öfters Bluescreen

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • öfters Bluescreen

    Moin @ all,

    habe seit einigen Tagen das Problem, dass ich öfters nen Bluescreen bekomme, meistens wenn ich am downloaden bin.

    Auf dem Bluescreen steht:

    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

    Habe leider nicht mehr abgeschrieben. Wenn der nächste Bluescreen kommt, werde ich das nachholen.

    Kann mir denken, dass es wohl was mit nem Treiber zu tun hat..... :confused:

    Weiß jemand, was genau das bedeutet und wie ich das Problem beheben kann?




    edit:
    Hatte gerade wieder nen Bluescreen, war am downloaden mit Cryptload.
    Folgendes stand noch auf dem Bluescreen:

    Quellcode

    1. ndis.sys-AddressFFFFFA6000E4DC5E base at FFFFFA6000B000, DateStamp 47919a99




    P.S.: Bitte keine Vorschläge wie Foramt C, platt machen, Vista neu installieren....
    Das wäre nur die allerletzte Notlösung.
    Hat lange genug gedauert, bis ich endlich alles so installiert und eingestellt hatte, wie ich es möchte.
  • Hab ich erst gemacht, sind überall die aktuellsten Treiber drauf, aber ich schau nochmal.

    Was haltet ihr eigentlich von dem Prog Driver Genius Pro? Macht das wirklich Sinn oder kann ich meinem System damit ev. schädigen?
    Lt. diesem Prog habe ich überall die aktuellsten Treiber....
  • sfc /scannow machen könnte sein das diese beschädigt ist

    info:

    NDIS.sys

    Der NDIS 5.1 wrapper driver Prozess gehört zur Software MicrosoftWindows Operating System oder NDIS System Driver der Firma Microsoft Corporation

    Charakteristik:

    Die Datei NDIS.sys befindet sich im Ordner C:\Windows\System32\drivers.
    Dieser Treiber führt Systemfunktionen auf niedriger Hardware-Ebene aus (z.B. zur Ansteuerung von Grafikkarte oder Drucker).

    Sie ist eine Windows System Datei.

    Das Programm ist nicht sichtbar. Es ist keine genauere Beschreibung über diesen Dienst ermittelbar. Die Datei stammt von Microsoft und vertrauenswürdig.

    Hinweis:

    Viren und andere schädliche Dateien können sich als NDIS.sys tarnen. Insbesondere, wenn sich die Datei in C:\Windows oder C:\Windows\System32 Ordner befindet. kontrollieren deshalb, ob es sich bei dem Prozess NDIS.sys auf deinem PC um einen Schädling handelt

    schaue auch hier
    SO WIRD'S GEMACHT: Aktivierung und Verwendung der NDIS-Überprüfung

    wenn nischt hilft neue netzwerkkarte!!!


    hoffe konnte dir etwas weiterhelfen

    gruß wakiya:drum:
  • Moin Wakiya,
    zuerst mal :danke: für deine Hilfe!
    Leider komme ich dieser Anleitung gar net zurecht - ich soll ein getestetes Build der Ndis.sys installieren, werde auf die MSDN-Site weitergeleitet - und dann?
    Wie genau komme ich denn an ein getestetes Build der Ndis.sys?

    Habe übrigens keine extra Netzwerkkarte, ist onboard (Gigabyte P35DS3).

    Habe gestern den Netzwerktreiber nochmal deinstalliert - er wurde dann ja automatisch neu installiert.
    Bis jetzt hatte ich keinen weiteren Bluescreen, hab allerdings auch kaum was runtergeladen.

    Mal sehen, wie´s weiterläuft.



    edit:
    Wollte grad was mit Cryptload runterladen - Bluescreen.....
  • mache dieses sfc /scannow erneuere deine sys dateien

    cryptoload versuchen mal neu zuinstallieren,es tritt ja immer bei diesem tool

    auf oder?

    ram prüfen,aber denke mal der ist ok,die sys datei hat mit dem ram nichts

    zu tun !

    es ist was mit deinem netzwerkeinstellungen /netzwerk karte etc.

    crypto hast du freigegeben?

    leider nutze ich es nicht habe den MSD der ist besser:D

    werd mal crypto mal installieren und testen,vermute es liegt andem!

    gruß wakiya:drum:
  • sfc / scannow habe ich bereits gemacht, Cryptload habe ich auch schon neu installiert.

    Habe den Bluescreen aber auch schon bekommen, wenn ganz normal über den Browser bei Rapidshare runtergeladen habe.

    Habe jetzt mal auf den Jdownloader gewechselt, aber irgendwie hänge ich halt an Cryptload....

    Was den RAM angeht - ich habe erst kürzlich auf 4GB erweitert.

    Aber glaube auch, dass es was mit dem Netzwerk ist.

    Habe nach dem Problem schon viel gegoogelt, aber eine wirkliche Lösung hab ich auch net gefunden.
  • Auf keinen Fall!!!
    Werde noch nen Mem-Test machen, mal sehen was dabei rauskommt.

    Aber wie gesagt - bin mir sicher, dass es nix mit dem Speicher zu tun hat.

    Das sagt doch eigentlich schon der Bluescreen....
  • BIOS Update

    Hallo,

    hast du's mal mit nem Bios Update versucht? Da du den netzwerkport onboard hast könnte das Bios nicht richtig mit dem neuesten Treiber interagieren.

    wenn das nichts bringt, versuch mal das BIOS auf die Default werte zurückzustellen. Dein Bluescreen könnte auch von falschen IRQ einstellungen kommen. In der Regel stimmen die Defaultwerde auf das Optimum.

    Gruss Bitkiller
  • für mich hört sich das so an als wär einer deiner "ram-riegel" kaputt!

    nimm mal (falls du mehrere hast) alle bis auf einen raus!

    #(wenn keine bs kommt ) ist einer der gerad ausgebauten kaputt!

    wenn aber immer noch bluescreen kommt, dann tausch den einen gegen einen anderen!

    #(wenn keine bs kommt ) ist einer der gerad ausgebauten kaputt!


    ------------------------------------

    könnte auch sein das was anderes kaputt ist, aber wenn du sagst es passiert meistens beim downloaden dann probier das mal aus!!!!!
  • Meine Ram-Riegel sind nagelneu!
    Habe 4 x 1GB G-Skill DDR2 800 GMNQ.
    Kann ich das net mit nem Mem-Test rausfinden?
    Der Bluescreen kommt ja net zig-mal am Tag, ganz unterschiedlich (heute 1-mal).


    edit:
    Vom Bios-Update lass ich die Finger; das letzte von meinem Mann hat uns am Ende 200 € gekostet.....
    Bios auf Default-Werte zurückstellen wäre ne Möglichkeit (aber dann sind meine 3.2Mhz dahin - *heul*).
    Aber ein Versuch ist´s wert.
  • Ihr wisst aber schon, dass 32bit Versionen von Windoze (gilt auch für Vista32) nur RAM bis ca. 3,3 GB verwalten kann und Microsoft nicht ausschließen kann, dass es bei einer höheren Anzahl zu ernsthaften Problemen kommt?

    Bluescreens mehrmals am Tag deuten wirklich auf fehlerhaften Arbeitsspeicher hin. Diagnosetools für den RAM kannst du auf jeden Fall laufen lassen, aber bie solchen (vermeindlichen) Hardwareproblemen sollte man die Hardware direkt testen, mittels Try-And-Error. Ergo: Ausbauen, Einbaun, Ausbaun, Einbaun, usw.

    BTW: Passen die Riegel auch 1zu1 zum Motherboard? Gibt es mögliche Probleme mit der CPU? CPU und RAM nicht 100% kompatibel? Eine Auflistung von Everest oder SIW wäre nett. Vielleicht passen bestimmte Bauteile nicht und/oder erzeugen einen Hardwarekonflikt.

    Lg
    RamsesV
  • Habe Vista 64 bit, daran sollte es nicht liegen, die 4GB RAM werden auch anerkannt.

    Wenn ich es so net in Griff bekomme, bleibt mir nix außer Try-And-Error übrig....
    aber zuerst ist der RAM-Test dran.
  • Ich habe noch ein wenig gegoogelt, das Probelem ist definitiv Hardwarebedingt. Meistens liegts an komischen Sachen:

    RAM
    Lüfter
    Wärmeleitpaste unterm Prozessor (das hat mich auch echt stutzig gemacht)
    Festplatt(en)
    Clustergröße (verändert mit Partition Magic, etc.)
    ...

    Also: Alles Mögliche 8|

    Lg
    RamsesV
  • Oje - da hab ich ja was zu tun... :(

    Das einzige, was sich in letzter Zeit geändert hat (seit ich das Problem habe) ist der RAM.

    Danke erstmal an alle!

    Werde wie gesagt nen RAM-Test machen (der ja etwas dauert), mein Bios auf Default setzen, und wenn das nix gebracht hat die Riegel der Reihe nach ausbauen und schauen was passiert.

    *haare-zu-berge-stehen*


    edit:
    Der RAM-Test war ok, hat keine Fehler gefunden.
    Habe eine ganz andere Befürchtung, woran es liegen könnte:
    Mein Mann hat kürzlich meinen PC übertaktet - einschließlich Arbeitsspeicher (was er mir aber net gesagt hatte!!!).
    Jetzt läuft dieser wieder im "normalen" Takt und ich hatte seitdem keinen Bluescreen mehr.
    Mal abwarten, wie´s weiter läuft.
  • Es geht schon wieder los :(

    Moin FSB-ler,

    nachdem ich in letzter Zeit von Bluescreens verschont war, habe ich sie seit ca. 2 Tagen wieder :(.

    Es ist ähnlich wie gehabt - meistens kommt ein Bluescreen, wenn gerade ein Download läuft (unabhängig vom Downloader), der letzte kam, während ich einen XVID-Film konvertierte.

    Die Bluscrenn-Meldung ist auch wieder die gleiche "DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL".

    Es spielt auch keine Rolle, ob mein PC im Normaltakt oder übertaktet läuft.

    Laut mem-Test ist mein RAM in Ordnung.

    So langsam bin ich total ratlos........ hat ev. noch jemand eine Idee, wodurch mein Bluescreen ausgelöst wird?? :confused:

    Gruss Earthling
  • hallo earthling

    schau hier auf die seite und lade dir das entsprechende,damit kannst du dein
    Bluescreen genau analysieren und gegebenfalls kommst du auf die ursache deines problems

    microsoft.com/whdc/devtools/debugging/default.mspx

    aber wie ich schon oben schrieb,ich vermute deine Netzwerk onboard hat einen weg.hast mal auf die webseite vom hersteller gesehen obs damit vll probs gibt oder so?
    hast du ein stand oder Läppi?
    sonst bau mal eine andere Netzkarte beim Stand PC ein bzw eine beim Läptop
    über die PCMI-Carte und teste es mal darüber.

    mehr fällt mir erstmal nicht ein

    gruß wakiya:drum:
  • Hallo wakiya,

    mir hat´s so gestunken mit den Bluescreens, dazu noch andere diverse kleinere Probleme, dass ich gestern mein Vista komplett neu installiert habe.

    Seitdem hatte ich keinen Bluescreen mehr - hab allerdings ausser installieren noch nicht viel gemacht.

    Die Debugging-Tools habe ich installiert, allerdings muss ich mich erstmal reinlesen, blicke noch nicht wirklich durch. Ein deutsches Language-File gibt´s wahrscheinlich nicht dafür.....

    Habe kein Laptop, sondern nen Stand. Mainboard ist ein Gigabyte P35DS3, Netzwerkkarte ist onboard. Ein neues Mainboard möchte ich nicht kaufen. Sollten die Bluescreen-Probleme allerdings wieder auftreten, überlege ich mir ev. eine Netzwerkkarte zu kaufen.

    Habe noch eine Frage zu den Debugging-Tools:
    Muss ich bereits jetzt irgendwas damit machen, oder benötige ich sie erst nach dem nächsten Bluescreen?

    Gruss Earthling
  • tja leider gibts es nicht auf deutsch,wie viele gute hilfstools von MS.

    nein du kannst es gleich normal installieren,ist ja nicht so groß und frißt keine

    ressoursen :)

    es wird erst aktiv bei BS :),dieses legt ein ordner in C:/Windows an mit dem

    Namen Minidump oder Dump

    dort liegen die logs der BS und du kannst damit dann deine Analyse starten.

    ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber es ist gut.

    wenn ich wieder in Dt bin:) schaue ich mal ob ich noch ne Anleitung habe.

    gruß wakiya:drum:
  • Hatte das Problem auch mal, und bei mir war es, auch durch Übertkten so, dass mein Prozessor dann `nen Schuss hatte, so daß er ab und zu das Blue-Screen verursacht hat.

    Hab dat Ding getauscht und schon ging es wieder ohne Probleme.
    Aber wie bereits andere Geschildert haben, liegt diese Fehlemeldung in einem Hardwarefehler begründet.

    Gruß
    ZeBrAbUcHe
    FREE YOUR MIND!
  • Die Debugging Tools hab ich installiert.

    Bis jetzt hatte ich keinen weiteren Bluescreen.

    Hoffe nicht, dass es am Prozessor liegt - momentan läßt mein Budget keinen neuen zu.
    In ein paar Monaten möchte ich mir allerdings eh nen Quad-Core zulegen - solange muss meiner noch durchhalten....

    Gruss Earthling