Amira - Baby getötet

  • Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Amira - Baby getötet

    Hallo liebe FSBler

    Erneuter Angriff Isreals im Gaza Streifen...
    Ich weiß wirklich nicht mehr was ich für die Juden empfinden soll!
    Hoffnung auf Friede oder Hass? Lässt Israel eine andere Wahl als Hass zu?

    Israelische Soldaten stürmten ein Haus, wo die Familie lebte. Die Mutter des inzwischen toten Babys sagte mehrmals, dass keine im Haus ist, außer sie und das baby...die israelis aber schossen 2 Kugel in die Brust der Mutter und 1 Kugel in den Kopf des 20 Monate alten babys.

    Die Mutter hat überlebt aber das baby :(

    hier könnt ihr es lesen: KLICK

    rp-online.de/layout/fotos/457x…681-JER012-142208-pih.jpg
    rp-online.de/layout/fotos/457x…681-JER013-142712-pih.jpg
    //edit by RamsesV: Achtung! Bilder sind nicht unbedingt für schlechte Nerven (Nahaufnahmen des toten Kindes)

    was sagt ihr zu diesem Gräueltat?
    Gut zu wissen ist auch, dass Isreal von der USA mit Waffen/Unterstützung vollgestopft wird....

    :(
  • Ich gebe dir vollkommen Recht (Wahnsinn, dass es sowas auch mal gibt :D )

    Was da unten abläuft ist einfach nicht zu verstehen.

    Und was den Israelis ein Menschenleben wirklich wert ist, ist auch klar.



    Allerdings muss ich es leider etwas einschränken.

    Attentäter feuern in Talmud-Schule um sich
    Erschienen am 06. März 2008
    Bei einem Anschlag auf ein Priesterseminar in Jerusalem sind am Donnerstag mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 35 weitere Menschen seien verletzt worden, sagte ein Rettungshelfer dem israelischen Militärrundfunk. Das Attentat habe sich in einer Talmud-Schule im westlichen Viertel Kiriat Moscher ereignet.


    In alle Richtungen gefeuert
    Laut Medienberichten waren an dem Anschlag ein oder zwei Täter beteiligt. Sie seien in das Gebäude eingedrungen und hätten das Feuer in alle Richtungen eröffnet. Sie hätten dabei die Talmud-Schüler getötet oder verletzt. Laut israelischem Fernsehen trug ein Attentäter einen Sprengstoffgürtel.


    Nur mal so als Beispiel, bei t-online rauskopiert. Braucht man nicht lange zu suchen.



    Wie gesagt, ich verurteile die Israelis ebenso. Allerdings auch die Anderen.


    Edit:

    Und leider muss ich, nachdem ich den Link von dir gelesen habe, sagen, dass du auch hier wieder unter aller Sau Stimmung machst:

    Ein Querschläger beim Militäreinsatz der israelischen Armee im Gazastreifen am Dienstag Abend.


    Du stellst das oben so dar, als ob da eine Hinrichtung des Babys stattgefunden hat.

    Diese Art ist echt niveaulos. Damit schadest du dem, was du vertrittst.
  • Hass und Abscheu ist sicher nicht das richtige Mittel um diese Schandtaten zu bekämpfen. Egal, welche Menschen diese Greueltaten ausüben, es ist schrecklich und wir dürfen uns nicht dazu verleiten lassen, deswegen bestimmte Gruppen von Menschen (in diesem Fall religiös motivierte Gruppen [Juden]) zu verallgemeinern und an die Wand zu stellen.

    Der Fehler, der da unten passiert ist, einer, der unumkehrbar ist, war der, dass die Siegermächte (wenn es sowas im Krieg gibt...) des 2. Weltkrieges ein schelchtes Gewissen hatten (da Antisemitismus ja kein rein deutsches Auftreten erfahren hat) und den verbleibenden Juden einen eigene Staat geschenkt haben, (auf dem Boden der Palästinenser), war eines der dümmsten Aktionen der Menschheitsgeschichte.

    Ich verstehe beiden Seiten. Da und dort werden immer nur Unschuldige getötet. Da und dort würd ich als Vater, Bruder, Mann und Freund eines Erordeten in "meinen" Krieg ziehen. Wahrscheinlich würde auch ich nicht zurückschrecken Kinder zu töten und zu verstümmeln.

    Ob es jemals eine Lösung für den Nahen Osten geben wird, weiß ich nicht, aber solange sich die restlichen Staaten der Welt nicht direkt einmischen, sondern nur zu ihrem eigenen Vorteil mitmischen, werden noch unzählige Todesopfer zu beklagen sein.
    So viele, dass sie am Ende wieder eine reine Statistik sind.................................
  • Der Ausdruck 'Kollateralschaden' ist ein unschöner Euphemismus, der in Kriegen aller Art von Politikern und Kommandeuren nicht mehr als ein Schulterzucken für den massenhaften Mord an Zivilisten bedeutet.

    Leider wird der Tod des Babys, wie McKilroy schon schrieb, schon wieder instrumentalisiert, so wie es beide Seiten im Israel-Palästina-Konflikt seit vielen Jahren tun. Es wäre notwendig, dass sich Israel samt den Geldgebern USA endlich mal dazu herablassen könnten, die Lebensverhältnisse für die autonomen Gebiete infrastrukturell drastisch zu verbessern und den Palästinensern die Hand zum Frieden und zum friedlichen Nebeneinander reichen.

    Ebenso müssten die radikalen Palästinenserorganisationen und die Politiker eine längere Zeit auf Anschläge verzichten, damit endlich der Friedensprozess in Gang kommen könnte. Betrachtet man in dem Konflikt noch die finanzierenden Mächte und Interessengruppen hinter den beiden Kontrahenten, dann sollten diese sich ganz schleunigst in Sachen Waffenlieferungen zurück ziehen!
  • Ich bin ebenfalls zutiefst geschockt. Wie zur Hölle kann man einem kleinen Kind so etwas antun? Wie komplett kalt muss man dafür sein auf ein BABY zu schießen? Man habe im kopfe: Das Kind kann sich nciht wehren, geschweige denn Angriffshandlungen durchführen. Das war 100% ne Hinrichtung, anders gehts doch garnet... Kann man eventuell die Pics rausnehmen, das muss net per DirectLink hier drinne stehn...
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Rosenrot schrieb:

    ... Das war 100% ne Hinrichtung, ...



    Und damit bist du bereits ein Opfer der Instrumentalisierung des bedauerlichen Todes des Babys! Die Verletzung am Kopf sieht wirklich nicht nach einer Hinrichtung aus, auch wenn die Tötung durch einen Querschläger letztendlich die Sache kaum bessert - das Kind ist und bleibt tot!
  • Und wollte und würde zu aller erst nach eine Quelle fragen. Solche Bilder ohne Text bzw. Quelle zu posten ist mir nämlich grds. verdächtig.

    In meinen Augen geben sich beide Seiten nicht mehr viel. Die einzig logische Konsequenz für mich wäre, dass Israel sich komplett einmauert und gar keine Palästinenser mehr auf ihr Staatsgebiet lässt. Schwer machbar, ich weiss, in meinen Augen aber der einzige Weg für eine (Brachial-)Lösung
  • Lol, und wegen 2 durchgekanllten Soldaten verurteilst du ganz Israel?
    Wenn die Leute keine Terroristen unterstützen würden, müsste Israel dort ja gar keine Soldaten hinschicken.
  • Hero schrieb:

    Wenn die Leute keine Terroristen unterstützen würden, müsste Israel dort ja gar keine Soldaten hinschicken.


    Die Definition, wer ein Terrorist ist, ist freilich eine sehr subjektive Sache. Für die Bevölkerung in Palästina sind diese Leute Freiheitskämpfer (nicht ohne Grund hat die Hamas die Wahl in Palästina gewonnen), schließlich wird das ganze Volk brutal von Isreal unterdrückt. Und für die meisten Leute dort wohnen die Israelis auch auf einem "geklauten" Boden, wurde doch der Staat Isreal gewissermaßen auf fremdem Land gegründet.
    Solange Isreal das palästinensische Volk unterdrückt wird es auch dagegen Widerstandsbewegungen geben und diese als Terroristen zu bezeichnen ist schon sehr verblendet. Wobei natürlich das töten von unschuldigen Zivilisten immer falsch ist.
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Die Definition, wer ein Terrorist ist, ist freilich eine sehr subjektive Sache. Für die Bevölkerung in Palästina sind diese Leute Freiheitskämpfer


    Tolle Freiheitskämpfer, die wahrlos auf israelische Häuser schießen und sich dann wundern, wenn die bei ihnen einmaschieren.
    Und dann auch noch die Zivilbevölkerung als Schutzschild nehmen...

    Solln' die Freiheitskämpfer doch lieber an einen Friedensvertrag arbeiten, oder/und ihre Aggresionen beim Boxen rauslassen.
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Für die Bevölkerung in Palästina sind diese Leute Freiheitskämpfer (nicht ohne Grund hat die Hamas die Wahl in Palästina gewonnen), schließlich wird das ganze Volk brutal von Isreal unterdrückt.

    Also ein in DE lebender Palästinenser sagte mir einmal, er und seine Familie (er lebte auf einem Dorf) wünschten sich nix mehr, als dass die Anschläge aufhören - was eigentlich gegen das Wählen der Hamas spricht.

    Zum anderen war ein enger Verwandter von mir mal 0,5 Jahre dort und lt. ihm haben sich viele Dörfer, die in der Nähe dieser Mauer lagen und auf der "rechten" (also östlichen) Seite derselben liegen sollten, darum bemüht, dass die Mauer anders gebaut wird - und sie noch mit im Territorium von Israel liegen.
    Von daher halte ich die pauschale Aussage, die Palästinenser würden von Israel unterdrückt werden, für falsch - denn wäre es so, hätten sie vermutlich lieber rechts von der Mauer gelegen - da sie dort Israel egal gewesen wären. So aber wollten sie links davon sein, wo sie zwar genauso arm sind (bekommen afaik keinerlei staatl. Unterstützung), Israel aber auch egal sind und weitestgehend Ruhe (also keine/wenige Gewalt) haben.

    Was es nun wirklich mit den Kugeln auf sich hat, durch die das Kind getötet und die Mutter verletzt wurde, ist aus meiner Sicht eigentlich irrelevant - denn ich kenne die Wahrheit nicht und werde sie vermutlich auch nie kennen (dass es ein Querschläger war, könnte ja auch eine Lüge sein)..
    Praktisch ist das Kind tot und als Grund würde ich den "Krieg" (insofern man es als solchen bezeichnen kann) zwischen den Israelis und den Palästinensern bezeichnen (vermutlich wäre das Kind auch tot gewesen, wenn die Rollen vertauscht gewesen wären). Wer nun Schuld ist? Na ja.. zum Streiten gehören immer 2 :-X

    fu_mo

    PS: der Bau der Mauer hat übrigens eine recht starke Reduzierung der Attentate in diesen Regionen bewirkt (immerhin schon mal was - von mir aus könnten sie sich komplett einmauern..)
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Wobei natürlich das töten von unschuldigen Zivilisten immer falsch ist.


    Wobei dabei natürlich der Übergang fließend ist.

    Es ist ja gerade die Taktik der Terroristen und Partisanen, in der Bevölkerung unterzutauchen. Und wenn man gegen solche Leutz vorgeht, da gibt es auch Tote in der Zivilbevölkerung. Und damit muss die Zivilbevölkerung auch rechnen, wenn sie solche Leutz passiv unterstützt.

    Das ist eine Erklärung, warum es solche "Unfälle" immer wieder geben wird.

    Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich grundsätzlich das Verhalten der Israelis im Ganzen ablehne und verurteile.
  • Ich halte es jetzt für angebracht einen Thread für jedes Baby zu erstellen, das auf dieser Welt gewaltsam zu Tode kommt. Da wären wir lange beschäftigt.

    Was ich damit sagen will: Tragisches Beispiel für das Unrecht das Isreal Menschen zufügt, aber nichts worüber ich mich aufregen würde.
  • einerseits hast du recht Kobe, aufregen nicht, aber sich die Frage stellen warum die sich da unten überhaupt noch bekriegen ... ich denke mal 80-90% wissen gar nicht mehr worum es ursprünglich ging ... und die werden einfach nur immerweiter dumm gehalten, damit die die wissen dass es falsch ist weiter Krieg zu führen verstummen ... ich denke dass ist nur noch ein politisches Machtspiel zwischen 2-3 Leuten, mehr nicht und die Masse leidet! und dies ist schon etwas was uns alle angeht, find ich!

    in einer zivilisierten Welt kann es ja nicht angehen, dass bei einem Streit zwischen 2-3en, Millionen leiden müssen!
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Cybaerchen schrieb:

    in einer zivilisierten Welt kann es ja nicht angehen, dass bei einem Streit zwischen 2-3en, Millionen leiden müssen!


    Das siehst du etwas falsch, das ist ein Konflikt zwischen ein paar Mächtigen auf Seite von Isreal und dem gesamten palästinensischen Volk. Isreal erzeugt massive Armut, schneidet die Bevölkerung von Lebensmitteln ab (!!!) und verhindert, dass Palästina ein eigenständiger Staat wird.
    Und was fu_mo gesagt hat, natürlich wollen die Leute dort auf israelischer Seite sein, sind sie dort doch nicht mehr abgeschnitten von Hilfslieferungen und so.
  • Da unten herschen seit Ewigkeiten schreckliche Zustände, besonders darunter Leiden tuen die Palästinenser, die nicht irgendwie gegen Israel kämpfen, sondern die nur Frieden wollen, von den Isrealis aber massiv terrorisiert werden. Da sich daran aber sowieso nichts ändert und da uns das relativ wenig angeht halte ich mich da raus.
  • Hallo alle

    schon wieder dieser Islamist!!!

    Wer versteckt die Waffen bei der Zivil Bevölkerung!!!!

    Das ist klar, moslems denken sie könnten machen was sie machen wollen!!!

    Ein gefundenes Fressen für "diese" Leute.

    Warum zum Teufel verstecken diese Islamisten Waffen bei Zivilisten???

    Diese Zivilisten die "NUR" mit "Steinen" die Israelis provozieren!!!!!

    Oder waren es doch Raketen auf der israelischen Zivilbevölkerung??????????

    Was ist mit den Zwei israelischen Soldaten die vor ca. 2 Jahren von dieser sogenannten Zivilbevölkerung entführt wurden - bis Heute!!!!

    Hast Du NUR diese "Gräueltat" gesehen oder auch das Attentat auf der Talmud-Schule - Mercaz Harav mit acht getöteten Studenten im Alter zwischen 15 und 26 Jahren?????????

    Hier könnt ihr das lesen
    KLICK
    oder hier
    KLICK

    Was sagt du zu diesem Gräueltat?

    "Ich weiß wirklich nicht mehr was ich für die palästinenser empfinden soll!
    Hoffnung auf Friede oder Hass? Lässt Palästina & der Islam eine andere Wahl als Hass zu?"


    "Gut zu wissen ist auch, dass Palästina von Iran, Jordanien, Ägypten & Syrien mit Waffen/Unterstützung vollgestopft wird...."


    Eigene Attentate zählen für Moslems anscheinend nicht!!!!

    Sie schiessen mit Raketen auf der israelischen Zivilbevölkerung & wundern sich auch noch dass ein Repost von israelischer Seite kommt!!!!

    Und schreinen auf wie "möcht gern Opfer"!!!

    Diese Rolle der "Opfer" brauchen sie um mit "Propaganda" wie dieser Thread & fast ALLE vom FraGG3r gestarteten Threads hier auf FSB, um zu beweisen dass der JUDE, AMERIKANER & der WESTEN ihre Feinde sind!!!!

    Diese vorprogrammierten Terme hört man IMMER von Moslems zur rechtfertigung ihrer Gewalttätigkeit den Christen, Juden & alle nicht Moslems:

    -Töten wenn ........Fälle!!

    Jeder der gegen Mohamed & Allah Lebt MUSS getötet werden!!!

    Jeder der Mohamed nicht als Propheten Allahs sieht MUSS getötet werden!!!

    Jede gläubige islamische Frau - "gläubige muslima" - so geschrieben IST frei für den Propheten Mohamed zum Beischlaf VERPFLICHTET - Al Ahzaab Vers 50!!!
    So in der Koran geschrieben - AL Ahzaab Vers 50

    Koran - Al Taubaa Vers 29 - Ungläubige, also nich Moslems (Christen, Juden, etc.)
    MÜSSEN von einem wahren Moslem GETÖTET werden.

    Al Maidaa - Vers 33 oder Al Ahzaab Vers 50


    ZITATE von FraGG3r:

    -
    man hat uns Moslems angegriffen


    -
    Diese Götzendiener hatten Mohammed sehr gehasst und haben immer wieder pläne vorbereitet, wie sie ihn töten können.


    -
    Mohammed und seine Gefährten wurden aus ihrer eigenen Heimat vertrieben und alle, die sich zum islam bekannt hatten, wurde gefoltert, getötet und ausgeraubt, bis es zu den Kriegen kam!"


    -
    Die Gläubigen mussten gegen die Götzendiener kämpfen, damit sie sich aus der unterdrückung befreien konnten!


    -
    Obwohl die Moslems immer Unterdrückt worden waren, wurde ihnen vom Propheten befohlen, geduld zu haben doch es wurde immer schlimmer und die götzendiener trieben ihr unheil immer weiter, bis Gott(Allah) den Propheten u.a diese Sure offenbart hat. Mit dieser Offenbarung durften die Gläubigen um ihr heimatland kämpfen und sich von der unterdrückung befreien.

    Unter den Götzendienern waren auch Juden und Christen, die gegen Mohammed gekämpft haben aber Gott hat seinen Propheten geholfen und sie wurden von der Unterdrückung befreit.



    Ein Moslem wird Dir NATÜRLICH, wie "vorprogrammiert", sagen:

    "Wir verteidigen unser Land"

    Welches Land, welches "unser"??????????

    Seit wann gehört Israel zu Palästina???????

    "Lesen ist viel besser als einen nicht wissenden Imam zu fragen"

    Selbst ihr Prophet hatte diese "chronische Paranoia" gehabt, aus islamischen Bücher steht geschrieben, dass er in der Moschee (al-Aqsa-Moschee) gebetet hat, obwohl diese noch garnicht gebaut wurde!!!!

    Nachschlagen & lesen!!!

    Aber über den geschichtlichen, geographischen & grammatischen Fehler in der Koran habe ich hier geschrieben:

    freesoft-board.to/f275/der-kor…tliche-wunder-213442.html


    1-Also wann ist "[B]al-Aqsa-Moschee" gebaut worden unser "Islam Experte"???????[/B]

    2-Seit wann gehört Isael zu Palästina????????

    Aber Mohamed war es natürlich ein Dorn im Auge, dass die Juden ihm nicht als "Führer" haben wollten, desswegen diese blinde Feindschaft/ Hass aller Moslems gegen den Juden bis Heute!!!!

    Mohamed galt als kranker & labiler Mann, sogar aus sicht der Koran übrigens!!!!!

    Selbst nachschlagen & selbst lesen!!!!!!!!!

    MfG
  • Wenn das hier weitergeht, hau ich euch beide aus dem Forum!

    Es nervt!
    Es ist genug!

    Tauscht MSN Adressen aus und macht euch da fertig.
    Wenn du keinen "normalen" Beitrag schreiben kannst und die "Islamisten" als Hassobjekt brauchst, dann lass es hier zu posten.

    [sarkasm] Und, nein, die Isrealisch sind natürlich nicht schuld, es waren nur die bösen Terroristen, die alles kaputtmachen. Außerdem ist jeder Terrist auf der Welt Moslem [/sarkasm] :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Lg
    RamsesV
  • Hi alle,

    Sarkasmus ist immer wieder geil, besonders wenn man es SEHR geschickt präsentieren kann!!!!!

    Zitat eines bekannten Politikers

    "Nicht jeder Moslem ist Terrorist, aber jeder Terrorist ist ein Moselm!"

    Oder hat jemand schon mal einen Buddisten, Christen, Juden, etc. ein Attentat auf/gegen die amerikanische Botschaft, World Trade Center oder Pentagon ausgeführt erlebt????????????????

    [Sarkasm]Und JA in der heiligen Bibel steht geschrieben, dass alle nicht-Christen mit den JIHAD bekämpft & getötet werden müssen & dass jeder christliche Jihadist mit 72 ewig-recycle Jungfrauen im siebten Himmel neben Allah beschenkt wird, allahuakbar!!!!![Sarkasm]


    MfG
  • thunder911 schrieb:

    Oder hat jemand schon mal einen Budisten, Christen, Juden, etc. ein Attentat auf/gegen die amerikanische Botschaft, World Trade Center oder Pentagon ausgeführt erlebt????????????????


    Sorry, aber das ist jetzt wirklich ein wenig dümmlich.


    Solltest vielleicht mal an Nord-Irland denken. ;)

    Und dann solltest du an die vielen Toten in den von Christen geführten Kriegen denken.
  • thunder911 schrieb:

    ...
    Oder hat jemand schon mal einen Budisten, Christen, Juden, etc. ein Attentat auf/gegen die amerikanische Botschaft, World Trade Center oder Pentagon ausgeführt erlebt????????????????
    ...


    Als wahre Rache apostrophierte George W. Bush den Feldzug gegen Afghanistan nach den Anschlägen vom 11. September 2001 auf das World Trade Center und den Pentagon. Nach US-Angaben fanden bei den Bombardements gegen die Taliban und Al Quaida mindestens 5000 Zivilisten den Tod, sie sprachen allerdings von Kollateralschadensopfer. Man denke nur an die zahlreichen zivilen Opfer - Tote und Schwerverletzte - durch die amerikanischen Militäroperationen im Irak.

    Für mich macht es keinen Unterschied, ob Terroristen, die sich den Koran vor die Brust halten, oder US-Militärs, die sich den Wimpel der Freiheit angesteckt haben, Unschuldige sinnlos töten!
  • Hi alle,

    "Bismillahirahmanirahim"

    "Sorry, aber das ist jetzt wirklich ein wenig dümmlich."



    [Sarkasm]Und JA in der heiligen Bibel steht geschrieben, dass nach dem 11. September 2001 - Prophet Mr. George W. Bush, "salla allah alaih owsalam"- (friede und segen auf ihm), den Feldzug gegen Afghanistan ausführen muss & dass es 5000 Tote Zivilisten bei den Bombardements gegen die Taliban & Al Quaida geben MUSS. Ausserdem steht auch in der heiligen Bible, dass es in Nord-Irland Massaker geben MUSS & dass es SEHR viele OPFER in den von Christen geführten Kriegen geben MUSS. JEDER christliche Jihadist der den Anweisungen der heilige Schrift befolgt, wird mit 72 ewig-recycle Jungfrauen im siebten Himmel neben Allah belohnt werden, allahuakbar!!!![Sarkasm]

    Zitat von MusterMann
    Für mich macht es keinen Unterschied, ob Terroristen, die sich den Koran vor die Brust halten, oder US-Militärs, die sich den Wimpel der Freiheit angesteckt haben, Unschuldige sinnlos töten!


    Dann solltest Du wissen, dass TÖTEN weder von einem JUDE, CHRISTEN oder irgend einer "Glaubensrichtung" verlangt wird, weder aus der BIBEL (du sollst NICHT töten - 10 Gebote) irgend ein anderes Buch!!!!

    Man MUSS unterscheidet zwischen POLITIK & RELIGION!!!

    "Prophet Mr. George W. Bush" ist KEIN "Prophet of Doom" wie "manch' anderer"....., er ist POLITIKER!!!

    Von Christen & Juden wird nicht verlangt, dass sie NICHT oder ANDERS Gläubige bekämpfen & töten, "wie manch anderer", oder????????????????

    "Terroristen, die sich den Koran vor die Brust halten", haben ja auch die Koran Verse wie:
    Al Taubaa vers 29
    Al Maidaa vers 33
    Al Ahsaab vers 50
    Al Forkaan vers 54 etc, etc.!!!!!!!!!!!

    [Sarkasm]Diese sind wie bekannt ALLE "friedliche" Verse!!!![Sarkasm]


    Zitat von MusterMann
    US-Militärs, die sich den Wimpel der Freiheit angesteckt haben

    @MusterMann
    Diese Koran Verse würden auch DICH & deine FREIHEIT als "KAFFER" - Ungläubig erklären & bekämpfen - töten, take it easey MusterMann!!!!!!!!!!!!!!

    DIESE Verse waren auch Grund für die Anschläge auf den "Wimpel der Freiheit" & den Twin Towers am 11.September 2001 oder 11. März 2004 in Madrid, oder!!!!!!!!!!!!


    MfG
  • thunder911 schrieb:


    Von Christen & Juden wird nicht verlangt, dass sie NICHT oder ANDERS Gläubige bekämpfen & töten, "wie manch anderer", oder????????????????


    Sorry, aber du solltest vielleicht wirklich mal in der Bibel lesen. ;)

    Vielleicht siehst du dann doch, dass vor allem die Juden immer wieder aufgefordert wurden, Leutz zu töten, sowohl Andersgläubige und auch eigene Leutz, wenn sie sich nicht so verhalten haben, wie Gott es wollte.
  • Hi alle

    "Bismillahirahmanirahim"

    @McKillroy

    [Sarkasm]Sag' ich doch, in der Bibel steht dass ALLES, aber die Frage ist WO GENAU - Selbstinterpretationen der Bibel extrem [B]erlaubt & erwünscht!!!;) ;) ;) [/B]????????[Sarkasm]

    [Sarkasm]Ich weiss auch, dass in der Koran niergends wo steht, dass Ungäubige - anders-gläubige getötet werden müssen!!![Sarkasm]

    Lieber @McKilroy,

    würde in der Bibel, in den 10 Geboten das Gebot
    -Du sollst TÖTEN-
    -Du sollst für ALLAH TÖTEN, weil er unfähig ist es selbst zumachen-
    wie bei manch anderer "SEKTE"......wäre ich nicht als Syrer vom Islam zum Christentum konvertiert worden & hätte mein Leben in Syrien (islamisches Land übrigens) auf spiel gesetzt!!!!!!!!!!!!!!!!
    Man hat mich ins Gefängnis gesteckt. In Sicht der islamischen Gesetze müsste man mich wegen "Islam Verleugnung" zum Tot verurteilen!!!

    Das ist die Realität, das ist Islam wirklich, wenn es die "führende Hand" hat!!!Siehe Afganistan, Iran, Syrien, Pakistan, etc, etc!!!!!
    Anders Gläubige, Konvertierte zu verhaften & in einem islamischen Gericht zum Tod verurteilen, DAS ist der "friedliche" Aspekt im Islam, oder den Respekt & die Meinugsfreiheit der "Kuffar"- Ungläubige!!!

    In Deutschland & überall in den Westen dürfen Moslems, Moscheen bauen, beten & sogar in den Moscheen auf deutschen Boden gegen den "Westen" & den somit sogenannten "KUFFAR", Hasspredigen in Hass "fatuaa" machen, gratuliere Deutschland!!!

    Deutschland & somit Deutsche werden von Moslems & Imamas im eigenen Land diskriminiert & als Ungläubige Kuffar abgestemplet, sehr schön dass auch IHR Deutschen "schmeckt" wie "friedlich" der Islam ist!!!!!!!!!!!

    Zitat von Moslems auf einer Demonstration in England gegen den Westen:

    You will pay, you will pay!!!
    With your blood, you will pay!!!


    [Sarkasm]Ich hoffe auch!!!! Wer nicht lernen will MUSS mit eigenem Blut bezahlen!!! Und Wer aus der Kirche austritt & zum Islam konvertiert MUSS auch mit dem eigenen Blut bezahlen!!![Sarkasm]


    Was mich wundert ist, dass Westliche den Koran verteidigen & vorgesagte Aussagen machen wie:

    -"Islam ist Frieden"
    -"Bin Laden ist KEIN Moselm, sondern ein Prophet vom Weisen Haus"
    -"Terroristen haben nichts mit ISLAM zutun!!"
    -"Moslems töten NUR um sich zu verteidigen"
    -"Mohamed war nicht Pädophil, er war 56, Aisha war 6 Jahre alt, na und????"

    -Moslems die solche Ausagen machen haben NIEMALS, aber auch NIE in der Koran & in den Al ahadis gelesen, machen aber diese selbst interpretierten, naiven Aussagen um den Islam in einem guten Licht zurücken oder einfach nur den naiven Westlichen Menschen was von 1001 Nacht zu erzählen!!!

    -Westliche die solche Aussagen machen sind naiv & leicht gläubig, die NIEMALS aber auch NIE in der Koran & in den Al ahadis gelesen haben, solche Aussagen aber trotzdem machen!!!!!
    Sie treten aus der Kirche aus weil sie nicht 1-2% Kirchensteuer bezahlen wollen, was OK ist.

    MfG

    PS: Selbst lesen ist VIEL besser als einen Unwissenden zu fragen!!!

    thunder911