Rauchverbot wird gelockert?

  • Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rauchverbot wird gelockert?

    München (ddp-bay). Das umstrittene strikte Rauchverbot in Bayern könnte offenbar bald gelockert werden. CSU-Chef Erwin Huber schloss am Montag in München Änderungen an der bestehenden Regelung nicht aus. Nach einem Pressebericht erwägt die Landesregierung Ausnahmen für Bierzelte und kleine Kneipen.


    Jetzt geht es der CSU wohl nicht mehr um die Gesundheit der Nichtraucher, sondern eher darum die Wählerstimmen der Raucher zu bekommen...
    Das steigert aber auch nicht unbedingt die Glaubwürdigkeit bei den Wählern.

    Und wenn dann demnächst noch alle Gaststätten in Raucherclubs umgewandelt werden, kann das Gesetz total gestrichen werden. :depp:

    mfg
    MR KEY
    [SIZE="2"][COLOR="SlateGray"]"Sir, we're completely surrounded!" -- "Excellent, this means we can attack in any direction."[/color][/SIZE]
    [COLOR="Silver"] |Key-Blog || Meine PS3 || Mein System | [/color]
  • Ausgerechnet eine Ausnahme für Bierzelte xDD
    Das ist ja Brandsicherheitstechnisch toll :D

    Naja, so sind sie, die Politiker. Wenn sie Stimmen brauchen, geben sie jedem Zugeständnisse ;)

    Naja zum Thema Rauchverbot sag ich mal nichts. Okay vl doch ^^ Freiheit pur, nicht? :D (Aja bin einer der armen Nichtraucher, die 3,452364356 Jahre früher Sterben wegen dem Lungenkrebs durch Passivrauchen)

    Lg
    RamsesV
  • Ich bin auch Raucherin und fühl mich so oder so diskriminiert. Mit oder ohne Raucherclubs, alles hat sich letzl. nach den EU - Bestimmungen zu richten, und da macht ein CSU-Chef Erwin Huber auch nicht´s dran. Höchstens ein paar blinde Wähler fangen die es nicht sehen wollen, das das AUS schon da ist.
    In Niedersachsen war das Rauchverbot mit zuerst durch und ich konnte es erst gar nicht glauben was da gelaufen ist, selbst an den für Raucher gekennzeichneten Orten in Lokalen bpsw.wurde und wird man noch immer beschimpft.
    Das ist schon fast keine Demokratie, eher eine Diktatur, die sich der Staat auch noch gut bezahlen läßt (ca.3,60 Euro eine Schachtel, da fällt schon gut was ab !!!)

    mvg lillipüt :D
  • Schwachsinnig Idee, kann ich dazu nur sagen...

    wenn dasso weiter geht war das ganze Gesetz fürn ar***

    sieht man mal wieder was die politiker nicht alles für ihre Wählerstimmen machen:mad:
  • Oh man, das Gesetz ist wirklich der letzte Mist.
    Ich kenne schon viele Kneipen die zur reinen Raucherkneipen umgebaut wurden, da ist's ja jetzt noch schlimmer als vorher.
    Und laut der Gerüchteküche wollen noch mehr nachziehen. Jetzt wird auch noch das Gesetz gelockert um mehr Stimmen zu kassieren, dann dürfen Raucher wieder öfter wo rauchen usw...

    Ich frag mich da: Wo ist der Sinn bei der Sache? Deutschland rauchfreier halten?!?! NE! So wie's jetzt aussieht ganz sicher nicht...
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • Crudelitas schrieb:


    sieht man mal wieder was die politiker nicht alles für ihre Wählerstimmen machen:mad:


    Aber das hirnrissige daran ist doch, dass es in Deutschland/Bayern viel mehr Nichtraucher gibt.
    Durch das Lockern werden sie sich bei denen auch nicht unbedingt beliebter machen.

    mfg
    MR KEY
    [SIZE="2"][COLOR="SlateGray"]"Sir, we're completely surrounded!" -- "Excellent, this means we can attack in any direction."[/color][/SIZE]
    [COLOR="Silver"] |Key-Blog || Meine PS3 || Mein System | [/color]
  • RamsesV schrieb:


    Naja zum Thema Rauchverbot sag ich mal nichts. Okay vl doch ^^ Freiheit pur, nicht? :D (Aja bin einer der armen Nichtraucher, die 3,452364356 Jahre früher Sterben wegen dem Lungenkrebs durch Passivrauchen)


    Wenn das mit dem Unterton geschrieben ist, den ich da erkenne, bin ich deiner Meinung^^

    MR KEY schrieb:


    Durch das Lockern werden sie sich bei denen auch nicht unbedingt beliebter machen.


    Vielleicht nehmen es viele Nichtraucher nicht soo eng! Ich z.B. störe mich nicht sonderlich daran, wenn ich einem Bierzelt sitze und jemand raucht. So schlimm ist das nun auch nicht, schon alleine wenn man bedenkt, dass die Lunge regeneriert. Außerdem musst du bedenken, dass Raucher in einer ganz anderen Situation sind als Nichtraucher. Raucher wollen/müssen rauchen, es gehört zum Alltag. Sie nehmen das viel aktiver wahr, wenn sie zu Zigarettenpackung greifen und dan mekren, dass sie das an der Stelle gar nicht dürfen.
    Wenn aber Nichtraucher in einem Lokal sitzen und wer raucht, dann nehmen 1. nicht alle das als störend war und 2. wenn sie es als störend empfinden, ist das zwar ein störender Zustand aber normalerweise ist man mit anderen Dingen abgelenkt.

    Im Grunde finde ich es immer gut, wenn Politiker Zugeständnisse machen auch wenn das jetzt zum größten Teil eine Reaktion auf die Wahlergebnisse war. Ich fande das Gesetz übertrieben. Es hätte z.B. wie einer meiner Vorredner sagte, erlaubt werden können, ob Lokale Raucher- Nichtraucherlokale werden. Und in Pubs/Kneipen und Bierzelten gehört das halt auch irgendwie dazu. Wenn wo geraucht wird, muss ich da schließlich auch nicht reingehen. In Restaurantes und Mensen ist das Gesetz aber sinnvoll.

    Eins ist aber noch zu sagen. Nicht jeder der raucht/passivraucht hat ein kurzes Leben. Bestes Beispiel: Johannes Heesters. Hat mit 14 angefangen zu rauchen und ist jetzt 104 und raucht immer noch.

    Ich will nicht sagen, dass Rauchen gut ist (Ich rauche selber nicht). Man sollte es aber nicht überempfindlich behandeln.

    Mace
  • Hi Leute,
    ich bin auch Raucher (ca 1 Schachtel pro Tag) finde aber das Rauchverbot fair den Nichtrauchern gegenüber. Wenn ich in der Kneipe bin kann ich ja wohl zum Rauchen mal kurz rausgehen. Es sei denn, es ist z.B. "Scheißwetter", dann rauch ich eben mal keine ! Man kann da als Raucher auch nen bisschen sparen, oder dann wieder zu Hause eben "nachholen" !? War ein halbes Jahr in Italien arbeiten und da geht´s doch auch !!!
    Übrigens: Ich bin sicher ALLE Politiker in Deutschland gehören irgendeiner Lobbi an.

    So nun is gut .
  • Bin Nichtraucher. Mir ist es eigentlich fast schon egal, was da gemacht wird. ich finde diese ganzen Aktionen einfach nurnoch lächerlich. Zuerst rauchverbot überall, jetzt soll doch wieder locker gemacht werden :löl:
    Mir geht das am Hinterteil vorbei. Finds halt nur witzig, wie sich da manche Leute anstellen und so maßlos überteiben :rolleyes:
  • Warum ist das den Wirten nicht freigestellt ob sie ne Raucherkneipe wiollen oder nicht???!!!!
    Erfahrung ist das was man meint zu haben wenn man noch mehr davon hat
    Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit
    [COLOR="Yellow"]Manchmal wünsche ich mir, ich wäre wieder der, der ich war als ich werden wollte wie ich heute bin.[/color]
  • Weil es bescheuerte Politiker mit noch bescheuerte Ansätzen gibt, die alles reglementieren wollen.
    Man traut dem deutschen Volke wohl nicht zu, selber Kompromisse auszuarbeiten und umzusetzen. Alles muss haarklein und bis ins kleinste Detail im Gesetzestext stehen.

    Es gab schon sehr viele Restaurants, Kneipen etc. die zum Beispiel zur Mittagszeit das rauchen verboten hatten.

    Wer weiß wie viel Geld von den Tabak Firmen geflossen ist, um es lockern zu wollen. :D
  • lukas2004 schrieb:

    Es gab schon sehr viele Restaurants, Kneipen etc. die zum Beispiel zur Mittagszeit das rauchen verboten hatten.


    Das sieht man am Beispiel von McDonalds. Die haben schon vor dem eigentlichen Rauchverbot das Qualmen in ihren Restaurants verboten und es funktioniert, wie in Italien wunderbar......
    Nur irgendwelche Politiker meinen wieder, dass das Verbot zu "streng" ist. Also entweder ganz oder garnicht!

    mfg
    MR KEY
    [SIZE="2"][COLOR="SlateGray"]"Sir, we're completely surrounded!" -- "Excellent, this means we can attack in any direction."[/color][/SIZE]
    [COLOR="Silver"] |Key-Blog || Meine PS3 || Mein System | [/color]
  • also ich finde als nichtraucher das ganze sehr gut!

    allerdings wenn es bald wieder 10000 ausnahmeregelnungen gibt wo dann doch wieder alle durch tricks das rauchen in kneipen legalisieren können, dann bingt das doch alles nix!
    für mich gehören raucher nach draußen, und da sollte diepolitik nun auhc knallhart die gesetze durchziehen! bisher klappt das ganze doch schon ganz gut, wie ich finde :)
    raucher sehen das sicher ganz anders ^^
  • MR KEY
    Das sieht man am Beispiel von McDonalds. Die haben schon vor dem eigentlichen Rauchverbot das Qualmen in ihren Restaurants verboten und es funktioniert, wie in Italien wunderbar......

    McDonalds mit nem Restaurant zu vergleichen ist schon ganz schön hart, da gibt genau so wenig Esskultur wie bei den Ami`s. Ist aber nicht das Thema.
    z.B. Australien, steht draussen dran, ob Raucher- oder Nichtraucherlokal.

    Ich bin für das Hausrecht, was ich jedem Wirt auch zugestehe.
    Endlich tut sich in Hessen auch mal was.
    Und es sind ja noch Gerichtsverfahren an höchster Stelle anhängig.

    mfg
    [size=1]
    Wer sich gut im Verborgenen gehalten hat, hat gut gelebt
    [SIZE="1"]Meine BlackList[/SIZE]

    -----------------------------------------------------[/size]
  • Also ich bin Raucher und ganz ehrlich gesagt stört mich das Rauchverbot nicht.
    Wenn ich eine Quallmen möchte gehe ich eben raus und rauche mir eine...
    Das Problem was ich empfinde ist das man in jeder kneipe das Alkohol, Schweiß und Fußgerüche stärker Wahrnimmt... (das empfinden auch meine nichtraucher freunde) Trotzdem sollte jeder Wirt selber in der Lage sein selbst zu entscheiden ob bei ihm geraucht oder nicht geraucht wird.

    Davon ab bevor die es irgendwie in Kneipen verboten hätten sollten Sie es lieber in Kinderspielplätzen verbieten, es ist so traurig da geht man mit seinen Kindern hin und sieht von den anderen Kindern die Eltern vor 30-40 Kinder rauchen, auch wenn es "draußen" ist sollte man schon seinen Kindern ein beispiel sein. So kann man raucher wirklich bekämpfen.
  • Ich persöhnlich finde, dass jeder Wirt selbst entscheiden kann, ob er es erlauben will oder nicht! Schließlich gehört das Lokal dem Wirt und nicht dem Staat...

    Aber wenn es schon verboten worden ist, dann soll es auch so bleiben und nicht da einen erlauben, dort auch einen, den da hinten aber nicht...
  • zu was inkonsequenz führt, können wir jeden mittwochabend in der sendung supernanny sehen :)

    diesen auspruch von dem politiker braucht man wohl nicht ernst nehmen.
    ..[FONT="Palatino Linotype"][SIZE="4"] ich will lieber tanzen gehen.[/SIZE][/FONT]
  • Hallo ich finde
    das ganze thema orientiert sich doch eh an den rückläufigen einnahmen der tabakindustrie, gastronomie ergo also auch den steuereinnahmen die dem staat entgehen die gesundheit der bürger stand noch nie wirklich im vordergrund.

    was man wohl auch daran sieht das sich einige bundesländer immer noch wehren bzw. es halbherzig durch setzen.
    eigentlich ist das ganze eine große lach nummer die nur von wichtigen problemen ablenken sollte. und warten wir mal ab ob es wirklich rechtens ist, der freien gestalltung eines wirts in seiner kneipe, ihn so einzuschrenken.

    ich kenne auch so einen fall da hat der wirt in einer ecke einen 6 er tisch mit einem holzverschlag versehen (sieht absolut sch... aus ) aber es ist nicht für mehr platz und die mehrheit der gäste sind raucher am anfang hatte er 40% gewinn verlust. ich hoffe für ihn das es im sommer wieder besser wird.

    also abwarten und tee trinken da geht noch was