über SICH verloren hat. Am besten ist es, selber ganz ruhig zu antworten - dann wird der Lehrer (wenn er nur ein wenig Selbstreflexion aufzubringen imstande ist) sehr bald merken, wie sehr er im Unrecht ist.

    Große rechtliche Aspekte zu sehen, liegt mir fern - ich bin auch kein Jurist. Ich denke, das sollte auch nicht über eine rechtliche Ebene "gespielt" werden, sondern hier geht es darum, wie man miteinander auskommt, und wie jeder seine Interessen durchsetzt. Hinausgehen empfinde ich zwar nicht als reife Konfliktlösung - ein rechtliches Problem besteht darin sicherlich nicht. Zumindest dient es der De-Eskalation. Ganz falsch wäre es natürlich, zurückzuschreien...

    Merke: Wer schreit, hat unrecht.
    Das zum "Rücken stärken".
    Viel Spaß in der Schule - und Lehrer sind auch nur Menschen (bi aber auch selber KEIN Lehrer...)

    Vergil
  • Das Schreien ist natürlich nicht verboten, aber ein Lehrer darf (eigentlich) keinen Schüler aus dem Unterricht schicken. Schließlich werden diese sog. Pädagogen von euren Eltern dafür bezahlt, euch etwas beizubringen.
    Leider glauben viele Lehrer heutzutage, sie könnten tun und lassen, was sie wollen.

    Aber Merke: Der Ausschluss vom Unterricht ist nur infolge einer Klassenkonferenz o.ä. möglich!
    Ich würd den Lehrer einfach mal höflich und vor allem ruhig (!) darauf ansprechen und ihn fragen, ob er sich dessen bewusst ist. ;)

    MfG Gruenbaum
  • Ah stimmt. Hab mich verlesen, sry.

    Ich würde auch sagen: Unentschuldigtes Fehlen und somit dürftest du dich über Konsequenzen nicht wundern. Kommt natürlich auch darauf an, in welchem Jahrgang du dich gerade befindest. In der Oberstufe wirds den Lehrern relativ egal sein, in der Unterstufe eher nicht.

    MfG Gruenbaum
  • Leider glauben viele Lehrer heutzutage, sie könnten tun und lassen, was sie wollen.


    Das....denken heutzutage wohl viele Schüler...;)
    wie vmtl. schon alle Schüler viele Generationen vorher :D

    Aber ernsthaft - auch wenn es abgedroschen klingt -
    vor nicht allzu langer Zeit hatten Lehrer wirklich noch Machtbefugnisse.
    Heutzutage sind Lehrer von Schulbehörde und Eltern so weitgehend allein gelassen, dass es wohl immer öfter auch zu solchen Ausrastern kommt.

    Ich will sie gar nicht entschuldigen - siehe Vergil -> Wer schreit... -
    aber
    versucht auch mal nachzuvollziehen, warum es zu solchen Ausrastern kommt,
    versucht durchaus auch mal selbstkritisch Euer Handeln bzw. die Ursachen dazu zu hinterfragen und redet dann nett und selbstbeherrscht mit den Lehrern.

    Ihr werdet es Euch vmtl. nicht vorstellen können, aber viele Lehrer würden sich über solche ernst gemeinten Annäherungen und Konfliktlösungen von Schülerseite durchaus sehr freuen.

    Ach ja...
    und hört doch mal auf jede Lappalie gleich juristisch zu hinterfragen :rolleyes:
    Anstatt mal wirklich 'cool' und selbstbewusst, aber vor allem auch höflich, zu versuchen,
    Probleme durch ein vernünftiges Gespräch unter vier Augen zu lösen,
    schreien alle gleich nach einem Anwalt.
    Eigentlich ist so ein Verhalten aber überall...nur kindisch ;)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Wenn dich jemand anschreit, erst mal dich fragen, ob es nen Grund gibt.
    Grundsätzlich is das n Fehlverhalten, jedoch ohne Konsequenzen...
    Wenns öfter vorkommt mal mitm Direktor sprechen, dass die pädagogischen qualitäten des Lehres für dich inakzeptabel sind...