Bildschirm kalibrieren?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bildschirm kalibrieren?

    Hey,

    ich hab mal ne kleine frage zu Mac allgemein bzw. MacBook Pro.

    Für arbeiten mit Photoshop sollte man seinen Bildschirm relativ gut abgleichen und kalibrieren. Habe allerdings einige Probleme damit Ihn für arbeiten mit Photoshop zu kalibrieren. Gibts Tools oder ähnliches die einem da die Sache erleichtern ?

    Oder muss man sich für viel geld ne Kalibrierungsmaus kaufen ?

    Danke für eventuelle Hilfe :)
  • Apple Bildschirme eignen sich nicht wirklich für eine gute Farbwiedergabe bei Grafiken oder Fotos.
    Du kannst es zwar mit einer "Spinne" versuchen ein wenig nachzubessern, sprich dass du bessere Ergebnisse bekommst, aber gut sind die auch nicht.
    Ich persönlich habe einen Quato Wide Gammut Intelli Proof 260 excellence Monitor der im Moment einer der besten Monitore ist.Der für die ECI-RGB Wiedergabe optimierte Farbraum deckt nahezu das gesamte Druckspektrum ab, denn die UGRA Zertifizierung bestätigt dem Monitor eine 100%ige Abdeckung der ISOcoated Referenz. Zudem erlaubt das integrierte UGRA Display Analysis and Certification Tool eine objektive Aussage über die Genauigkeit der Kalibration bzw. der Softproofqualität. Dies stellt die Wiedergabe von exzellenten Softproofs sicher.

    Sprich du solltest auch mit Farbprofilen arbeiten, damit du nicht amateurhaft rumdümpelst wie die meisten :)

    Hoffe es bringt ein wenig Klarheit in die Sache.
    lg
    Tom
  • danke, also hört sich eher danach an dass man nach auge farbvergleiche herstellen sollte ? vielleicht neben ein kalibrierten monitor stellen und dann abgleichen?

    ich bin auch dabei mich für einen zusätzlichen monitor zu entscheiden weils mein alter 19" auch nicht mehr tut, jedoch mach ich auchnoch videoschnitt und der monitor sollte sich für beides eignen. die meißten grafik monitore haben auch kein hdmi...

    hab nur das problem dass ich nicht weiß für was ich mich entscheiden soll, und das budget... ;)
  • Wenn du keinen Monitor für über 2000 € kaufen möchtest, aber trotzdem einen recht guten Monitor gerade in Bezug auf die Farbdarstellung haben möchtest, dann schau dir doch mal die TFTs von EIZO an. Die sind zwar auch nicht gerade billig, aber bezahlbar. Und von der Farbwiedergabe eine Liga höher wie die ganzen Standard-TFTs (die von Apple sind hier mit eingeschlossen!).
    Hardware-Kalibrierung ist sehr zu empfehlen, mit den Augen und diverser Software bleibts immer subjektiv. Allerdings gibts es auch bei den verschedenen Kalibriergeräten große Unterschiede. Mehr dazu z.B. in der aktuellen MacLife 04/08